Presse
loading content
A.S. Création, 20.08.2019

ESPRIT SELECTION – DIE GANZE WELT DER WANDGESTALTUNG

Die neue Tapetenkollektion von Esprit schöpft aus dem Vollen und versammelt das Beste aus der vielfältigen Welt der Wandgestaltung für junges,...

ESPRIT SELECTION – DIE GANZE WELT DER WANDGESTALTUNG
A.S. Création, 20.08.2019

ESPRIT SELECTION – DIE GANZE WELT DER WANDGESTALTUNG

Schliessen
ESPRIT SELECTION – DIE GANZE WELT DER WANDGESTALTUNG

Die neue Tapetenkollektion von Esprit schöpft aus dem Vollen und versammelt das Beste aus der vielfältigen Welt der Wandgestaltung für junges, individuelles Wohnen.

Ob Blüten oder Streifen, grafische Dessins, Prägemuster oder Unis: Esprit Tapeten setzen in jedem Raum einen frischen, coolen Akzent. Sie sind modern, optimistisch, authentisch – und immer stilsicher. So machen sie Lust auf die kreative Gestaltung der eigenen vier Wände und inspirieren zu immer neuen spannenden Kombinationen.

Kollektion ESPRIT SELECTION
Marke: Livingwalls
Material: Papier, Vlies
Laufzeit: 2020
Inhalt: 68 Tapeten, 3 Borten

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

A.S. Creation: Teresa Karl

T +49 221 88046-190
as-creation@rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über A.S. Création
Die A.S. Création Tapeten AG wurde 1974 gegründet und ist heute einer der führenden Tapetenhersteller Europas. Mit rund 750 Mitarbeitern produziert das Unternehmen aus dem Oberbergischen  Tapeten und Bordüren in allen Materialqualitäten. Das firmeneigene Designstudio arbeitet mit namhaften Designern wie Wolfgang Joop, Michael Michalsky, Lars Contzen,  oder Jette Joop zusammen und entwickelt pro Jahr rund 2.000 verschiedene Tapeten für die eigenen Marken Architects Paper, livingwalls und Innova sowie für Lizenzmarken wie Versace, Esprit Home, Daniel Hechter, Schöner Wohnen Kollektion oder Brigitte Home. Der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe handelt mit hochwertigen Dekostoffen, die die Tapetenkollektionen perfekt ergänzen. Unterstützt durch Tochterunternehmen in England, Frankreich, Russland und den Niederlanden liefert A.S. Création seine Produkte an Kunden in annähernd 100 Ländern.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial finden Sie auch unter:

www.as-creation.de und www.tapetenshop.de

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 19.08.2019

Parker stellt ParLock Höchstdruck-Multispiralschläuche für anspruchsvolle dynamische Anwendungen bis 56,0 MPa vor

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat sein Schlauchsortiment um die ParLock...

Parker stellt ParLock Höchstdruck-Multispiralschläuche für anspruchsvolle dynamische Anwendungen bis 56,0 MPa vor
Parker Hannifin, 19.08.2019

Parker stellt ParLock Höchstdruck-Multispiralschläuche für anspruchsvolle dynamische Anwendungen bis 56,0 MPa vor

Schliessen
Parker stellt ParLock Höchstdruck-Multispiralschläuche für anspruchsvolle dynamische Anwendungen bis 56,0 MPa vor

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat sein Schlauchsortiment um die ParLock Multispiralschlauchreihe R50TC/R56TC erweitert. Hohe Druckleistung, Flexibilität und Langlebigkeit sind die Schlüsselmerkmale der neuen Schläuche und Armaturen. Das leistungsstarke Skive-System ParLock wurde für sicherheitskritische und hochbelastbare Anwendungen entwickelt sowie für Kunden, die multispirale Schlauchleitungen mit externen/internen Skive-Armaturen wünschen.

Bei der R50TC/R56TC-Entwicklung konzentrierte sich Parker darauf, die Multispiralschläuche auf die vom Markt geforderten sehr hohen Drücke für starke dynamische Anwendungen bis 56,0 MPa Betriebsdruck auszulegen. Gleichzeitig verfolgten die Entwickler das Ziel, bei Anwendungen wie hydrostatischen Antrieben und allgemeinen Höchstdruck-Hydraulikleitungen eine deutliche Leistungssteigerung zu erzielen.

