PRESSE
loading content
Parker Hannifin, 25.06.2019

Parker stellt neue Silikonschläuche für Thermal-Management-Anwendungen in extremen Umgebungen vor

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat eine neue Silikonschlauchserie für den Einsatz im...

Parker stellt neue Silikonschläuche für Thermal-Management-Anwendungen in extremen Umgebungen vor
Parker Hannifin, 25.06.2019

Parker stellt neue Silikonschläuche für Thermal-Management-Anwendungen in extremen Umgebungen vor

Schliessen
Parker stellt neue Silikonschläuche für Thermal-Management-Anwendungen in extremen Umgebungen vor

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat eine neue Silikonschlauchserie für den Einsatz im Thermal Management vorgestellt. Die Schläuche der Serie 6722 X-Treme eignen sich für Leitung, Konvektion, Kondensation und Strahlung – also für alle Prozesse, die zur Erhöhung, Aufrechterhaltung oder Senkung der Temperatur eines Systems oder einer Komponente dienen. Somit können sie auch in Lkw, Bussen, Motoren oder anderen Anwendungen installiert werden, bei denen ein hocheffizienter Kühl-/Heizkreislauf erforderlich ist. Sie verfügen über alle erforderlichen Eigenschaften für eine Vielzahl von Industrieanwendungen, bei denen die Temperaturbeständigkeit herkömmlicher Gummischläuche nicht ausreicht.

Die extrudierten Silikonschläuche von Parker erfüllen die SAE J20 R3 Klasse A-Spezifikation. Sie eignen sich für eine Vielzahl von Kühlflüssigkeiten und halten Belastungen durch Ozon und UV-Strahlung besser stand als andere Materialien. Die 6722er-Serie ist chemikalien- und oxidationsbeständig und bewahrt ihre Stabilität auch bei extremen Betriebstemperaturen von -54°C bis +177°C, wie sie beispielsweise in Motorräumen herrschen.

Die 6722 X-Treme-Schläuche bleiben über lange Zeit flexibel und elastisch. Das reduziert das Risiko von Rissbildung, Aushärtung oder Trockenfäule und ermöglicht eine erfolgreiche Installation – auch in engen Räumen und um Hindernisse herum. Darüber hinaus bieten die neuen Silikonschläuche eine gute Schall- und Vibrationsdämpfung. Alle diese Vorteile tragen zu einer verlängerten Lebensdauer bei, sichern die Leistung von Stromkreisen und Geräten und senken die Kosten für Wartung, Ausfallzeiten, Garantie und Logistik.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 13.06.2019

ParCoat®-Beschichtungen von Parker Prädifa für reibungslose und sichere Dichtungsmontage

Der Dichtungs-, Werkstoff- und Beschichtungsspezialist bietet Mehrwert mit leistungsfähigen, eigens für Elastomerprodukte entwickelten Beschichtungen....

ParCoat®-Beschichtungen von Parker Prädifa für reibungslose und sichere Dichtungsmontage
Parker Hannifin, 13.06.2019

ParCoat®-Beschichtungen von Parker Prädifa für reibungslose und sichere Dichtungsmontage

Schliessen
ParCoat®-Beschichtungen von Parker Prädifa für reibungslose und sichere Dichtungsmontage

Der Dichtungs-, Werkstoff- und Beschichtungsspezialist bietet Mehrwert mit leistungsfähigen, eigens für Elastomerprodukte entwickelten Beschichtungen.

Bietigheim-Bissingen – Die Engineered Materials Group von Parker Hannifin, dem weltweit führenden Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, bietet als Teil ihres umfangreichen Werkstoff- und Produktportfolios speziell für Elastomerprodukte entwickelte Beschichtungen der ParCoat®-Familie. Sie vermeiden Verwechslungen, erleichtern die Montage und sorgen damit für sichere und langlebige Dichtungsfunktion.

Bei der Montage besteht zum einen die Gefahr der Verwechslung von Dichtungen mit nahezu identischem Aussehen, aber unterschiedlicher Funktion, zum anderen können Dichtungen beim Einbau durch hohe Montagekräfte beschädigt werden. In der Regel zunächst unerkannt, können beide dieser potenziellen Fehlerquellen zum vorzeitigen Ausfall des Dichtungssystems mit entsprechenden Folgeschäden und -kosten führen. Darüber hinaus besteht bei der Großserienfertigung von Elastomerdichtungen, die als Schüttgut angeliefert und in Fördersystemen separiert werden, die Gefahr des Anklebens. Die daraus resultierende und als „Stacking“ bekannte Anhäufung der Dichtelemente kann zu Störungen des Prozesses bis hin zum Stillstand der Montagelinie führen.

