PRESSE
loading content
Avid, 23.02.2017

PhraseFind und ScriptSync: Optimierte Versionen der beliebten Editing-Tools für den Avid Media Composer

Neue Versionen der PhraseFind- und ScriptSync-Optionen ermöglichen professionellen Editoren noch schneller, kreativer und effizienter zu arbeiten

PhraseFind und ScriptSync: Optimierte Versionen der beliebten Editing-Tools für den Avid Media Composer
Avid, 23.02.2017

PhraseFind und ScriptSync: Optimierte Versionen der beliebten Editing-Tools für den Avid Media Composer

Schliessen

Neue Versionen der PhraseFind- und ScriptSync-Optionen ermöglichen professionellen Editoren noch schneller, kreativer und effizienter zu arbeiten

München, 23. Februar 2017 – Avid® (NASDAQ:AVID) bringt die PhraseFind™- und ScriptSync®-Optionen für den Avid Media Composer zurück auf den Markt. Professionelle Editoren bekommen damit die leistungsstarken Tools und Kreativworkflows an die Hand, die sie brauchen, um hochwertige, spannende und umfassende Inhalte noch effizienter zu erstellen.

Nachdem Avid im letzten Jahr die exklusiven Lizenzrechte zur Entwicklung und Vermarktung der Media- und Entertainment-Technologien von Nexidia, einem führenden Anbieter von Lösungen zur Dialog- und Audioanalyse, erworben hatte, folgt nun die Wieder-Markteinführung von PhraseFind und ScriptSync. Avid geht damit direkt auf die Bedürfnisse seiner Kunden ein, die im Rahmen einer Befragung durch die Avid Customer Association ermittelt wurden. Die neuen Versionen von PhraseFind und ScriptSync stellen Media Composer-Nutzern nun Tools bereit, mit denen sie nicht nur phonetisch Indizieren und Suchen, sondern auch mit geskriptetem Material arbeiten können.

Mit dem neuen Media Composer | PhraseFind können User eine automatische phonetische Indizierung ihrer Medien durchführen. Das spart kostbare Arbeitszeit: Statt sich mehrere Stunden lang Material anhören und loggen müssen, kann direkt nach gesprochenen Wörtern und Satzteilen gesucht werden. So wird weniger Zeit mit der Mediensuche verbracht.

Das neue Media Composer | ScriptSync führt automatisch eine phonetische Indizierung aller Texte und hörbaren Dialoge in Ihrem Projekt durch und synchronisiert anschließend jeden Quellclip mit seiner zugehörigen Zeile im Skript. Kreativentscheidungen können so schneller getroffen werden.

Die neue Features in Media Composer | PhraseFind beinhalten:

  • Eine neue, schnellere und leistungsstärkere phonetische Indizierungs-Engine, die die Indizierung sowie das Anzeigen von Suchergebnissen beschleunigt, was wiederum Zeit und Kosten spart
  • Updates für das Suchfenster inklusive eines überarbeiteten „Look-and-Feel“, um das Tool optisch besser in den Media Composer zu integrieren
  • Ein Autofill-Feature, mit dem effizientere Suchen durchgeführt werden können
  • Kürzere Phonemsatzteile für noch genauere Ergebnisse
  • Eine bessere Indizierung von unklaren Audios
  • Unterstützung von mehr Dialekten und Akzenten

Die neuen Features in Media Composer | ScriptSync beinhalten:

  • Dieselben Undo- und Redo-Funktionen wie im Media Composer
  • Das Abspielen von Clips in ihrem nativen Frame-Format (einschließlich 4x3 und 16x9)
  • Zugriff auf eine größere Farbpalette, die eine größere Farbauswahl für eine detailliertere Sortierung und Skriptmarkierung zur Verfügung stellt
  • Die Möglichkeit, Text im Skript zu bearbeiten, um das tatsächlich Gesprochene mit dem synchronisierten Clip abzustimmen

„ScriptSync hat die Art und Weise, wie ich editiere, völlig verändert. Das phonetische Indizierungstool erspart mir gut 15 Arbeitsstunden pro Woche. Es beschleunigt meinen gesamten Arbeitsprozess und hilft mir, noch zeiteffizienter zu sein, sodass ich mich voll und ganz auf den Kreativteil des Editingprozesses konzentrieren kann“, sagt der mit einem Emmy ausgezeichnete Editor Stuart Bass, ACE (The Office, Arrested Development, Pushing Daisies).

„Dank unserer Kooperation mit Nexidia können wir nicht nur die beliebten PhraseFind- und ScriptSync-Tools für den Media Composer zurück auf den Markt bringen, sondern sie auch als verbesserte Versionen anbieten. Professionelle Editoren erhalten damit schnelle und effiziente Kreativworkflows, mit denen sie spannenden Content erstellen und ihre Projekte stets fristgerecht abliefern können“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Auch weiterhin werden wir Nexidias Media- und Entertainment-Technologien in MediaCentral integrieren und freuen uns, unseren Kunden künftig noch mehr Innovationen anbieten zu können, die ihre Content-Produktion sowie Workflow-Effizienz optimieren.“

Verfügbarkeit und Preise

Folgende neue Optionen für PhraseFind und ScriptSync sind ab sofort über Avid-Vertriebspartner und den Avid Web Store verfügbar:

  • Media Composer | ScriptSync
  • Media Composer | PhraseFind
  • Media Composer | ScriptSync und PhraseFind Option Bundle
  • Media Composer | ScriptSync und PhraseFind Option Bundle für EDU

Media Composer ScriptSync und das PhraseFind Option Bundle für EDU sind ab 58 Euro erhältlich. Für Kunden, die bereits eine PhraseFind- oder ScriptSync-Option besitzen, wird ein Upgrade-Plan erstellt. Die Upgradekosten beginnen bei 165 Euro bzw. 391 Euro.

Media Composer-Besitzer, deren Lizenz abgelaufen ist, können im Rahmen eines Angebots die aktuelle Media Composer-Version (8.8) für 428 Euro erwerben, da diese die Voraussetzung für die neuen ScriptSync- und PhraseFind-Optionen ist.

Eine komplette Liste mit allen Features ist auf der Avid-Webseite verfügbar.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 22.04.2017

Avid läutet die nächste Phase von Avid Everywhere ein

Neben Optimierungen an allen Product Suites präsentiert Avid Innovationen an der MediaCentral©-Plattform, End-to-End-4K/IP-Workflows und neue...

Avid läutet die nächste Phase von Avid Everywhere ein
Avid, 22.04.2017

Avid läutet die nächste Phase von Avid Everywhere ein

Schliessen

Neben Optimierungen an allen Product Suites präsentiert Avid Innovationen an der MediaCentral©-Plattform, End-to-End-4K/IP-Workflows und neue Partnerschaften im Avid Alliance-Partnerprogramm

Avid Connect, Las Vegas, 22. April 2017 – Im Rahmen der NAB 2017 präsentiert Avid® (Nasdaq: AVID), führender internationaler Anbieter von Technologien für die Medienbranche, verschiedene Neuerungen an der Avid MediaCentral©-Plattform, der offensten und effizientesten Plattform der Branche. Als nächsten Schritt zur Umsetzung der Vision Avid EverywhereTM hat Avid die MediaCentral-Plattform um Cloud-Funktionalitäten erweitert. Diese und weitere Neuheiten – darunter End-to-End-4K/IP-Workflows und neue Alliance-Partnerschaften – präsentiert Avid an seinem diesjährigen Stand auf der NAB (Stand #SU902).