Neben der hohen inneren Beanspruchung durch Druck sind Schlauchleitungen häufig auch hohen äußeren mechanischen Kräften ausgesetzt. Daher werden R50TC/R56TC mit Parkers ToughCover (TC) Außenschicht angeboten. Die Interlock-Kontur sorgt durch die extreme Verformung der Spirallagen (Metall-Metall-Kontakt) und die starken Kompressionskräfte für festen Halt zwischen Armatur und Schlauch. Der Hülsenbund greift ohne Zwischenraum sicher in die Nut des Nippels. Weil keine Längsbewegung möglich ist, wird eine hohe Beständigkeit gegen Materialermüdung erreicht. In der Dichtzone ist das Hülsen- und Nippelprofil so konstruiert, dass es optimal mit dem Schlauch zusammenwirkt, eine ausgezeichnete Dichtleistung gewährleistet und eine Beschädigung der Schlauchinnenschicht verhindert. In der Übergangszone verringern sich die Kompressionskräfte und die Belastungen auf den Druckträger im Hülsenauslauf. Folge sind eine längere Lebensdauer der Schlauchleitung sowie eine verbesserte Aufnahme von Biegekräften und Bewegungen.

Die ParLock Multispiralschläuche R50TC/R56TC sind mit vier oder sechs Spiralen erhältlich. Ihre engen Biegeradien sind nicht größer als die R15-Schlauchspezifikation. Um eine hohe Belastbarkeit zu gewährleisten, werden sie mit einer Million Zyklen bei 120 Prozent Arbeitsdruck getestet. Die Baureihe ist auch mit 8000 psi Flanschen in gerader, 45-Grad- und 90-Grad-Ausführung zugelassen.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Olga Klos

Olga Klos

T +49 2131 4016-9325

olga.klos(at)parker.com

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

A.S. Création, 07.08.2019

ETHNIC ORIGIN – von Massaï bis Navajo

Die grafischen Muster der Massaï, die kunstvollen Webdecken der nordamerikanischen Diné (Navajos) und klassische orientalische Dekore standen Pate bei...

ETHNIC ORIGIN – von Massaï bis Navajo
A.S. Création, 07.08.2019

ETHNIC ORIGIN – von Massaï bis Navajo

Schliessen
ETHNIC ORIGIN – von Massaï bis Navajo

Die grafischen Muster der Massaï, die kunstvollen Webdecken der nordamerikanischen Diné (Navajos) und klassische orientalische Dekore standen Pate bei dieser außergewöhnlichen Tapetenkollektion.

Hochwertige Digitaldrucke mit Ethno-Motiven in kraftvollen Farben machen den Reiz dieser Wandbeläge aus: Gelb und Ocker-Töne, die das flirrende Licht der Savanne einfangen, treffen auf tiefes Ozeanblau, erdiges Umbra und Siena. Die Farben und Dekore verströmen tiefe Behaglichkeit und sinnliche Mystik.

Kollektion ETHNIC ORIGIN
Marke: A.S. Création
Material: Vlies
Laufzeit: 2022
Inhalt: 51 Tapeten, 6 Digitaldrucke

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

A.S. Creation: Teresa Karl

T +49 221 88046-190
as-creation@rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über A.S. Création
Die A.S. Création Tapeten AG wurde 1974 gegründet und ist heute einer der führenden Tapetenhersteller Europas. Mit rund 750 Mitarbeitern produziert das Unternehmen aus dem Oberbergischen  Tapeten und Bordüren in allen Materialqualitäten. Das firmeneigene Designstudio arbeitet mit namhaften Designern wie Wolfgang Joop, Michael Michalsky, Lars Contzen,  oder Jette Joop zusammen und entwickelt pro Jahr rund 2.000 verschiedene Tapeten für die eigenen Marken Architects Paper, livingwalls und Innova sowie für Lizenzmarken wie Versace, Esprit Home, Daniel Hechter, Schöner Wohnen Kollektion oder Brigitte Home. Der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe handelt mit hochwertigen Dekostoffen, die die Tapetenkollektionen perfekt ergänzen. Unterstützt durch Tochterunternehmen in England, Frankreich, Russland und den Niederlanden liefert A.S. Création seine Produkte an Kunden in annähernd 100 Ländern.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial finden Sie auch unter:

www.as-creation.de und www.tapetenshop.de

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 30.07.2019

Parkers neuestes elektrohydraulisches Steuerungs- und Anlagenmanagementsystem punktet mit erweiterten Funktionen

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, erweitert sein Mobilangebot im Bereich Internet of...