Einfache und sichere Montage durch gezielte Beeinflussung von Oberflächeneigenschaften
Mit ParCoat®-Beschichtungen lassen sich die Oberflächeneigenschaften von Elastomerkomponenten gezielt verändern und optimieren. Sie sind für alle gängigen Elastomertypen geeignet und sorgen unter anderem für deutlich reduzierte Montagekräfte. So kann z.B. bei Steckverbindungen an Automobilklimaleitungen eine Reduzierung um 50 % und mehr gegenüber unbeschichteten O-Ringen oder O-Ringen mit anderen Oberflächenbehandlungen erzielt werden. Auch die saubere Vereinzelung, Magazinierung und Zuführung in der Großserienfertigung wird durch die Wahl einer entsprechenden ParCoat®-Beschichtung sichergestellt.

Farbkennzeichnung verhindert Verwechslungen
Je nach Anwendungserfordernis stehen unterschiedliche Beschichtungen in farbigen und transparenten Ausführungen zur Verfügung. Farbige Varianten dienen der Produktkennzeichnung bzw. der Vermeidung von Verwechslungen. Darüber hinaus können Elastomerdichtungen auch für Zwecke der „Corporate Identity“ mit Beschichtungen in der Firmenfarbe des Kunden versehen werden. Insbesondere bei Klein- oder Sonderserien, für die in den meisten Fällen die Entwicklung eines entsprechend eingefärbten Werkstoffs wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, bieten ParCoat®-Beschichtungen eine einfache Möglichkeit, elastomere Bauteile kostengünstig mit der gewünschten Farbgebung zu versehen. Transparente Ausführungen hingegen werden zur Beschichtung bereits farbiger Grundwerkstoffe eingesetzt, deren Farbton durch die Beschichtung nicht verändert werden darf.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Christine Stehmans

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 07.05.2019

Parker Engineered Materials Group mit umfangreichem Portfolio an Produktlösungen für die Elektromobilität

Palette der speziell für Elektofahrzeuge angebotenen Produkte sorgt für zuverlässige und sichere Funktion bei Batterien, Antriebskomponenten und...

Parker Engineered Materials Group mit umfangreichem Portfolio an Produktlösungen für die Elektromobilität
Parker Hannifin, 07.05.2019

Parker Engineered Materials Group mit umfangreichem Portfolio an Produktlösungen für die Elektromobilität

Schliessen
Parker Engineered Materials Group mit umfangreichem Portfolio an Produktlösungen für die Elektromobilität

Palette der speziell für Elektofahrzeuge angebotenen Produkte sorgt für zuverlässige und sichere Funktion bei Batterien, Antriebskomponenten und Bordsystemen

Bietigheim-Bissingen/Stuttgart – Die Engineered Materials Group von Parker Hannifin, dem weltweit führenden Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, bietet im Bereich Abdichtung, Abschirmung und Wärmemanagement ein umfangreiches Portfolio an Produkten und Lösungen speziell für E-Fahrzeuge.

Elektrofahrzeuge mit ihren Hochvoltsystemen und ihrer Leistungselektronik stellen Automobilhersteller und deren Zulieferer vor besondere Herausforderungen in den Bereichen Abdichtung, Abschirmung elektrischer Störsignale und Thermomanagement. Mit jahrzehntelanger Erfahrung auf diesen Gebieten sowohl bei Fahrzeugen als auch bei Elektroniksystemen aller Art bietet Parker für E-Fahrzeuge ein umfangreiches Angebot an Lösungen.


Lösungen im Zeichen von Effizienz und Zuverlässigkeit

Die Komponenten der alternativen Antriebe, bspw. E-Achse, Batterien, Leistungselektronik und deren Steuergeräte erfordern eine Vielzahl von Abdicht- und Abschirmfunktionen. Ziel ist die effiziente und zuverlässige Funktion aller elektrischen Bordsysteme von der Ladestromkupplung über die Batterie bis hin zum elektrischen Antrieb.