Zu den im Rahmen der NAB vorgestellten Neuerungen und Updates gehören:

  • Erweiterung der MediaCentral-Plattform um Cloud-Funktionalitäten: Dank neuer cloudbasierter Anwendungen, Medienservices und Infrastrukturen on demand können Medienunternehmen von der Effizienz, Dynamik, Flexibilität und Skalierbarkeit profitieren, die die Cloud bietet. Für den weiteren Ausbau der Cloudtechnologie setzt Avid auf Microsoft als bevorzugten Partner für Public Clouds.
  • Neue Services für die MediaCentral-Plattform: Avid Dialogue SearchTM ist eine skalierbare Suchplattform, die Usern ermöglicht, Clips anhand von gesprochenen Wörtern oder Formulierungen in Archiven und Media-Asset- bzw. Production-Management-Systemen zu finden. Avid Illuminate ist ein Tool zur Qualitätskontrolle und dient der automatischen Überprüfung von Untertiteln, Videobeschreibungen und Sprachen.
  • Natives Dolby Atmos-Mixen in Pro Tools | HD® und S6: Mit der Integration von Dolby Atmos in Pro Tools können Audio Professionals jetzt noch einfacher Multichannel-Mixes erstellen, und das im branchenführenden Audioformat für Filme, TV-Shows, Musik und Videospiele.
  • Schnellere Video-Workflows mit Avid Artist | DNxIQTM: Avid Artist | DNxIQ ist eine neue, leistungsstarke Hardware-Schnittstelle, die umfangreichen Formatsupport von SD bis 4K bietet. So können Medienschaffende im Bereich Video schnell und einfach auf sich ändernde Anforderungen an Inhalte und deren Auslieferung reagieren sowie die wachsende Anzahl an Kanälen und Geräten effizient bedienen.
  • Kostenfreie Version des Avid Media Composer® für Nachwuchstalente: Media Composer® | First ist eine neue Lösung mit zahlreichen professionellen Features, die jungen Kreativen, Studierenden und Berufsanfängern die Möglichkeit bietet, mit den Tools zu arbeiten, die auch etablierte Branchengrößen nutzen.
  • Verstärktes Engagement im Bildungsbereich: Das neue Avid Media Campus-Programm bietet flexible Lizenz- und Nutzungsoptionen und unterstützt so Bildungseinrichtungen dabei, junge Kreative und künftige Medienschaffende optimal auf ihre berufliche Karriere in der Medien- und Unterhaltungsbranche vorzubereiten.
  • Neue kollaborative 4K/UHD-Workflows: Einen Blick auf die Server-Technologie der nächsten Generation werfend, zeigt Avid, welche End-to-End-4K/UHD-Workflows für die Welt der Live-Sportübertragungen und Nachrichtenproduktion bereitstehen.
  • Optimierungen an Avid NEXISTM: Die intelligente Speicherlösung bietet nicht nur größere Bandbreiten und erweiterte Skalierbarkeit, sondern unterstützt nun auch Avid Pro Tools.
  • Zusammenarbeit mit EVS: In der MediaCentral-Plattform können Nutzer jetzt nach EVS-Medien suchen und damit arbeiten.

„Nach vier intensiven Jahren voller Engagement und harter Arbeit haben wir die Vision von Avid Everywhere nun Realität werden lassen“, sagt Louis Hernandez, Jr., Vorsitzender und CEO von Avid. „Jetzt konzentrieren wir uns darauf, das Innovationstempo zu erhöhen, um die drängendsten Herausforderungen unserer Kunden anzugehen. Dazu gehört auch, die Cloud für die Medienproduktion zu nutzen.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 22.04.2017

Avid erweitert MediaCentral-Plattform um neue Cloud-Funktionalitäten

Einfaches Hinzufügen von Hosted Client-Anwendungen, Cloud-basierten Services und Infrastrukturen on demand zur Aufstockung bestehender Kapazitäten

Avid erweitert MediaCentral-Plattform um neue Cloud-Funktionalitäten
Avid, 22.04.2017

Avid erweitert MediaCentral-Plattform um neue Cloud-Funktionalitäten

Schliessen

Einfaches Hinzufügen von Hosted Client-Anwendungen, Cloud-basierten Services und Infrastrukturen on demand zur Aufstockung bestehender Kapazitäten

Avid Connect, Las Vegas, 22. April 2017Avid® (Nasdaq: AVID), führender internationaler Anbieter von Technologien für die Medienbranche, hat im Rahmen der NAB innovative Cloud-Funktionalitäten für die Avid MediaCentral®-Plattform, die offenste und integrierteste Plattform der Branche, vorgestellt. Sie stellen die bislang umfassendste Erweiterung von MediaCentral und der vor vier Jahren vorgestellten Vision Avid EverywhereTM dar. Die auf der Plattform jetzt zur Verfügung stehenden neuen Cloud-Funktionalitäten können sowohl vor Ort, auf einem privaten Server oder in der Public Cloud genutzt werden und ermöglichen es Medienunternehmen so, Content effizienter und profitabler zu erstellen, zu vermarkten und zu verwalten – und das alles über ein einziges System. Darüber hinaus können auch einige der führenden Kreativtools und Workflow-Solutions von Avid jetzt über die Plattform in der Cloud genutzt werden.

„Die Medienindustrie erlebt einen nie da gewesenen Wandel, und heute wird mehr Content als jemals zuvor produziert“, sagt Louis Hernandez Jr., Chairman und CEO von Avid. „Technologiebudgets halten mit dieser dramatischen Zunahme von Medienkonsum und dem exponentiellen Zuwachs von Distributionsplattformen nicht Schritt – dadurch entsteht ein gnadenloser Druck, Betriebsabläufe effizient zu gestalten. Um Medienorganisationen dabei zu helfen, diesen Herausforderungen zuversichtlich zu begegnen, haben wir jetzt die MediaCentral-Plattform und viele unserer branchenführenden Lösungen um Cloud-Funktionalitäten erweitert. Damit bieten wir unseren Kunden mehr Flexibilität, Dynamik und Effizienz für die sich verändernden Anforderungen. Wir haben unsere Cloud-Lösungen so gestaltet, dass sie die bereits vorhandenen Systeme unserer Kunden sinnvoll ergänzen und erweitern. So können sie Cloud-basierte Tools, Workflows und Services ganz nach ihrem Bedarf hinzufügen und so von ihren bereits gemachten Investitionen profitieren. Wir sind davon überzeugt, dass die Cloud eine spannende neue Ära für die Medienindustrie einläutet und nicht nur effizientere operationale Abläufe, sondern auch die Aussicht auf neue strategische Geschäftsmodelle eröffnet. Mit Avid können Unternehmen den Weg in die Cloud auf ihre eigene Art und Weise und in ihrem eigenen Tempo gehen.“

In Zusammenarbeit mit Microsoft, Avids Kooperationspartner für die Cloud, bietet Avid jetzt Lösungen an, mit denen alle Schritte einer Medienproduktion in der Cloud abgewickelt werden können. Durch die Erweiterung der MediaCentral-Plattform auf Microsoft Azure haben Unternehmen damit die Freiheit, ihren Content von jedem beliebigen Ort aus zu produzieren – und das ganz flexibel über ihren Speicher vor Ort, private Datencenter, Public Cloud oder Hybridlösungen. Dank der Cloud haben sie von überall aus Zugriff auf die einheitlichen Oberflächen und leistungsstarken Workflows sowie auf die Geschwindigkeit und Effizienz, die sie von Avid von jeher gewohnt sind.