Parkers neuestes elektrohydraulisches Steuerungs- und Anlagenmanagementsystem punktet mit erweiterten Funktionen
Parker Hannifin, 30.07.2019

Parkers neuestes elektrohydraulisches Steuerungs- und Anlagenmanagementsystem punktet mit erweiterten Funktionen

Schliessen
Parkers neuestes elektrohydraulisches Steuerungs- und Anlagenmanagementsystem punktet mit erweiterten Funktionen

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, erweitert sein Mobilangebot im Bereich Internet of Things (IoT) um neue Funktionen. Parkers Mobile-IoT-Lösung nutzt die Microsoft Azure Cloud Services-Plattform, um eine digitale Verbindung vom herkömmlichen On-Machine-Netzwerk zu einer markenfähigen, anpassbaren und einfach zu konfigurierenden digitalen Schnittstelle herzustellen, welche vollständige Transparenz und Einsicht bietet. Dieses Angebot ergänzt Parker nun um Wirkungsmanagement- und erweiterte Reporting-Services, die wichtige Informationen zum Betriebszustand von Maschinen sowie zu Systemdaten liefern.

Parkers Mobile-IoT-Lösung kombiniert mithilfe von Standardprotokollen intelligente Hydraulikkomponenten und Sensoren mit elektronischer Steuerungshardware und Cloud-basierter Software zu einem nahtlosen digitalen Ökosystem. Das ermöglicht es OEMs aus verschiedenen Branchen, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die Hydraulik, intelligente Sensoren, Maschinensteuerungen und die Cloud digital vernetzen.

Neben zahlreicher Vorteile bei der Einbindung von Hydraulikkomponenten, intelligenten Sensoren und anpassbarer Software bietet Parkers neueste Mobile-IoT-Lösung auch Flexibilität im Design. Die Integration des Systems mit Parker IQAN und Over-the-Air-Updates verkürzt Entwicklungs- und Servicezeiten und ermöglicht es, auch ohne umfangreiche Programmierkenntnisse, schnell und einfach erweiterte Funktionen zu erstellen. Auf Baustellen trägt die Mobile-IoT-Lösung dazu bei, Maschinenleistung und Produktivität zu verbessern, indem sie direkt auf Informationen zugreift, Anpassungen des Maschinenbetriebs in Echtzeit ermöglicht und historische Daten anzeigt. Die Anlagenverwaltung erfolgt per Live-Diagnose, was sowohl die Betriebszeit erhöht als auch die Leistung, Sicherheit und Produktivität verbessert. „Unsere Kunden wünschen Technologien, die die Effizienz steigern und die Betriebszeit verlängern“, unterstreicht Clint Quanstrom, IoT Manager bei Parker. „Unser System verkürzt die Entwicklungs- und Servicezeiten deutlich, optimiert die Geräteleistung und vereinfacht die Fernüberwachung für OEMs und Flottenmanager.“

Parkers neuesten Lösungen tragen dazu bei, Anlagenausfallzeiten zu verringern, unnötige Ausgaben zu vermeiden, Compliance und Sicherheit zu gewährleisten und einen vollständigen Überblick über die Leistung und den Standort mobiler Geräte zu erhalten. Zudem bringt Echtzeit-Tracking die Entwicklung künftiger Produktverbesserungen voran und reduziert ungeplante Ausfallzeiten.

Weitere Informationen zu Parkers Mobile-IoT-Lösung finden Sie unter: www.parker.com/iot/mobile

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Olga Klos

T +49 2131 4016-9325

olga.klos(at)parker.com 

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Sandvik Coromant, 29.07.2019

Damit dem Messeerfolg nichts im Wege steht – Sandvik Coromant schickt Service Team auf EMO 2019

Werkzeugspezialisten, die schon vielen Ausstellern den Messeauftritt gerettet haben, sind auch 2019 wieder vor Ort

Damit dem Messeerfolg nichts im Wege steht – Sandvik Coromant schickt Service Team auf EMO 2019
Sandvik Coromant, 29.07.2019

Damit dem Messeerfolg nichts im Wege steht – Sandvik Coromant schickt Service Team auf EMO 2019

Schliessen
Damit dem Messeerfolg nichts im Wege steht – Sandvik Coromant schickt Service Team auf EMO 2019

Werkzeugspezialisten, die schon vielen Ausstellern den Messeauftritt gerettet haben, sind auch 2019 wieder vor Ort

Das Service Team von Sandvik Coromant unterstützt vor und während der EMO 2019 Aussteller dabei, vor Ort auftretende Werkzeugprobleme an ihren Maschinen kurzfristig zu lösen. Diesen Service bietet der Welt-marktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen in dieser Form als einziger Hersteller.

