Blog

Heute ist World Password Day!

Mit LastPass den Passwort-Stress vermeiden

Heute ist World Password Day!

Wusstet ihr, dass heute der World Password Day ist?

Vielleicht überfällt euch dabei das schlechte Gewissen, weil ihr eure Passwörter seit Ewigkeiten nicht geändert habt und es auf eurer To-do-Liste vor euch herschiebt? 

Um euer Gewissen zu beruhigen und den Punkt endlich von eurer To-do-Liste streichen zu können, haben wir hier sieben Tipps, mit denen ihr schnell und einfach sichere Passwörter erstellen könnt:

  1. Groß- und Kleinschreibung bei Buchstaben sowie Symbole und Zahlen verwenden
  2. Eine Zeichenlänge von mehr als 8 Zeichen sicherstellen
  3. Eine prägnante, aber sinnfreie Passphrase benutzen (aus „Ein großer Stern kostet viel Geld“ wird „Eg*kv$“)
  4. Keine kompletten Wörter verwenden
  5. Das Passwort in regelmäßigen Abständen ändern
  6. Nicht den eigenen Namen, den Namen des Haustieres, des Partners, der Mutter oder deren Geburtstage benutzen
  7. Last but not least: Für jeden Account ein anderes Passwort verwenden, und zwar entsprechend der Punkte 1-6 – ob fürs Online-Banking, Facebook oder den E-Mail-Account.

Falls euch das Ganze nach sehr viel mühseliger Arbeit aussieht und ihr keine Lust habt, euch zig verschiedene Passwörter zu merken, haben wir eine andere Lösung für euch. Ein Passwortmanager, wie z.B. LastPass von unserem Kunden LogMeIn, nimmt euch nicht nur die Aufgabe ab, komplexe Passwörter zu erstellen, sondern verwaltet diese auch sicher. So müsst ihr euch nur noch ein Passwort – euer Masterpasswort – merken. Nun könnt ihr euch auf andere Dinge konzentrieren, wie unsere Infografik anhand von Beispielen zeigt.

 

In dem Sinne: Happy World Password Day!

 

 

loading