„Mit Avid Everywhere hat Avid die Spielregeln grundlegend geändert und der Branche gezeigt, welche Möglichkeiten eine umfassende Medienplattform bieten kann“, unterstreicht Mohamed Abuagla, CTO und CIO des Al Jazeera Media Network. „Wir freuen uns darauf, in unserem internationalen News-Netzwerk bei der Einführung der ersten hybriden Cloud auf der MediaCentral-Plattform mit Avid zusammenzuarbeiten. Bei der Implementierung neuer Cloud-basierter Workflows im Newsroom nehmen wir eine Vorreiterrolle ein, weil es unser Ziel ist, eine vernetzte, offene und internationale Produktionsumgebung zu schaffen. Wir sind froh darüber, bei unserer Reise in eine Cloud-basierte Zukunft Avid als Partner an der Seite zu haben.”

Auf der Cloud-fähigen MediaCentral-Plattform stehen folgende Features zur Verfügung:

  • Gehostete Anwendungen – Dank Cloud-fähiger Lösungen von Avid kann Software so lizensiert werden, dass sie flexibel vor Ort, in einem privaten Datencenter oder in der Public Cloud genutzt werden kann.
  • Avid MediaCentral | UX – Die neue webbasierte Version bietet eine komplett neu designte und hoch dynamische Schnittstelle für die MediaCentral-Plattform, die das schnelle, intuitive und medienunabhängige Suchen, Browsen, Editieren, Zusammenarbeiten und Publizieren ermöglicht.
  • Media Services in der Cloud – Für noch mehr Effizienz bei der Nutzung der MediaCentral-Plattform bietet Avid jetzt zwei neue Media Services an:
    • Unified Avid Dialogue Search™ nutzt eine einmalige Technologie für das phonetische Indexieren für Stichwort-Suchen über verschiedene Archive hinweg.
    • Avid Illuminate™ verifiziert automatisch Bildunterschriften, Videobeschreibungen und Sprachen und bietet so eine schnelle und umfassende Qualitätskontrolle.
  • Infrastruktur on demand – Eine neue Ebene in MediaCentral gibt Medienunternehmen die Möglichkeit, ihre Ressourcen flexibel anzupassen oder hinzuzufügen und so ihre Infrastruktur in Bezug auf Speicher, Rechenleistung und Bandbreite unternehmensübergreifend zu optimieren.
  • Cloud-fähiges Connectivity Toolkit – Die offene Architektur von MediaCentral und die APIs des Connectivity Toolkits sorgen für eine einfache Integration von Tools, Technologien und Services von Alliance Partnern und damit für reibungslose Workflows.
  • Flexible Lizensierungsoptionen – Um Medienorganisationen agileres Handeln zu ermöglichen, bietet Avid jetzt neue flexible Lizensierungsoptionen für Unternehmen an, bei denen sie von großen Volumina profitieren und ihre Ausgaben bereichsübergreifend konsolidieren können.

Verfügbarkeit

Cloud-fähige Softwareanwendungen auf der MediaCentral-Plattform sind im Moment für bestimmte Cloud-basierte Anwendungen verfügbar. Zusätzliche Erweiterungen und Innovationen sind für Ende 2017 geplant. Mehr Informationen auf avid.com.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 22.04.2017

Avid und Microsoft gehen strategische Partnerschaft im Bereich Cloud ein

Enge Zusammenarbeit beider Unternehmen ermöglicht Medienschaffenden den einfachen und sicheren Weg in die Cloud

Avid und Microsoft gehen strategische Partnerschaft im Bereich Cloud ein
Avid, 22.04.2017

Avid und Microsoft gehen strategische Partnerschaft im Bereich Cloud ein

Schliessen

Enge Zusammenarbeit beider Unternehmen ermöglicht Medienschaffenden den einfachen und sicheren Weg in die Cloud

Avid Connect, Las Vegas, 22. April 2017Avid® (Nasdaq: AVID) und Microsoft Corp. haben im Rahmen der NAB ihre neue strategische Partnerschaft bekanntgegeben, die das Ziel hat, gemeinsam Cloud-basierte Lösungen und Services für die Medien- und Unterhaltungsbranche zu entwickeln. Als Teil dieses Abkommens hat Avid Microsoft Azure als seine präferierte Cloud-Hosting-Plattform ausgewählt und wird eine Reihe von Software-as-a-Service (SaaS)- und Plattform-as-a-Service (PaaS)-Angeboten entwickeln, die auf der Avid MediaCentral®-Plattform aufsetzen. Einen Vorgeschmack auf die von Microsoft Azure gehostete Avid MediaCentral-Plattform präsentiert Avid an seinem diesjährigen Stand auf der NAB (#SU902).

Dank der Partnerschaft und des daraus resultierenden Cloud-basierten Angebots können Medienunternehmen und Kreative nun schnell und einfach von der Effizienz, Flexibilität und Dynamik der Cloud profitieren. Die Flexibilität der Cloud ermöglicht es Unternehmen darüber hinaus, neue Workflows zu etablieren und sich neue Geschäftsfelder zu erschließen. Zur Profitabilität tragen zudem die flexiblen Lizensierungs- und Nutzungsoptionen von Avid bei. Die Hosting- und Service-Angebote von Avid werden dabei exklusiv auf Microsoft Azure basieren, aufgrund der Offenheit der Avid-Systeme können Kunden jedoch selbst darüber entscheiden, welchen Cloud-Dienst sie als Host nutzen.

Die Basis der Partnerschaft bildet ein umfassender, mehrjähriger strategischer Vertrag, in dessen Rahmen beide Unternehmen erheblich in Technologien, Produktentwicklungen und Vermarktung investieren werden. Microsoft wird dabei zusätzliche Ressourcen und finanzielle Mittel zur Verfügung stellen, um den Aufwand und die Investitionen von Avid im Bereich Produktentwicklung zu unterstützen und so zielgruppenspezifische Cloud-basierte Lösungen sowie konkret auf Azure basierende Cloud-Dienste für die Medienbranche schneller auf den Markt zu bringen. Im Zuge der geschäftlichen Übereinkunft wird Avid die Hosting- und Mediendienste von Microsoft Azure exklusiv als integralen Bestandteil des eigenen Portfolios an Cloud-basierten Lösungen und Diensten anbieten. Ebenso werden beide Unternehmen eng zusammenarbeiten, um eine Marktstrategie zu entwerfen, die Kunden bei der –möglichst einfachen und kostengünstigen – Migration in die Cloud unterstützt.