Vor einer Messe wie der EMO gibt es viel zu organisieren – vom Bau des Messestands über die Anreise und Unterkunft der Mitarbeiter bis hin zum Transport der Exponate. Immer mit dem Ziel, dass während der Messetage alles funktioniert. Für Maschinenhersteller bedeutet das vor allem, dass die vor Ort aufgestellten Werkzeugmaschinen optimal „performen“. Damit dies auch trotz unerwartet auftretender Werkzeugprobleme gelingen kann, stellt Sandvik Coromant in Hannover wiedermal sein technisches Know-how und seine tatkräftige Unterstützung zur Verfügung.

Bereits eine Woche vor Messebeginn nimmt das internationale Service Team seine Arbeit auf. Um die individuellen Schwierigkeiten stets noch rechtzeitig beheben zu können, haben die Spezialisten Zugriff auf ein umfassendes Sortiment an Werkzeugen und Ersatzteilen, die sie bei Bedarf fachgerecht einbauen. Teile, die sich nicht in dem mit etwa 500 Werkzeugen gut bestückten Lager befinden, stehen dank eines professionellen Logistikkonzepts und eines täglichen Nachlieferungsservices spätestens innerhalb von 24 Stunden bereit.

Die mehrsprachigen Helfer von Sandvik Coromant sind auf dem Messegelände in Pavillon P35 stationiert.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Dr. Niklas Kramer

T +49 211 5027-296
niklas.kramer(at)sandvik.com

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Sandvik Coromant

Sandvik Coromant ist Teil der globalen Unternehmensgruppe Sandvik und Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen. Mit seinem Know-how setzt das schwedische Unternehmen Industriestandards und treibt die für die metallbearbeitende Industrie wichtigen Innovationen an. Fortbildungsangebote, erhebliche Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie starke Kundenpartnerschaften garantieren die Entwicklung von Bearbeitungstechnologien, die die Zukunft der Fertigung verändern und anführen. Sandvik Coromant hat weltweit mehr als 3.100 Patente, beschäftigt über 7.900 Mitarbeiter und ist in 150 Ländern vertreten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sandvik.coromant.com oder auf den Social-Media-Kanälen.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 24.07.2019

Parker erweitert das ISO-Ventilportfolio um den P2H IO-Link Knoten

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat seinen P2H IO-Link Knoten vorgestellt, eine...

Parker erweitert das ISO-Ventilportfolio um den P2H IO-Link Knoten
Parker Hannifin, 24.07.2019

Parker erweitert das ISO-Ventilportfolio um den P2H IO-Link Knoten

Schliessen
Parker erweitert das ISO-Ventilportfolio um den P2H IO-Link Knoten

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat seinen P2H IO-Link Knoten vorgestellt, eine Ergänzung der beliebten ISO-Ventilplattform der H-Serie. Der P2H Knoten mit IO-Link-Konnektivität wurde entwickelt, um eine stabile Verbindung, zwischen Ventilen der H-Serie und dem IO-Link-Netzwerk zu ermöglichen. Dadurch werden die Gesamtsystem- und Installationskosten im Vergleich zum Einsatz von Ethernet oder fester Verkabelung gesenkt. Zudem ist der P2H IO-Link Knoten sicherstromfähig, d.h. die Hilfsenergie des Ventils kann von einer Sicherheitsvorrichtung zur Unterstützung der europäischen Maschinenrichtlinie bereitgestellt werden.

Der P2H IO-Link Knoten fügt dem IO-Link-Portfolio ein universelles Industrieventil hinzu und bietet dennoch weiterhin die Möglichkeit, Durchflussgrößen auf einer Universalverteilerbasis zu mischen. Er ergänzt damit die anderen IO-Link-Produkte von Parker, die darauf ausgerichtet sind, Komplexität und Kosten an der Maschine zu reduzieren und gleichzeitig die einfachen Diagnose-Prinzipien der Smart Factory und Industry 4.0-Konzepte zu unterstützen.

Als 24-Ausgangsmodul ist der P2H IO-Link Knoten in zwei Versionen erhältlich: in der Klasse A mit einem 7/8 Zoll Power IN/OUT-Anschluss für eine unabhängige Hilfsspannungsversorgung – die branchenweit erste für eine IO-Link-Ventilvorrichtung – sowie in der Klasse B-Version mit Strom und Kommunikation über einen einzigen fünfpoligen M12-Stecker. Es stellt lokale Diagnoseeingangsdaten wie Spannungsüberwachung, Temperaturwarnungen und Kommunikationsfehler über das Netzwerk zur Verfügung. Diese Funktionalität vereinfacht die Diagnose und unterstützt prädiktive Instandhaltungsstrategien.