Dafür gibt es etablierte Dichtungslösungen wie O-Ringe, Press-in-Place-Dichtungen, Rotationsdichtungen und Integral-Dichtungen (Verbunddichtplatten). Des Weiteren stehen Produkte zur elektrischen Abschirmung und Ableitung von Wärme zur Verfügung, u.a. EMI-Bauteile oder Thermo-Gels und -Pads. Besondere Vorteile lassen sich durch die Kombination der o.g. Funktionen in einem Bauteil erzielen.


Abdichtung der elektrischen Bordsysteme gegen Umwelteinflüsse

Antriebssysteme für Hybrid- oder Elektofahrzeuge bestehen aus einer Vielzahl komplexer Komponenten mit spezifischen Aufgaben und Anforderungen. Steuergeräte, Leistungselektronik oder die elektrifizierte Antriebsachse und deren einzelne Baugruppen müssen zuverlässig sowohl gegen Umwelteinflüsse als auch gegen elektromagnetische Störgrößen geschützt werden. Hierfür bietet Parker eine umfangreiche Produktpalette zur Abschirmung und Abdichtung von Gehäuselementen. Von Press-in-Place-Rahmendichtungen und O-Ring-Abdichtungen über Gehäuseteilen mit integriertem Dichtungssystem bis hin zu applizierbaren, wärmeleitfähigen Dichtungspasten stehen eine Vielzahl möglicher Dichtungslösungen zur Auswahl.

Für die Abdichtung großer Gehäuse, bspw. des Batteriesystems, bietet Parker Dichtungslösungen in XXL-Abmessungen an. Große, umlaufende Dichtungen, ob im Extrusionverfahren oder in höherer Qualität stoßstellenfrei hergestellt, sind hier die ideale Lösung. Im Gegensatz zu geklebten Gehäusen ermöglichen sie im Reparaturfall eine einfache Revision.

Spezielle Dichtungslösungen aus EMI-Materialien stehen für die elektromagnetische Abschirmung, die eine ungewollte Beeinflussung der Komponenten von außen oder auch von benachbarten elektrischen Systemen verhindern soll, zur Verfügung.


Thermomanagement

Die kompakten Bauräume der elektrischen Bordsysteme wie Batterie, Leistungselektronik und E-Motor verbunden mit deren hoher Leistungsdichte erfordern effiziente und intelligente Thermomanagement-Lösungen. Luftgekühlte oder flüssigkeitsgekühlte Systeme benötigen Dichtungslösungen mit hoher Temperaturbeständigkeit und langer Lebensdauer. Eine ineffiziente Kühlung würde das Gesamtsystem empfindlich stören und kann zu massiven Leistungseinbußen bis hin zur totalen Zerstörung der elektronischen Komponenten der Hybrid- oder Elektrofahrzeuge führen.

Parker kann hier auf langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Dichtungswerkstoffen für Kühlsysteme mit besonders anspruchsvollen Anforderungen bzgl. Lebensdauer und chemischer Beständigkeit zurückgreifen. Neben statischen und dynamischen Dichtungslösungen wie Flansch-, Wellen- oder Formdichtungen bietet Parker auch spezielle Thermo-Gels oder -Pads zur Ableitung der Wärme von elektrischen Komponenten oder Gehäusen an.


Umfassendes Know-how und spezielles Werkstoffportfolio

Bei der Entwicklung und Fertigung der Produktlösungen für die E-Mobilität greift Parker auf umfassendes, langjähriges Know-how sowie ein spezielles und umfangreiches Werkstoffportfolio im Bereich der Dichtungs- und Abschirmtechnik und des Wärmemanagements zurück.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Christine Stehmans

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 02.05.2019

Führungswechsel bei zwei Parker Divisionen

Kaarst, Mai 2019 – Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat Ulrich Jochem zum neuen General...

Führungswechsel bei zwei Parker Divisionen
Parker Hannifin, 02.05.2019

Führungswechsel bei zwei Parker Divisionen

Schliessen
Führungswechsel bei zwei Parker Divisionen

Kaarst, Mai 2019 – Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat Ulrich Jochem zum neuen General Manager der Prädifa Technology Division bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Thomas Ottawa an, der von Parker zum Vice President Operations der Motion Systems Group Europe berufen worden war. Jochems bisherige Aufgabe als General Manager der Industrial Systems Division Europe übernimmt Paul Kröning, zuvor Operations Manager bei der High Pressure Connectors Europe Division.