„Wir freuen uns auf die strategische Partnerschaft mit Microsoft und sind uns sicher, dass sie von großer Bedeutung nicht nur für die gesamte Branche, sondern vor allem für unsere Kunden ist. Diese Zusammenarbeit von zwei Innovationsführern wird das Tempo in der Medienindustrie bestimmen“, sagt Louis Hernandez, Jr., Chairman und CEO bei Avid. „Die Partnerschaft wird unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert bringen und sie bei ihrem Weg in die Cloud unterstützen.“

„Die große internationale Kundencommunity, der einzigartige Plattform-Ansatz und das umfassende Fachwissen von Avid kombiniert mit unserer leistungsstarken Azure-Cloud machen diese Partnerschaft wegweisend, wenn es darum geht, die Medienbranche in die Cloud zu führen“, sagt Scott Guthrie, Executive Vice President Cloud and Enterprise Group bei Microsoft. „Microsoft freut sich sehr, mit einem der Marktführer der Medienbranche zusammen zu arbeiten. Wir sind uns sicher, dass wir mit der intelligenten Cloud-Lösung gemeinsam etwas Großes für die Branche schaffen werden.“

Microsoft bringt dabei seine jahrzehntelange Erfahrung in die Entwicklung dieser einzigartigen Cloud-Umgebung ein. Durch seine weite Verbreitung in 38 Azure-Regionen auf der ganzen Welt – mehr als jeder andere Cloud-Anbieter – und seine umfassenden Services ist Microsoft Azure besonders dafür geeignet, die Anforderungen von Medienunternehmen und Kreativen zu erfüllen. Azure bietet flexible Nutzungsoptionen für die Public Cloud, Private Cloud oder Datencenter vor Ort, so dass Kunden ihre Migration in die Cloud selbst und nach ihren eigenen Bedürfnissen planen und umsetzen können.

„Wie unsere Recherchen gezeigt haben, ist Microsoft Azure die offenste und zuverlässigste globale Cloud-Plattform, die gleichzeitig auch hybrides Cloud Computing ermöglicht – ein wichtiger Faktor für Medienunternehmen. Dadurch erhalten unsere Kunden maximale Flexibilität zur Durchführung der Migration in ihrem eigenen Tempo und zur Anpassung ihrer Workflows an verschiedene Umgebungen. So erhalten Medienschaffende ganz neue Möglichkeiten zur Distribution und Optimierung von Inhalten“, sagt Louis Hernandez, Jr. „Aus der Zusammenarbeit mit Microsoft und unseren gemeinsamen Anstrengungen im Bereich der Cloud-Weiterentwicklung werden unsere Kunden einen klaren Wettbewerbsvorteil ziehen können. Avid ist beim Thema Cloud sehr engagiert, und es ist ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen. Wir befinden uns auf dem Höhepunkt unserer Vision Avid EverywhereTM. Die Cloud-Funktionalitäten eröffnen uns deutliche Wachstumschancen, da wir in die Möglichkeiten, die die branchenweite Migration in die Cloud eröffnet, investieren.“

Die Resultate der Partnerschaft werden über die nächsten 18 Monate hinweg in Form von Hosting- und Dienstleistungsangeboten sichtbar werden. Die erste Angebotsphase wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017 beginnen.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 22.04.2017

Avid stellt mit Media Composer | First eine kostenlose Version des führenden Editingsystems vor

Einsteigerlösung auf Basis des Profisystems bietet zahlreiche Features für das professionelle Editieren von Videos

Avid stellt mit Media Composer | First eine kostenlose Version des führenden Editingsystems vor
Avid, 22.04.2017

Avid stellt mit Media Composer | First eine kostenlose Version des führenden Editingsystems vor

Schliessen

Einsteigerlösung auf Basis des Profisystems bietet zahlreiche Features für das professionelle Editieren von Videos

Avid Connect, Las Vegas, 22. April 2017 – Mit Avid Media Composer® | First wird demnächst eine frei verfügbare Version des branchenführenden Videoediting-Systems von Avid® (Nasdaq:AVID) erhältlich sein. Media Composer | First ist eine komplett neue Lösung mit zahlreichen professionellen Features, die angehenden Kreativprofis, Studierenden und Berufsanfängern die Möglichkeit bietet, mit den Tools zu arbeiten, die auch etablierte Branchengrößen nutzen. Da Media Composer | First auf der Avid MediaCentral©-Plattform aufsetzt, können sich Nutzer über die Avid Artist Community unkompliziert mit anderen verbinden und mit ihnen zusammenarbeiten. Mehr zu Media Composer | First präsentiert Avid an seinem diesjährigen Stand auf der NAB (Stand #SU902).

„Für junge Filmemacher, Fernsehschaffende oder Kreative in der digitalen Welt kann es wirklich schwierig sein, genau an die richtigen Tools zu kommen, mit denen sie ihre Stories auf spannende und überzeugende Weise erzählen können. Programme für nicht-professionelle Nutzer machen Spaß, stoßen aber schnell an ihre Grenzen“, sagt Dana Ruzicka, Chief Product Officer bei Avid. „Mit Media Composer | First geben wir aufstrebenden Talenten den Zugang zu denselben Tools, mit denen auch die Profis der Branche arbeiten – und das komplett umsonst. Und durch die Verbindung zur Avid Artist Community können sie sich mit anderen verbinden, mit ihnen zusammenarbeiten und der Welt so ihr Können zeigen.“

Media Composer | First stellt auf einem leistungsstarken, übersichtlichen Interface ein umfassendes und trotzdem intuitiv zu nutzendes Toolset mit vielen verschiedenen Features und Funktionalitäten bereit, denen Nutzer des Media Composers seit langem vertrauen. Mit vier Video- und acht Audio-Spuren sowie einer Vielzahl von integrierten visuellen Effekten, Übergängen, Voreinstellungen für Farbkorrekturen und Titelvorlagen können Nutzer von Media Composer | First im Schnitt schnell verschiedene Ebenen – Video, Dialoge, Musik oder Soundeffekte – zusammenfügen und so spannende Videos auf professionellem Niveau erstellen. Mit einer One-Click-Option für das Posten auf beliebten Social Media-Kanälen wie YouTube, Vimeo und Facebook erlaubt die Lösung darüber hinaus das einfache Teilen von Inhalten.

„Ich habe schon mit anderen Anwendungen dieser Art gearbeitet, aber die Lösung von Avid ist bei weitem die effizienteste“, sagt Emmy-Gewinner Stuart Bass (The Office, Arrested Development, Pushing Daisies). „Auf dem Branchenstandard von Avid zu lernen hat entscheidend zu meinen Erfolgen als Editor beigetragen.“

Darüber hinaus haben junge Kreative auch online die Möglichkeit, sich mit der Avid Artist Community über Media Composer | First und Pro Tools® | First auszutauschen, professionelle Kontakte zu knüpfen und gemeinsam Ideen zu vertiefen.