Mit seinem starken glasgefüllten PBT-Gehäuse bietet der Knoten Schweißspritzerbeständigkeit, UV-Schutz und flammhemmende Eigenschaften. Damit ist P2H ideal für Anwendungen wie Karosserieschweißen und Montageprozesse geeignet. Weitere typische Anwendungen sind Systeme zum Auftragen von Kleb- und Dichtstoffen, End-of-Arm-Tooling (EOAT), Nieten, Blasformmaschinen und Kartonaufrichter. In puncto Konfiguration können dank des H-Universal-Verteilerbaus bis zu 24 Magnetadressen pro Verteiler untergebracht und HB-, HA-, H1- und H2-Ventilgrößen gemischt werden.

Das ISO-Ventil der H-Serie von Parker verfügt jetzt über eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, darunter IO-Link, Ethernet/IP, Profinet IO, EtherCAT, POWERLINK, Modbus/TCP, DeviceNet, ControlNet, Profibus DP, CANopen, AS-I und InterBus-S. Kunden, die eine gemeinsame fest verdrahtete Lösung benötigen, können sich mit 25-Pin's D Sub, 19-Pin Brad Harrison oder 12-Pin M23 Anschlüssen verbinden. Für starre Rohre wird zusätzlich ein Klemmenkasten angeboten.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Olga Klos

T +49 2131 4016-9325

olga.klos(at)parker.com 

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Sandvik Coromant, 23.07.2019

Leichtschneidende Geometrien für Radiuswendeschneidplatten erweitern den Anwendungsbereich des CoroMill® 331 Scheibenfräsers

Sowohl Automobil- und Luftfahrtindustrie als auch der Allgemeine Maschinenbau profitieren von Neuerungen

Leichtschneidende Geometrien für Radiuswendeschneidplatten erweitern den Anwendungsbereich des CoroMill® 331 Scheibenfräsers
Sandvik Coromant, 23.07.2019

Leichtschneidende Geometrien für Radiuswendeschneidplatten erweitern den Anwendungsbereich des CoroMill® 331 Scheibenfräsers

Schliessen
Leichtschneidende Geometrien für Radiuswendeschneidplatten erweitern den Anwendungsbereich des CoroMill® 331 Scheibenfräsers

Sowohl Automobil- und Luftfahrtindustrie als auch der Allgemeine Maschinenbau profitieren von Neuerungen

Die neuen Wendeschneidplatten-Geometrien erweitern den Anwendungsbereich des vielseitigen Scheibenfräserkonzepts CoroMill® 331 von Sandvik Coromant. Die neuesten Ergänzungen sind zwei leichtschneidende, geschliffende Radiuswendeschneidplatten für Anwendungen mit Scheibenfräsern.

Die für CoroMill 331 neueingeführte -M30 Geometrie wurde zur Optimierung der Nutenfräsbearbeitung von Stahl- und Gussbauteilen entwickelt. Die für Wendeschneidplatten der Größe 11 mit Radiusabmessungen von 1,5 bis 3,0 mm verfügbare Geometrie zeichnet sich vor allem durch eine leichte Schneidwirkung aus. Sie ist besonders vorteilhaft, wenn Fertigungsunternehmen die Sicherheit bei instabilen Bedingungen oder langen Überhängen erhöhen wollen – hier bietet die robuste Geometrie Zuverlässigkeit und eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit. Lieferbare Sorten sind GC1130, GC1020, GC3040 und die neueste Stahlfrässorte GC4330.

Die ebenfalls ab sofort erhältliche -L50 Geometrie zielt auf Bearbeitungen von Komponenten in der Luftfahrt- sowie Öl- und Gasindustrie ab. Die Wendeschneidplatten der Größe 11 mit Radiusabmessungen von 3,0 bis 6,3 mm punkten auch mit einer leichten Schneidwirkung. Die scharfe und doch stabile Geometrie eignet sich für Materialien wie rostfreier Stahl, Nickelbasislegierungen und Titan. Die verfügbaren Sorten GC1040, GC2040 und S30T decken von guten bis schwierigen Prozessbedingungen alle Fertigungsszenarien optimal ab.