Ulrich Jochem startete im April 2017 als General Manager der Hydraulic Controls Division Europe bei Parker und profilierte sich unter anderem durch die erfolgreiche Zusammenlegung mit der Engineered System Solutions Division zur neu gebildeten Industrial Systems Division Europe. Seine Führungsexpertise hatte er sich zuvor in leitenden Positionen bei verschiedenen namhaften Industrieunternehmen erworben: bei der Linde AG bzw. der Kion Group AG, bei Claas und vor seinem Eintritt bei Parker als Leiter des Bereichs Lokomotiven beim kanadischen Flugzeug- und Bahnkonzern Bombardier. Jochem ist seit Februar als General Manager für die Geschäfte der Prädifa Technology Division mit Standorten in Europa (Bietigheim, Adro, Boom, Glasgow, Gryfino, Osterode, Pleidelsheim, Sadska) verantwortlich.

Paul Kröning kann eine beeindruckende Erfolgsbilanz als langjährige Führungskraft im Parker Konzern vorweisen. Der Diplom-Maschinenbauingenieur trat 1990 als Trainee in das Unternehmen ein. Er übernahm im Anschluss verschiedene Funktionen mit stetig steigender Verantwortung im Bereich der operativen Führung, unter anderem als Lean Manager, Supply Chain Manager und Business Unit Manager. Zuletzt hatte er die Position des Operations Managers bei der High Pressure Fluid Connectors Division inne. Kröning verantwortet als General Manager der Industrial Systems Division Europe ab sofort die Entwicklung und Fertigung von Industriehydraulik-Komponenten und -Systemen am Stammsitz in Kaarst, in Oberndorf-Hochmössingen am Neckar, im niederländischen Oldenzaal und im finnischen Tampere sowie in Cellatica, Italien.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 16.04.2019

Parkers neue Wechselrichter der GVI-Serie erfüllen die Anforderungen von Elektro- und Hybridfahrzeugen

bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Parkers neue Wechselrichter der GVI-Serie erfüllen die Anforderungen von Elektro- und Hybridfahrzeugen
Parker Hannifin, 16.04.2019

Parkers neue Wechselrichter der GVI-Serie erfüllen die Anforderungen von Elektro- und Hybridfahrzeugen

Schliessen
Parkers neue Wechselrichter der GVI-Serie erfüllen die Anforderungen von Elektro- und Hybridfahrzeugen

bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Kaarst/München, April 2019 – Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, präsentiert mit seinen Global Vehicle Inverter (GVI) neue Nieder- und Hochspannungs-Serienantriebe. Mit ihrer kompakten und dennoch robusten Konstruktion erfüllen die zuverlässigen Wechselrichter den hohen Leistungsbedarf von Nutzfahrzeugen und Elektro-Hybridfahrzeugen. Die Antriebe können auch in Anwendungen ohne Traktion eingesetzt werden, etwa in elektrohydraulischen Aktuatoren oder Pumpen für Mittel- und Hochleistungszylinder, die in Hebebühnen, Baumaschinen, Förderanlagen, Müllfahrzeugen, Radladern, Baggern und Bergbaumaschinen verbaut werden.

Die Niederspannungs-GVI-Motorsteuerungen sind in den Varianten 24, 48 und 80 V (Nennleistung) mit 230 bis 700 A Maximalstrom erhältlich. Die Hochspannungsvarianten mit 650 V (Nennleistung) bieten 320 bis 400 A. Für eine hervorragende Leistungsdichte und einen hohen Wirkungsgrad sind die GVI-Antriebe optimal mit Parkers Permanentmagnet-AC-Motoren (PMAC) der Global Vehicle Motor (GVM) Serie abgestimmt. Die vorkonfigurierten und validierten Kombinationen aus GVI und GVM bieten Anwendern voll integrierte Lösungen, die die Benutzerfreundlichkeit verbessern, den Entwicklungsaufwand reduzieren und die Kompatibilität sicherstellen.

Die hochspezialisierten Motoren der GVM-Serie liefern eine Dauerleistung bis 170 kW, ein Maximaldrehmoment bis 710 Nm und Drehzahlen bis 9800 U/min. Für eine zuverlässige Kommunikation im Fahrzeug verfügen die neuen Antriebe über standardisierte CANopen und J1939 Protokolle. 