Verfügbarkeit
Avid Media Composer | First wird ab Juni 2017 zum kostenlosen Download auf der Website von Avid zur Verfügung stehen.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 22.04.2017

Avid NEXIS: neue Version bietet einzigartige Performance und Skalierbarkeit und unterstützt ab sofort auch Pro Tools

Neue Software bietet größere Systembandbreiten und Skalierbarkeit für höhere Speicherkapazitäten sowie Support für Avid Pro Tools

Avid NEXIS: neue Version bietet einzigartige Performance und Skalierbarkeit und unterstützt ab sofort auch Pro Tools
Avid, 22.04.2017

Avid NEXIS: neue Version bietet einzigartige Performance und Skalierbarkeit und unterstützt ab sofort auch Pro Tools

Schliessen

Neue Software bietet größere Systembandbreiten und Skalierbarkeit für höhere Speicherkapazitäten sowie Support für Avid Pro Tools

Avid Connect, Las Vegas, 22. April 2017Avid NEXISTM, die weltweit erste softwaredefinierte Speicherplattform für Medien, wird demnächst in einer neuen Version erhältlich sein. Genau wie alle anderen Lösungen des führenden Technologieanbieters setzt Avid NEXIS auf der Avid MediaCentral©-Plattform, der offensten, integriertesten und effizientesten Arbeitsumgebung der Branche, auf. Mit der neuesten Software können Avid NEXIS- und Avid NEXIS | PRO-Systeme noch schnellere, effizientere und zuverlässigere Workflows für die Echtzeit-Medienproduktion bereitstellen, und das auch für die anspruchsvollen Bedingungen professioneller Postproduktions- und Broadcasting-Umgebungen. Darüber hinaus enthält das Update neue Workflows für die Zusammenarbeit über Zentralspeicher bei professionellen Audioproduktionen mit Avid Pro Tools®. Die neue Version von Avid NEXIS präsentiert Avid an seinem diesjährigen Stand auf der NAB (Stand #SU902).

Beste Leistung, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit für Produktions-umgebungen jeder Art
Mit einer Bandbreite von bis zu 28 GB/s und neuen leistungsstarken Speichergruppen bietet das Avid NEXIS-System der Unternehmensklasse (Avid NEXIS | E5, E4, und E2) mehr Leistung, was insbesondere für größere Postproduktions- und Broadcasting-Umgebungen von Vorteil ist. Für kleinere Produktionsumgebungen stellt Avid NEXIS | PRO die branchenweit umfassendsten Kooperationsmöglichkeiten bereit und ermöglicht 4K-Performance in Echtzeit mit bis zu 2,4 GB/s – und das zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis. Sowohl mit Avid NEXIS als auch mit Avid NEXIS | PRO können Teams mit führenden Medientools wie dem Avid Media Composer®, Apple Final Cut Pro X, Adobe Premiere Pro CC oder DaVinci Resolve in Echtzeit zusammenarbeiten. Zudem erlauben sie die einfache Integration von Asset-Management-Systemen von Drittanbietern.

Neue kollaborative Workflows für die Audioproduktion
Avid Pro Tools, der Branchenstandard für Musik- und Audioproduktion, kann jetzt ebenfalls mit Avid NEXIS genutzt werden und erlaubt Audio-Kreativteams so, mit dem branchenweit effizientesten und leistungsstärksten Medienspeicher zu arbeiten. Durch die Kombination der beiden Avid-Lösungen können User ihre Projekte in einem zentralen Speicherpool teilen und so ihren Arbeitsprozess beschleunigen, da sie weniger Zeit mit dem Hin- und Herschicken von Dateien verbringen.

„Medienorganisationen jeder Größe müssen nicht nur hochwertigen Content in extrem kurzer Zeit produzieren, sondern auch mit mehr Medien denn je jonglieren“, sagt Dana Ruzicka, Chief Product Officer bei Avid. „Aus diesem Grund haben wir unser Bestmöglichstes getan, um sicherzustellen, dass die neue Avid NEXIS-Version noch mehr Leistung, Skalierbarkeit, Kollaborationsmöglichkeiten und Produktions-geschwindigkeit bietet. Da Avid NEXIS eine softwaredefinierte Plattform ist, sind unsere Kunden dank kontinuierlicher Software-Updates immer auf dem neuesten Stand.“

Zu den wichtigsten neuen Features der demnächst erscheinenden Avid NEXIS-Version gehören:

  • Hochleistungs-Speichergruppen und Media Packs mit bis zu 50 Prozent schnelleren Datenübertragungsraten bei 600 MB/s für beste Performance bei High-Volume 4K/UHD-, HD- sowie bei Medienworkflows mit hohen Bandbreiten.
  • Optimierte Audio-Workflows dank möglichen Streamings aus Avid NEXIS in Pro Tools. Professionelle Audioprojekte können dadurch schneller abgewickelt werden und profitieren gleichzeitig von der automatischen Mediensicherung, Sicherheit und Flexibilität von Avid NEXIS.
  • Wiedergabe von mehr als 215 Streams mit DNxHR®-kodierten 4K-Medien in hoher Qualität oder von fast 1.400 Streams mit DNxHR®-kodierten Medien in Standardqualität.
  • Doppelte Kapazität der Avid NEXIS Enterprise-Systeme durch optimierte Skalierbarkeit und dadurch Unterstützung von bis zu 48 Media Packs über ein einziges vernetztes Scale-Out-Speichersystem; Möglichkeit zum Mix & Match von Avid NEXIS | E5-, E4- und/oder E2-Engines und dadurch Bereitstellung von fast 3 PB Speicherkapazität und 28 GB/s hochperformanter Bandbreite.

Verfügbarkeit
Die Pro Tools-Softwareversion mit optimierten Workflows für Avid NEXIS wird gegen Ende des 2. Quartals verfügbar sein. Die neue Avid NEXIS-Version ist im Laufe des 2. Quartals erhältlich. Software-Updates werden regelmäßig für alle derzeitigen Avid NEXIS-Nutzer, die einen aktiven Jahressupport und Software-Wartungsvertrag haben, bereitgestellt.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 22.04.2017

Neues Media Campus Programm von Avid bietet flexible Lizensierungsoptionen für Bildungseinrichtungen

Vertiefung der Zusammenarbeit für optimierte Workflows in Bildungseinrichtungen

Neues Media Campus Programm von Avid bietet flexible Lizensierungsoptionen für Bildungseinrichtungen
Avid, 22.04.2017

Neues Media Campus Programm von Avid bietet flexible Lizensierungsoptionen für Bildungseinrichtungen

Schliessen

Vertiefung der Zusammenarbeit für optimierte Workflows in Bildungseinrichtungen

Avid Connect, Las Vegas, 22. April 2017Avid® (Nasdaq: AVID), führender internationaler Anbieter von Technologien für die Medienbranche, hat auf der NAB sein neues Programm Avid Media Campus vorgestellt, das es Bildungseinrichtungen einfacher denn je macht, die professionellen Tools von Avid zu nutzen. Neben einer engeren Partnerschaft mit Avid bietet das Programm vor allem flexible Lizensierungs- und Nutzungsoptionen bei höheren Volumina, um so Bildungs-einrichtungen dabei zu unterstützen, Nachwuchstalente im Medienbereich noch besser auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten. Mehr zu Media Campus präsentiert Avid an seinem diesjährigen Stand auf der NAB (Stand #SU902).

Die reduzierten Tarife und flexiblen Lösungen sind dabei speziell auf die Bedürfnisse von Bildungseinrichtungen zugeschnitten. Das Programm umfasst ein breites Angebot an Avid-Tools und -Workflows – von Film, TV und Video über Sport, Grafiken, Journalismus, Musik- und Audioproduktion bis zu Livesound und Theater.

Einer der Partner des neuen Programms ist die University of California in Los Angeles (UCLA). „Avid Media Campus ermöglicht uns die Ausweitung unserer Partnerschaft mit Avid, weitere Investitionen in Lösungen des Unternehmens sowie die Etablierung professioneller, branchenüblicher Workflows“, sagt Jeff Burke, Assistant Dean, Technology and Innovation an der UCLA School of Theater, Film and Television.