„Das Nutenfräsen ist eine der häufigsten Anwendungen beim Fräsen mit Wendeschneidplatten und die neuen Geometrien sind insbesondere auf die Anforderungen von Fertigungsunternehmen zugeschnitten, die Prozesssicherheit, Qualität und Herstellkosten verbessern wollen“, sagt Jenny Häll Jansson, Global Product Manager Milling bei Sandvik Coromant.

Neben den -M30 und -L50 Werkzeugen sind Wendeschneidplatten in den Größen 8, 11 und 14 und mit einem Radius von 4,0 mm standardmäßig als -WM Geometrie erhältlich. Zu den Sorten, die das Fräsen von Stahl- und Gussbauteilen deutlich verbessern sollen, gehören GC1130, GC1020, GC3040 und GC4330.

Neben Nutenfräsoperationen ermöglicht das universelle CoroMill 331 Werkzeugkonzept eine flexible und hochpräzise Zerspanung in zahlreichen Plan-, Eck- und Scheibenfräsanwendungen in allen Industriesegmenten. Das große Sortiment umfasst eine umfangreiche Auswahl an Durchmessern, Breiten, Wendeschneidplatten-Geometrien, Eckradien und Sorten.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Dr. Niklas Kramer

T +49 211 5027-296
niklas.kramer(at)sandvik.com

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Sandvik Coromant

Sandvik Coromant ist Teil der globalen Unternehmensgruppe Sandvik und Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen. Mit seinem Know-how setzt das schwedische Unternehmen Industriestandards und treibt die für die metallbearbeitende Industrie wichtigen Innovationen an. Fortbildungsangebote, erhebliche Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie starke Kundenpartnerschaften garantieren die Entwicklung von Bearbeitungstechnologien, die die Zukunft der Fertigung verändern und anführen. Sandvik Coromant hat weltweit mehr als 3.100 Patente, beschäftigt über 7.900 Mitarbeiter und ist in 150 Ländern vertreten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sandvik.coromant.com oder auf den Social-Media-Kanälen.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 18.07.2019

Verbundtechnologie von Parker Prädifa für Dichtelemente und technische Bauteile

Innovative Verbundlösungen reduzieren Komponentenanzahl, Bauraum und Gewicht sowie Wartungs- und Montageaufwand.

Verbundtechnologie von Parker Prädifa für Dichtelemente und technische Bauteile
Parker Hannifin, 18.07.2019

Verbundtechnologie von Parker Prädifa für Dichtelemente und technische Bauteile

Schliessen
Verbundtechnologie von Parker Prädifa für Dichtelemente und technische Bauteile

Innovative Verbundlösungen reduzieren Komponentenanzahl, Bauraum und Gewicht sowie Wartungs- und Montageaufwand.

Bietigheim-Bissingen – Die Engineered Materials Group von Parker Hannifin, dem weltweit führenden Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, bietet fortschrittliche Verbundlösungen aus vielfältigen Materialkombinationen. Besonderes Highlight dabei sind ökonomisch und ökologisch gleichermaßen vorteilhafte 2K-Gummi-Kunststoff-Direktverbundteile, die ohne Haftsysteme auskommen und zudem die Substitution von Metall durch Kunststoff ermöglichen.

Die von Parker Prädifa angebotenen Verbundlösungen greifen auf eine umfangreiche Palette von Werkstoffen zur Herstellung von Materialkombinationen wie Gummi-Kunststoff, Gummi-Metall oder Kunststoff-Kunststoff zurück. Diese werden mit fortschrittlichen Fertigungsverfahren in innovative Lösungen umgesetzt: zum Beispiel als Gehäusebauteile mit statischer Dichtfunktion oder mit rotierenden Wellen, Funktionselemente für translatorische Bewegungen, Dichtelemente mit Form-/Kraftschluss-Fixierung, formstabile Trägerplatten mit Dichtfunktion u.v.m.
Die Einsatzgebiete erstrecken sich über alle Industriebereiche, von Industrie- und Automobilanwendungen über den Luft- und Raumfahrtsektor bis hin zu Anwendungen in der Öl- und Gasindustrie oder der Medizintechnik.

Verbundtechnologie bietet viele Vorteile
Durch die Kombination der spezifischen Vorteile verschiedener Werkstoffe in einem Bauteil können völlig neue Entwicklungspotenziale realisiert werden. Dank weitgehender Designfreiheit ist zum Beispiel die kompakte, sprich bauraum- und gewichtssparende Darstellung komplexer Produktgeometrien oder Funktionsanforderungen möglich.
Dadurch ergeben sich zum Teil erhebliche Kostenvorteile, zum Beispiel bei der Montage durch Formstabilisierung der Weichkomponente bzw. Dichtgeometrie. Durch Reduktion der Teilevielfalt mittels Verbundlösungen sinken Verwaltungs-, Lagerhaltungs- und Logistikkosten, während gleichzeitig dank höherer Prozessstabilität die Qualitätskosten geringer ausfallen.