Im Zusammenspiel mit den leistungsstarken und für mobile Anwendungen ausgelegten GVM-Motoren bilden die hochmodernen Wechselrichter ein perfektes und zuverlässiges Antriebssystem für die anstehenden Herausforderungen bei der Elektrifizierung der Arbeitsmaschinen. Gegenüber marktüblichen Lösungen punkten die Motoren mit einem um 50 Prozent geringeren Gewicht, wodurch der Energieverbrauch des Fahrzeugs weiter reduziert wird. Aufgrund des um bis zu 50 Prozent geringeren Platzbedarfs erleichtern sie den Einbau in beengten Bauräumen. Der bis zu 40 Prozent geringere Energieverbrauch ermöglicht sowohl bei EV- als auch bei HEV-Plattformen eine längere Akkulaufzeit – oder alternativ kleinere Akkugrößen. Darüber hinaus profitieren Anwender von Parkers technologieübergreifender (Elektromechanik/Hydraulik) Anwendungskompetenz.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 16.04.2019

Parkers neuestes elektrohydraulisches Steuerungs- und Anlagenmanagementsystem punktet mit erweiterten Funktionen

bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Parkers neuestes elektrohydraulisches Steuerungs- und Anlagenmanagementsystem punktet mit erweiterten Funktionen
Parker Hannifin, 16.04.2019

Parkers neuestes elektrohydraulisches Steuerungs- und Anlagenmanagementsystem punktet mit erweiterten Funktionen

Schliessen
Parkers neuestes elektrohydraulisches Steuerungs- und Anlagenmanagementsystem punktet mit erweiterten Funktionen

bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Kaarst/München, April 2019 – Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, erweitert sein Mobilangebot im Bereich Internet of Things (IoT) um neue Funktionen. Parkers Mobile-IoT-Lösung nutzt die Microsoft Azure Cloud Services-Plattform, um eine digitale Verbindung vom herkömmlichen On-Machine-Netzwerk zu einer markenfähigen, anpassbaren und einfach zu konfigurierenden digitalen Schnittstelle herzustellen, welche vollständige Transparenz und Einsicht bietet. Dieses Angebot ergänzt Parker nun um Wirkungsmanagement- und erweiterte Reporting-Services, die wichtige Informationen zum Betriebszustand von Maschinen sowie zu Systemdaten liefern.

Parkers Mobile-IoT-Lösung kombiniert mithilfe von Standardprotokollen intelligente Hydraulikkomponenten und Sensoren mit elektronischer Steuerungshardware und Cloud-basierter Software zu einem nahtlosen digitalen Ökosystem. Das ermöglicht es OEMs aus verschiedenen Branchen, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die Hydraulik, intelligente Sensoren, Maschinensteuerungen und die Cloud digital vernetzen.

Neben zahlreicher Vorteile bei der Einbindung von Hydraulikkomponenten, intelligenten Sensoren und anpassbarer Software bietet Parkers neueste Mobile-IoT-Lösung auch Flexibilität im Design. Die Integration des Systems mit Parker IQAN und Over-the-Air-Updates verkürzt Entwicklungs- und Servicezeiten und ermöglicht es, auch ohne umfangreiche Programmierkenntnisse, schnell und einfach erweiterte Funktionen zu erstellen. Auf Baustellen trägt die Mobile-IoT-Lösung dazu bei, Maschinenleistung und Produktivität zu verbessern, indem sie direkt auf Informationen zugreift, Anpassungen des Maschinenbetriebs in Echtzeit ermöglicht und historische Daten anzeigt. Die Anlagenverwaltung erfolgt per Live-Diagnose, was sowohl die Betriebszeit erhöht als auch die Leistung, Sicherheit und Produktivität verbessert. „Unsere Kunden wünschen Technologien, die die Effizienz steigern und die Betriebszeit verlängern“, unterstreicht Clint Quanstrom, IoT Manager bei Parker. „Unser System verkürzt die Entwicklungs- und Servicezeiten deutlich, optimiert die Geräteleistung und vereinfacht die Fernüberwachung für OEMs und Flottenmanager.“

Parkers neuesten Lösungen tragen dazu bei, Anlagenausfallzeiten zu verringern, unnötige Ausgaben zu vermeiden, Compliance und Sicherheit zu gewährleisten und einen vollständigen Überblick über die Leistung und den Standort mobiler Geräte zu erhalten. Besucher der diesjährigen bauma erfahren zudem, wie Echtzeit-Tracking die Entwicklung künftiger Produktverbesserungen voranbringt und ungeplante Ausfallzeiten reduziert.