Auch die Middlesex University in London setzt auf die Zusammenarbeit mit Avid: „Avid Media Campus hilft Studenten, ihre Erfahrungen mit modernen Tools und Workflows, die in professionellen Produktionsumgebungen genutzt werden, zu vertiefen – und damit ihre Aussichten auf dem Arbeitsmarkt signifikant zu verbessern“, unterstreicht Daniel Sosnowski, Faculty Technical Manager an der Middlesex University. „Die Investition in Avid NEXIS    ® und Interplay® | Production hat es uns ermöglicht, einen einfacheren Remote-Zugriff auf Medien zu schaffen. Im Ergebnis sehen wir deutliche Verbesserungen im Workflow.“

Das Programm setzt dabei auf der Avid MediaCentral©-Plattform, der offensten und effizientesten Arbeitsumgebung der Branche, auf und umfasst unter anderem mit Pro Tools®, Media Composer® und Sibelius® Kreativtools, denen professionelle Medienschaffende vertrauen. Da im Bildungsbereich häufig in Programme investiert wird, die für das spätere Berufsleben relevant sind, haben Institute, die ihren Studierenden die Lösungen von Avid zur Verfügung stellen, einen Wettbewerbsvorteil – und bereiten ihre Absolventen darüber hinaus besser auf zukünftige Herausforderungen vor.

„Dank Avid Media Campus sind wir in der Lage, die Anzahl unserer Lizenzen für Pro Tools, Media Composer und Sibelius auf 200 pro Lösung zu vervierfachen“, freut sich Peter Vaughan, Director of Motion Picture, Instructional and Information Technology, Columbia University School of the Arts.

„Dieses Programm ist ein weiteres Beispiel dafür, wie ernst wir unsere selbst auferlegte Verpflichtung nehmen, den Nachwuchs im Medienbereich zu unterstützen“, betont Dana Ruzicka, Chief Product Officer bei Avid. „Das Programm hilft Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt – von weiterführenden Schulen bis hin zu Film- oder Musikhochschulen – ihre Ausstattung zu optimieren und so dieselben Workflows anzubieten, die professionelle Produktionen täglich nutzen. Umfragen haben ergeben, dass Editoren, die mit Media Composer arbeiten, im Schnitt 44 Prozent* mehr verdienen. Damit hilft das Programm, die Karriereaussichten der Absolventen in der Medienindustrie zu verbessern.“

  • Konkret umfasst das Programm folgende Vorteile für Bildungseinrichtungen:
  • Flexible Lizenzen für größere Volumina und standortübergreifende Nutzung
  • Reduzierte Preise für die wichtigsten Kreativtools von Avid, darunter Avid NEXIS®, MediaCentral | UX, Interplay®, PlayMakerTM, Pro Tools | HDX, Pro Tools | HD Native, Avid DNxIQTM, Pro Tools | S6, VENUE | S6L und MaestroTM.
  • Einfache jährliche Verlängerung der Partnerschaft mit regelmäßigen Software-Updates
  • Werbung für die jeweilige Hochschule im Avid Directory, um Studieninteressierte anzuwerben und Karrierechancen von Absolventen zu fördern
  • Regionale Veranstaltungen und Campus-Events zur besseren Vernetzung von Studierenden und Lehrkräften innerhalb der Branche
  • Unterstützung von studentischen Wettbewerben wie Filmfestivals oder Musikwettbewerbe
  • Geplant: Vertreter auf dem Campus zur Unterstützung von Events, Social Networking und mehr

Verfügbarkeit

Das Avid Media Campus Programm ist ab sofort verfügbar. Mehr Informationen unter www.avid.com/avid-for-education.

 

* Laut einer umfassenden Mitgliederumfrage des Technology Committee wird der Media Composer von 90% der Befragten im Bereich Film genutzt, und Pro Tools wird von 93 % der Antwortenden im Bereich Ton eingesetzt. (Motion Picture Editors Guild, Technical Advisory Committee Report, Oktober 2014). Laut PayScale ist das durchschnittliche Gehalt eines Film- oder Videoeditors, der über Kenntnisse in Media Composer verfügt, um 44 % höher.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 22.04.2017

Avid präsentiert Artist | DNxIQ für 4K-Monitoring und umfassendes Mastering

Innovatives Video-/Audio-Interface bietet weitreichenden Formatsupport für die schnellere Aufnahme und Ausgabe von Medien

Avid präsentiert Artist | DNxIQ für 4K-Monitoring und umfassendes Mastering
Avid, 22.04.2017

Avid präsentiert Artist | DNxIQ für 4K-Monitoring und umfassendes Mastering

Schliessen

Innovatives Video-/Audio-Interface bietet weitreichenden Formatsupport für die schnellere Aufnahme und Ausgabe von Medien

Avid Connect, Las Vegas, 22. April 2017Avid® (Nasdaq: AVID) hat heute auf der NAB in Las Vegas Avid Artist | DNxIQ vorgestellt, ein neues Hardware-Interface, das umfassenden Formatsupport von SD bis 4K bietet. Mit Avid Artist | DNxIQ können Medienschaffende im Bereich Video schnell und einfach auf sich ändernde Anforderungen an Inhalte und deren Auslieferung reagieren sowie die wachsende Anzahl an Kanälen und Geräten effizient bedienen. Mehr zu Avid Artist | DNxIQ präsentiert Avid an seinem diesjährigen Stand auf der NAB (Stand #SU902).

Entwickelt wurde die platzsparende, aber robuste Lösung zusammen mit Blackmagic Design. Dank der einzigartigen Offenheit der Avid MediaCentral®-Plattform, auf der Avid Artist | DNxIQ aufsetzt, ist das System nicht nur mit allen Lösungen der Avid Artist Suite, sondern auch mit vielen Tools von Drittanbietern – darunter Blackmagic DaVinci Resolve, Apple Final Cut Pro X und Adobe Premiere Pro CC – kompatibel.

„Medienschaffende im Bereich Video müssen heutzutage immer mehr Content immer schneller bereitstellen – und das für eine steigende Anzahl an Kanälen. Da auch die Menge an Videoformaten immer weiter zunimmt, wird das zu einer echten Herausforderung“, sagt Dana Ruzicka, Chief Product Officer bei Avid. „Vor diesem Hintergrund haben wir Artist | DNxIQ entwickelt. Es kann jedes beliebige Projekt abwickeln – von SD über UHD bis hin zu 4K und darüber hinaus. Die neue Lösung bietet die gängigsten Verbindungsarten, die man in einer professionellen Umgebung findet. Dank seiner Mastering-Technologie in Echtzeit kann man schnell finale Inhalte für jedes Format und jeden Markt erstellen.“

Das Universal Mastering-Feature von Avid Artist | DNxIQ ist dabei die perfekte Ergänzung der Media Composer® | Symphony-Option und erlaubt Format- und Bildratenkonversion in Echtzeit, sowohl in der Ausgabe als auch im Playback. Die neue Schnittstelle unterstützt SD-, HD-, 2K-, UHD- und 4K-Ingest, -Monitoring und -Output sowie – neben allen maßgeblichen non-linearen Editing-Optionen – auch Thunderbolt 3 und PCIe für Mac und PC.