Handlingvorteile ergeben sich durch die Stabilisierung kleiner und filigraner Teile. Auch das Risiko von Montagefehlern ist bei Verbundlösungen geringer, während angebundene Dichtgeometrien zudem das Leckagepotenzial senken.

Besonders vorteilhaft: 2K-Gummi-Kunststoff-Direktverbund
Dank spezieller Fertigungsverfahren bietet Parker Prädifa fortschrittliche, besonders langlebige und kostengünstige 2K-Gummi-Kunststoff-Direkt-Verbundlösungen an, die ohne umwelt- und gesundheitsbelastende Haftvermittler und daraus resultierende Lösemittelemissionen auskommen. Durch den Entfall der entsprechenden Prozessschritte ergeben sich wesentliche Kostenvorteile. Zudem können 2K-Gummi-Kunststoff-Verbundteile in vielen Fällen auch die „klassischen“ Gummi-Metall-Lösungen ersetzen. Neben den bereits genannten Umwelt- und Kostenvorteilen schlagen hier auch der Entfall des bei Metallen stets vorhandenen Korrosionsrisikos und das im Vergleich zu Metall geringere Gewicht von Kunststoff positiv zu Buche.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Christine Stehmans

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 16.07.2019

Neue Anschlusskupplungen für Parkers NSA-Serie ermöglichen eine schnelle und einfache Installation

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, bietet für seine NSA-Serie jetzt neue Schnellkupplungen...

Neue Anschlusskupplungen für Parkers NSA-Serie ermöglichen eine schnelle und einfache Installation
Parker Hannifin, 16.07.2019

Neue Anschlusskupplungen für Parkers NSA-Serie ermöglichen eine schnelle und einfache Installation

Schliessen
Neue Anschlusskupplungen für Parkers NSA-Serie ermöglichen eine schnelle und einfache Installation

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, bietet für seine NSA-Serie jetzt neue Schnellkupplungen an, die eine einfache werkzeugfreie Installation ermöglichen. Die NSA-Kupplungen sind in verschiedenen Materialvarianten erhältlich: aus vernickeltem Messing, aus Edelstahl oder aus eloxiertem Aluminium. Letztere werden unter anderem für das Thermal Management bei der Kühlung von Großrechnern und von Aggregaten im Bergbau sowie in Schienen- und Nutzfahrzeugen eingesetzt. Diese Anwendungen erfordern eine gleichmäßige Kühlung, denn eine Überhitzung der Geräte kann zu Fehlfunktionen oder Ausfällen führen. Die Kühlung mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten ist dabei einer Temperaturregelung über den Luftstrom vorzuziehen, da sie deutlich leiser ist und weniger Bauraum erfordert.

Parkers NSA-Kupplungen verbinden Kühlelemente und Leitungen in Thermal-Management-Anwendungen. Aufgrund des geringen Druckabfalls der NSA- Kupplungssysteme sparen sie Energie und sorgen gleichzeitig für eine optimale Anlagenleistung. Dank ihrer im Vergleich mit konkurrierenden Technologien geringen Größe und ihrer Leichtigkeit können sie in sehr kleinen Bereichen und engen Bauräumen verwendet werden. OEMs und Installateure gewinnen so zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Das Flachdichtungsventil-Design kennzeichnet die gesamte NSA-Produktreihe. Es ermöglicht schnelles An- und Abkuppeln vor Beginn von Wartungsarbeiten und verhindert, dass dabei Kühlflüssigkeit an elektronischen Komponenten oder Batterien austritt. Darüber hinaus wird auch der Wartungsaufwand erheblich reduziert.

Alle NSA-Kupplungen sind auf Langlebigkeit ausgelegt und überzeugen mit Vibrations- und Drehbewegungsbeständigkeit – eine wichtige Voraussetzung für Anwendungen im Transportwesen. NSA-Anschlusskupplungen von Parker sind in einer breiten Auswahl an unterschiedlichen Größen (3, 6, 9, 12, 16, 19 und 25 mm) verfügbar – so bieten sie optimale Lösungen für verschiedene Kühlkreislaufanwendungen.