Weitere Informationen zu Parkers Mobile-IoT-Lösung finden Sie unter: www.parker.com/iot/mobile

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 16.04.2019

Parker präsentiert komplettes Motorenfiltrationsportfolio mit Racor, Baldwin und Fuel Manager® Lösungen

bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Parker präsentiert komplettes Motorenfiltrationsportfolio mit Racor, Baldwin und Fuel Manager® Lösungen
Parker Hannifin, 16.04.2019

Parker präsentiert komplettes Motorenfiltrationsportfolio mit Racor, Baldwin und Fuel Manager® Lösungen

Schliessen
Parker präsentiert komplettes Motorenfiltrationsportfolio mit Racor, Baldwin und Fuel Manager® Lösungen

bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Kaarst/München, April 2019 – Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, bietet eines der umfassendsten Kraftstoff-, Motoröl- und Luftfilterportfolios der Branche. Auf der bauma 2019 präsentiert das Unternehmen seine neuesten Racor und Fuel Manager® Lösungen sowie innovative Produkte der beliebten Aftermarket-Marke Baldwin Filters.

Fahrzeuge für die Bau-, Baustoff- und Bergbauindustrie arbeiten unter schwierigen Bedingungen und eine effektive Motorfiltration ist der Schlüssel zu einem effizienten Betrieb. Parker steht hier seit Langem für höchste Qualität und führende Technologie, wodurch die Produkte beste Wahl bei Erstausrüster-Anwendungen und im Aftermarket sind.

Kraftstoff-, Öl- und Luftfilter von Parker und Baldwin sind für eine lange Lebensdauer bei anhaltender Spitzenleistung ausgelegt. Sie schützen Motoren und sorgen dafür, dass sie länger, zuverlässiger, sauberer und effizienter laufen. Die neueste Generation der hochwertigen Fuel Manager® Kraftstofffilter und Wasserabscheider sind sowohl für den Einsatz in leichten Nutzfahrzeuge als auch in Land-, Industrie- und Baumaschinen sowie in Generatoren erhältlich.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 05.04.2019

Parkers Transair® bringt Druckluft-Rohrleitungstechnik mit Condition Monitoring Technology auf die nächste Stufe

Hannover Messe 2019: 1. bis 5. April - Halle 23, Stand C33 (IAMD), Halle 26, Stand B78 (ComVac)

Parkers Transair® bringt Druckluft-Rohrleitungstechnik mit  Condition Monitoring Technology auf die nächste Stufe
Parker Hannifin, 05.04.2019

Parkers Transair® bringt Druckluft-Rohrleitungstechnik mit Condition Monitoring Technology auf die nächste Stufe

Schliessen
Parkers Transair® bringt Druckluft-Rohrleitungstechnik mit  Condition Monitoring Technology auf die nächste Stufe

Hannover Messe 2019: 1. bis 5. April - Halle 23, Stand C33 (IAMD), Halle 26, Stand B78 (ComVac)

Kaarst/Hannover, April 2019 – Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, präsentiert auf der Hannover Messe 2019 die nächste Evolution im Bereich Druckluftleitung. Das neue Transair® Condition Monitoring System nutzt hochentwickelte drahtlose Sensortechnologie, um Druckluftleitungssysteme zu überwachen, Systemänderungen zu melden und wichtige Daten bereitzustellen. So trägt die Lösung dazu bei, Ausfallzeiten zu reduzieren und die Produktivität zu steigern.

Das Transair Condition Monitoring System ist einfach zu installieren und zu bedienen. Damit Anwender sicherstellen können, dass das System optimal läuft, lassen sich wichtige Daten (Druck, Leistung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Durchfluss) über die anwenderfreundliche webbasierte Benutzeroberfläche auf einen Blick erfassen und analysieren. Dank des integrierten 4-20mA Funksenders können auch andere Geräte an das Condition Monitoring System angeschlossen werden. Daten aus diesen Geräten stehen dann über die Schnittstelle zur Verfügung.