„Seit der Markteinführung von Avid Artist | DNxIO vor zwei Jahren haben wir weiterhin eng mit Avid als Alliance Partner zusammengearbeitet und freuen uns darauf, mit Avid Artist | DNxIQ ein Resultat dieser Kooperation präsentieren zu können“, unterstreicht Grant Petty, Gründer und CEO von Blackmagic Design. „Im Bereich High Resolution-Technologie nehmen beide Unternehmen eine führende Rolle ein. Deshalb sind wir stolz darauf, gemeinsam diese integrierte Lösung für Medien, die über HD hinausgehen, präsentieren zu können.“

Verfügbarkeit
Avid Artist | DNxIQ ist ab sofort verfügbar.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 19.04.2017

Avid NEXIS: Softwaredefinierte Speicherplattform entwickelt sich erfolgreich am Markt

Broadcaster, Postproduktionshäuser und Ausbildungsstätten auf der ganzen Welt vertrauen der intelligenten Lösung für Echtzeit-Medienproduktion

Avid NEXIS: Softwaredefinierte Speicherplattform entwickelt sich erfolgreich am Markt
Avid, 19.04.2017

Avid NEXIS: Softwaredefinierte Speicherplattform entwickelt sich erfolgreich am Markt

Schliessen

Broadcaster, Postproduktionshäuser und Ausbildungsstätten auf der ganzen Welt vertrauen der intelligenten Lösung für Echtzeit-Medienproduktion

München, 19. April 2017Avid NEXIS™, die weltweit erste softwaredefinierte Speicherplattform von Avid® (Nasdaq: AVID), hat sich seit ihrer Einführung im April 2016 erfolgreich am Markt etabliert. Über 1.400 Systeme wurden bis dato an Kunden rund um den Globus verkauft; vor allem im 4. Quartal 2016 konnte Avid hier einen deutlichen Aufschwung verzeichnen.

Kunden in den USA und Kanada, Europa und dem Nahen Osten schätzen die Vorteile, die ihnen Avid NEXIS bietet. Speziell für die Bedürfnisse der Medienbranche entwickelt, ermöglicht Avid NEXIS eine komplett virtualisierte Speicherung, so dass Medienunternehmen ihre Speicherkapazitäten auch während eines laufenden Projektes anpassen können, ohne den Produktionsprozess unterbrechen oder ändern zu müssen. Dynamische Virtualisierung und variable Sicherheits- und Speicheroptionen resultieren in einem schnelleren und effizienteren Produktions-workflow. Auf der Avid MediaCentral®-Plattform aufsetzend, ist die Lösung nicht nur leistungsstark, flexibel und hoch skalierbar, sondern verfügt auch über eine adaptierbare Infrastruktur, die für eine zukunftssichere Produktionsumgebung sorgt.

Durch seine Offenheit ermöglicht Avid NEXIS die Integration mit allen führenden Medienlösungen, darunter Avid Media Composer®, Avid Pro Tools®, Apple Final Cut Pro X, Adobe Premiere Pro CC und DaVinci Resolve, sowie mit Asset-Management-Systemen von Drittanbietern. Produktionsteams können so schnell und unkompliziert auf einen gemeinsamen Pool aus gespeichertem Material zugreifen und die Effizienz ihrer Workflows erheblich steigern. Neben führenden Broadcastern und Postproduktionshäusern aus aller Welt setzen auch angesehene Ausbildungsstätten auf die intelligente Speicherlösung.

Beispiel Broadcaster: Sky Deutschland
Broadcaster setzen auf Avid NEXIS, um die erforderlichen skalierbaren Kapazitäten für Ultra High Resolution-TV zur Verfügung zu haben und standortübergreifend besser zusammenarbeiten zu können. Zu den Kunden, die Avid NEXIS bereits erfolgreich nutzen, gehört Sky Deutschland. Der Marktführer im Bereich Pay-TV in Deutschland und Österreich modernisierte seine Infrastruktur, um mit den steigenden Contentmengen Schritt halten und schneller produzieren zu können. Durch die Verbindung von Avid NEXIS | E4 zum Avid Media Composer können die Nachrichten- und Sportteams von Sky jetzt schneller und effizienter zusammenarbeiten – und das entlang der gesamten Prozesskette von Kreation über Distribution bis hin zur Vermarktung.

„Der Wettbewerb um Zuschauer ist hart. Darum müssen wir unseren Kunden das bestmögliche TV-Erlebnis bieten, und zwar jedes einzelne Mal. Für uns heißt das, dass wir fesselnde Beiträge in sehr hohem Tempo kreieren und liefern müssen“, sagt Kevin Hughes, Director of Broadcast Engineering bei Sky Deutschland. „Durch unsere Investition in die MediaCentral-Plattform haben wir jetzt eine skalierbarere, effizientere, sicherere und flexiblere Produktions- und Sendeumgebung. Wir können in dem für uns notwendigen Tempo arbeiten und haben gleichzeitig die Sicherheit, in unserer Produktion höchsten Qualitätsansprüchen zu entsprechen. Mit den Technologien von Avid können wir kommenden Herausforderungen gelassen entgegen sehen.“

Beispiel Postproduktionshaus: CINE PLUS
Zahlreiche Postproduktionshäuser nutzen inzwischen Avid NEXIS, um zum Beispiel 4K-Workflows zu optimieren und von gesteigerter Flexibilität im virtuellen Speichermanagement zu profitieren. CINE PLUS, einer der führenden Mediendienstleister Deutschlands, hat vor kurzem seine Speicherkapazitäten mit einem Avid NEXIS | E4 mit 120 TB Speicher erweitert. Es nutzt dabei die externe System Director Appliance zusammen mit seinem bereits existierenden Zentralspeichersystem von Avid, das auch Avid NEXIS | PRO umfasst.

„Ohne die Zusammenarbeit in Echtzeit mit Avid NEXIS wäre eine ganze Reihe unserer Multi-Editor-Projekte nicht möglich“, unterstreicht Torsten Seemann, Head of Technical Operations und Support bei CINE PLUS. „Die Modularität von NEXIS bietet uns die Flexibilität, unsere Speichersysteme je nach Anforderung zu erweitern oder sie für die Nutzung an einer anderen Location zu separieren. Auch von der Unterstützung, die wir von Avids erfahrenem und kompetentem technischen Supportteam erhalten haben, sind wir begeistert. Diese Kombination aus Technologie und Expertise macht Avid NEXIS für uns unschlagbar.“

Beispiel Ausbildungsstätte: Middlesex University
Avid NEXIS hat auch den Markt für medienbasierte Bildung geprägt, indem es Bildungsstätten weltweit ermöglicht, ihre Schüler und Studierenden optimal auf eine Karriere in der Medienbranche vorzubereiten. So hat die Faculty of Arts and Creative Industries der international renommierten Middlesex University in London in ein Avid NEXIS | E4- und Avid NEXIS | E2-System inklusive einer System Director Appliance investiert, um sich von ihrem alternden Speichersystem zu trennen.

„Mit Avid NEXIS haben wir eine zuverlässige, hochleistungsstarke und skalierbare Zentralspeicherlösung, die wir zur Unterstützung unserer Lehre einsetzen“, sagt Daniel Sosnowski, technischer Leiter an der Middlesex University. „Avid NEXIS wurde in der Medienbranche unglaublich gut angenommen. Indem unsere Studierenden mit Systemen arbeiten, die tatsächlich in der Medienbranche genutzt werden, erhalten sie nicht nur einen realistischen Eindruck von der Arbeitswelt, sondern verbessern auch deutlich ihre Karrierechancen.“

Weltweit erfolgreich
Zu den anderen Kunden, die Avid NEXIS bereits nutzen, gehören die Sinclair Broadcast Group, die Quincy Station Group, The Golf Channel sowie Fotokem in den USA, die ITV Studios, Amazon, Envy, Molinare, Westminster University und Edinburgh University im UK, Ha-Mitcham aus Israel, Discovery Dubai, MBC sowie Jordan TV im Nahen Osten und ebenso Canal Factory und Cinéfabric in Frankreich, Sky Italia, RTL Nederland und TV2 Ungarn.