 

 

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit mehr als 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Sandvik Coromant, 09.07.2019

Neuer schwingungsgedämpfter CoroBore® 825 verbessert Sicherheit und Produktivität

Leistungssteigerung durch Silent Tools™ Dämpfungstechnologie und leichteren, kürzeren Feinaufbohrkopf

Neuer schwingungsgedämpfter CoroBore® 825 verbessert Sicherheit und Produktivität
Sandvik Coromant, 09.07.2019

Neuer schwingungsgedämpfter CoroBore® 825 verbessert Sicherheit und Produktivität

Schliessen
Neuer schwingungsgedämpfter CoroBore® 825 verbessert Sicherheit und Produktivität

Leistungssteigerung durch Silent Tools™ Dämpfungstechnologie und leichteren, kürzeren Feinaufbohrkopf

Sandvik Coromant, Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen, stellt eine neue Generation des schwingungsgedämpften Feinaufbohrwerkzeugs CoroBore® 825 vor. Das System mit Silent Tools™ Dämpfungstechnologie verfügt über Dämpfer, die für alle Adaptergrößen speziell ausgelegt sind und dem Anwender maximale Leistung bieten. Die Lösung erhöht nicht nur die Sicherheit bei Zerspanungsprozessen mit häufig auftretenden Vibrationsproblemen, beispielsweise Bearbeitungen mit langen Überhängen, sondern verbessert auch die Produktivität, weil die Schnittdaten deutlich erhöht werden können.

Der neue schwingungsgedämpfte CoroBore 825 wartet mit einigen wesentlichen Neuerungen auf. Eine davon ist, dass der Aufbohrkopf nicht länger aus Stahl sondern aus Aluminium gefertigt ist. Zudem wurde der Feinaufbohrkopf verkürzt, wodurch der Dämpfer näher an der Schneide positioniert ist und sich die Prozessstabilität erhöht.

„Innenliegende Kanäle werden genutzt, um das Kühlmittel direkt an die Schneide zu leiten – ein weiterer Faktor für eine verbesserte Oberflächenqualität, höhere Vorschubgeschwindigkeiten und größere Prozesssicherheit“, erläutert Jenny Nilsson, Global Product Manager bei Sandvik Coromant. „Die neue Werkzeuggeneration bietet optimale Leistung und Stabilität aufgrund eines Standard-Adapterelements auf Maschinenseite – als Brücke zwischen Werkzeug und Steilkegel-, HSK- oder Coromant Capto® Spindel. Weitere Verlängerungen würden die Stabilität und Leistung reduzieren.“

Die entsprechenden CoroTurn® Wendeschneidplattenträger bieten Einstellwinkel von 92 bis 95 Grad. Dieses Design erhöht die Stabilität durch eine reduzierte Werkzeugablenkung und ermöglicht es, den Boden einer Sackbohrung zu erreichen ohne einen größeren Teil der Schneidkante im Eingriff haben zu müssen.

CoroBore 825 ist ideal für alle Feinaufbohrbearbeitungen mit Durchmessern von 19 bis 167 Millimeter. Ein neues Sortiment an Einbauhaltern kann für das Rückwärtsaufbohren eingesetzt werden. Wie beim konventionellen Aufbohren wird hierfür eine innere Kühlmittelzufuhr bis an die Schneide angeboten.

Zur Vereinfachung sind die kompletten Werkzeuge einschließlich Adapter und Wendeschneidplattenträger unter einer Artikelnummer gelistet und werden als Kit ausgeliefert.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Dr. Niklas Kramer

T +49 211 5027-296
niklas.kramer(at)sandvik.com

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Sandvik Coromant

Sandvik Coromant ist Teil der globalen Unternehmensgruppe Sandvik und Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen. Mit seinem Know-how setzt das schwedische Unternehmen Industriestandards und treibt die für die metallbearbeitende Industrie wichtigen Innovationen an. Fortbildungsangebote, erhebliche Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie starke Kundenpartnerschaften garantieren die Entwicklung von Bearbeitungstechnologien, die die Zukunft der Fertigung verändern und anführen. Sandvik Coromant hat weltweit mehr als 3.100 Patente, beschäftigt über 7.900 Mitarbeiter und ist in 150 Ländern vertreten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sandvik.coromant.com oder auf den Social-Media-Kanälen.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Mehr Laden
Kunden
  • Alle Branchen
  • Bauen & Wohnen
  • Dienstleistungen
  • IT & Elektronik
  • Industrie
  • Life Sciences
  • Lifestyle
  • Mobilität
  • Versicherungen
loading