Die Überwachung wichtiger Daten und Informationen ermöglicht es, Leistungsprobleme rechtzeitig zu identifizieren und zu beheben, bevor teure Geräte beschädigt werden. Das Parker Transair Condition Monitoring System hilft Betriebskosten niedrig zu halten, indem es unnötige Ausfallzeiten vermeidet und die Lebensdauer arbeitskritischer Geräte verlängert.

„Druckluftsysteme sind sehr komplex und wachsen mit der Zeit. Deshalb ist die genaue Erfassung aller relevanten Daten von entscheidender Bedeutung“, betont Guillaume Tétard, Transair Business Unit Manager bei Parker. „Unsere hochmoderne Wireless-Lösung ermöglicht es Anwendern, ihr Druckluftsystem 24 Stunden am Tag über ein webbasiertes Dashboard zu überwachen. Dafür liefern wir ihnen sowohl eine schnelle Momentaufnahme als auch eine vollständige, detaillierte Bedarfsanalyse ihres Systems – einschließlich kundenspezifischer Warnhinweise bei Änderungen der Druckluftleistung. So können Wartungsprobleme gelöst werden, bevor es zu höheren Kosten und ungeplanten Ausfallzeiten kommt.“

Das Transair Condition Monitoring System ergänzt das weit verbreitete Transair Aluminiumrohrsystem, das für seine hohe Leistung und seinen effektiven Einsatz in einer Vielzahl von Industrien hoch geschätzt wird. Die garantiert leckagefreien, korrosionsbeständigen Komponenten und das „Full bore“-Design prädestinieren das System für den Einsatz in Druckluft-, Vakuum- und Schutzgassystemen. Transair gewährleistet eine lange Lebensdauer bei gleichbleibend sauberer und qualitativ hochwertiger Luft.

„Dank der leichten Komponenten und des Schnellkupplungsdesigns machen die Arbeitskosten nur 20 Prozent der gesamten Installationskosten aus“, unterstreicht Françoise Lunel, Transair Communication Manager bei Parker. „Die Kopplung eines Transair Systems mit dem Transair Condition Monitoring System verhilft unseren Kunden zu erheblichen Einsparungen. Denn unsere Lösungen tragen zur Steigerung der Lufteffizienz ebenso bei wie zur Senkung der Wartungskosten und zur Vermeidung unerwünschten Ausschusses. So helfen sie die Betriebskosten eines Werks zu reduzieren.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 05.04.2019

Parker stellt neue Kühl- und Druckspeicherlösungen vor

Hannover Messe 2019: 1. bis 5. April - Halle 23, Stand C33 (IAMD), Halle 26, Stand B78 (ComVac)

bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Parker stellt neue Kühl- und Druckspeicherlösungen vor
Parker Hannifin, 05.04.2019

Parker stellt neue Kühl- und Druckspeicherlösungen vor

Schliessen
Parker stellt neue Kühl- und Druckspeicherlösungen vor

Hannover Messe 2019: 1. bis 5. April - Halle 23, Stand C33 (IAMD), Halle 26, Stand B78 (ComVac) bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Kaarst/Hannover, April 2019 – Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, präsentiert auf der Hannover Messe den neuen Quiet Air Oil Cooler (QAC-Serie) und den EHV Blasenspeicher für Hochdrucksysteme.

Die Quiet Air Oil Cooler (QAC) Serie wurde für industrielle Anwendungen entwickelt und bietet den niedrigsten Geräuschpegel, der auf dem Markt erhältlich ist. Dafür wurde das Design der neuen Baureihe optimiert. Die Geräte sind für eine bedienernahe Installation ausgelegt und tragen zur Einhaltung der Lärmgrenzwerte bei. Alle Kühlergrößen sind mit hocheffizienten IE3 Motoren erhältlich – das macht  sie zu einer kostengünstigen Kühllösung für industrielle Hydrauliksysteme.

Parkers EHV Blasenspeicher für Hochdrucksysteme kommt mit einer multinationalen Zertifizierung (SELO, ASME & CE) sowie mit optimierter Technologie und Design auf den Markt. Er verfügt über ein neues Gasventil, das für alle marktgängigen Standardadapter geeignet ist. Das Ventil integriert die neue Extra-Life-Blasenmischtechnologie und verfügt über einen verbesserten Fluidanschluss, der den Geräuschpegel reduziert und die Durchflussmenge erhöht.

Entsprechend den Marktanforderungen wurden die Anzahl der Blasenspeicher-Typen und die Komplexität der Dokumentation reduziert – das senkt Aufwand und Kosten in Konstruktions- und Logistikabteilungen. Alle Blasenspeicher verfügen über einen eindeutigen Identifizierungscode, sodass Kunden von den Vorteilen des Parker Tracking System (PTS) profitieren.

Die Teilenummerierung und unterstützende technische Informationen sind verfügbar unter www.parker.com/acde.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 05.04.2019

Parker stellt den Polyflex 2440P-04V32 HT-P Wasserstoff-schlauch für schnelle Hochdruckwasserstoffbetankung vor

Hannover Messe 2019: 1. bis 5. April - Halle 23, Stand C33 (IAMD), Halle 26, Stand B78 (ComVac)

bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Parker stellt den Polyflex 2440P-04V32 HT-P Wasserstoff-schlauch für schnelle Hochdruckwasserstoffbetankung vor
Parker Hannifin, 05.04.2019

Parker stellt den Polyflex 2440P-04V32 HT-P Wasserstoff-schlauch für schnelle Hochdruckwasserstoffbetankung vor

Schliessen
Parker stellt den Polyflex 2440P-04V32 HT-P Wasserstoff-schlauch für schnelle Hochdruckwasserstoffbetankung vor

Hannover Messe 2019: 1. bis 5. April - Halle 23, Stand C33 (IAMD), Halle 26, Stand B78 (ComVac) bauma 2019: 8. bis 14. April - Halle A4, Stand 215

Kaarst/Hannover, April 2019 – Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, präsentiert den neuen Wasserstoffschlauch Polyflex 2240P-04V32 HT-P. Der in Anlehnung an ISO 19880-5 entwickelte Schlauch wird speziell für die Wasserstoffbetankung von Brennstoffzellen-Elektroautos eingesetzt und ermöglicht ein sehr schnelles Betanken bei -40 Grad Celsius Medientemperatur. Der neue Schlauch hat einen Nenninnendurchmesser von 6,4 mm und einen Mindestbiegeradius von 150 mm. Sein leistungsstarkes Innenrohr ist durch vier Lagen hochfesten Stahldraht geschützt.                  

Mit seinem Betriebsdruck von 875 bar und seinem Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 Grad Celsius, der hohen Reinheit und einer geringen Permeationsrate eignet sich der neue Schlauch hervorragend für Betankungsanwendungen der Druckklasse H70. Bei der Wasserstoffbetankung stellt der Schlauch eine sichere und flexible Hochdruckverbindung zwischen Zapfsäule und PKW her. Seine Vorteile machen den neuen Parker Polyflex-Schlauch zu einer ausgezeichneten Wahl für Tankstellenbetreiber, die teilweise unvorhersehbare äußere Einflüsse berücksichtigen müssen.

„Hersteller von Wasserstoff-Zapfsäulen wünschen sich robuste Lösungen mit hundertprozentiger Sicherheit, einem benutzerfreundlichen Design und einer langen Lebensdauer“, erklärt Alexander Hertje, Market Development Manager der Polyflex Division von Parker. „Um den wachsenden Herausforderungen gerecht zu werden, entwickeln wir unser Angebot kontinuierlich weiter. Der neue Wasserstoff-Betankungsschlauch bietet verbesserte Leistungsmerkmale und ist zugleich besonders langlebig. Sein enger Biegeradius ermöglicht eine platzsparende Installation. Seine hohe Abriebfestigkeit sowie seine Ozon- und UV-Beständigkeit unterstützen den Einsatz im Freien und reduzieren das Risiko von abriebbezogenen Problemen sowie Rissbildung auf der Oberfläche.“

Mehr Informationen zum Polyflex Wasserstoff-Betankungsschlauch von Parker gibt es auf www.parker.com.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Alle anzeigen Mehr Laden
Kunden
  • Alle Branchen
  • Bauen & Wohnen
  • Dienstleistungen
  • IT & Elektronik
  • Industrie
  • Life Sciences
  • Lifestyle
  • Mobilität
  • Versicherungen
loading