„Obwohl Avid NEXIS erst relativ kurze Zeit erhältlich ist, ist es bereits äußerst erfolgreich und bringt unseren Kunden viele nachweisbare Vorteile“, sagt Jeff Rosica, Präsident bei Avid. „Diese ‚Early Adopters‘ gehören zu den weltweit angesehensten Broadcastern, Postproduktionshäusern und Ausbildungsstätten. Trotz ihrer unterschiedlichen Umgebungen und Anforderungen hilft ihnen die Vielseitigkeit und Effizienz von Avid NEXIS dabei, ihre Produktivität zu erhöhen, die Zusammenarbeit zu optimieren und ihre Workflows zukunftssicher zu gestalten.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 04.04.2017

Avid Connect 2017: Ergebnisse des ersten ACA-Votes und hochkarätige Redner

Im Mittelpunkt der vierten Jahresversammlung der Avid Customer Association stehen die wichtigsten Entwicklungen rund um die Avid...

Avid Connect 2017: Ergebnisse des ersten ACA-Votes und hochkarätige Redner
Avid, 04.04.2017

Avid Connect 2017: Ergebnisse des ersten ACA-Votes und hochkarätige Redner

Schliessen

Im Mittelpunkt der vierten Jahresversammlung der Avid Customer Association stehen die wichtigsten Entwicklungen rund um die Avid MediaCentral-Plattform

München, 4. April 2017 – Auch dieses Jahr kann sich die Agenda für das Avid Connect-Event, das am 22. und 23. April im Wynn-Hotel in Las Vegas stattfindet, sehen lassen. Beim jährlich durchgeführten Treffen der Avid Customer Association (ACA) kommen die Branchenführer der Medienindustrie, Technologieführer und Kreative aus aller Welt zusammen, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln, Wissen auszutauschen, ihr Netzwerk auszubauen und sich auf das kommende Jahr vorzubereiten.

Die Keynote von Louis Hernandez Jr., Vorsitzender und CEO von Avid, zu Beginn der Veranstaltung wird die wichtigsten Entwicklungen an der vor drei Jahren eingeführten Avid MediaCentral®-Plattform – der offensten und effizientesten Plattform der Branche – umreißen sowie geplante Updates vorstellen. Damit werden die Teilnehmer von Avid Connect die Ersten sein, die von den Innovationen im Bereich Cloud sowie dem Ausbau und der Optimierung der umfassenden Tools und Workflowlösungen von Avid erfahren.

Auch die Ergebnisse des ersten ACA-Votes werden im Rahmen des Events vorgestellt. Mit der Abstimmung hatten Mitglieder die Möglichkeit, direkten Einfluss auf Technologien, Produktentwicklung und Dienstleistungen des Unternehmens zu nehmen. Darüber hinaus werden die Teilnehmer erfahren, wie Avid die Ergebnisse dazu verwendet, noch gezielter auf die dringendsten Herausforderungen der Branche zu reagieren und bestehende Chancen so bestmöglich zu nutzen.

Darüber hinaus werden einige der fortschrittlichsten, innovativsten und kreativsten Köpfe der Medienbranche Präsentationen und Vorträge halten, bei denen sich die Teilnehmer auf zahlreiche interessante Einblicke und Denkanstöße freuen können. Die (noch immer wachsende) Rednerliste umfasst bislang:

  • Mohammed Abuagla, CIO/CTO of Technology and Operations bei Al Jazeera
  • Fabrice Lorenceau, Co-Founder und Head of Production bei LiveLike
  • Editor Catherine Haight, ACE (Transparent, Girls, New Girl)
  • Sound Editor James Mather (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Mission: Impossible – Rogue Nation, Ein ganzes halbes Jahr, Wonder Woman)
  • Editor Kabir Akhtar, ACE (Arrested Development, Crazy Ex-Girlfriend)

Die diesjährigen Sessions sind rund um drei Themenfelder organisiert, die für jeden Teilnehmenden – ob Führungskraft in der Medienbranche, Teil eines Kreativteams oder selbstständiger Medienschaffender – ein passendes Thema im Angebot haben:

  • Transforming the Media Enterprise: Innovation in Business and Technology
  • Empowering Collaboration: The Talent, Tools, and Technology
  • Mastering Your Craft: The Art of Cutting-edge Storytelling

Im Mittelpunkt stehen dabei neben den aktuellsten Entwicklungen im Bereich Cloud-Technologien und Workflow auch innovative immersive Zuschauererlebnisse sowie der Aufbau langfristiger Zuschauerbindungen.

„Dieses Jahr kommen wir zum vierten Mal zusammen – und zwar zu einer Zeit, in der Avid und die gesamte Branche am Anfang eines aufregenden neuen Kapitels stehen“, sagt Louis Hernandez Jr. „Wir haben eine hochkarätige Rednerliste und freuen uns auf ein ausverkauftes Event. Die Avid Customer Association ist ein Paradebeispiel für das, was man gemeinsam erreichen kann, wenn die Community mit vereinten Kräften an der Zukunft der Branche arbeitet.“

Im Avid Connect Partner-Pavillon werden außerdem zahlreiche branchenführende Unternehmen ihre neuesten Produkte und technologischen Innovationen für die Workflows auf der MediaCentral-Plattform präsentieren. Auch die Liste der Avid Connect- und ACA-Sponsoren wächst weiter und bezeugt so ihre zunehmende Bedeutung für die Branche – dazu gehören u.a. die NAB, die IABM and Sports Video Group und Unternehmen wie HP, Dell, AMD, Dolby, Aspera, ein IBM-Unternehmen, PACE Anti-Piracy, Quantum, Telestream, Oracle Diva und HGST.

Da Avid Connect im letzten Jahr bereits vor Veranstaltungsbeginn ausgebucht war, wird allen Interessierten empfohlen, sich rechtzeitig einen Platz zu sichern. Weitere Informationen sowie eine Agenda und Registrierungsdetails sind unter diesem Link verfügbar: http://www.avidconnect2017.com

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 20.03.2017

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS

Zur optimalen Berufsvorbereitung haben Studierende der Faculty of Arts and Creative Industries jetzt Zugang zu einer Medienumgebung mit real genutzten...

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS
Avid, 20.03.2017

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS

Schliessen

Zur optimalen Berufsvorbereitung haben Studierende der Faculty of Arts and Creative Industries jetzt Zugang zu einer Medienumgebung mit real genutzten Branchenworkflows

München, 20. März 2017 – Die Faculty of Arts and Creative Industries der international renommierten Middlesex University in London hat in Avid NEXISTM, die branchenweit erste Software-basierte Speicherplattform, investiert. Auf der MediaCentral®-Plattform aufsetzend, bietet Avid NEXIS die Zuverlässigkeit, Performance und Skalierbarkeit, die die Fakultät braucht, um ihre Studierenden optimal auf eine Karriere in der Medienbranche vorzubereiten und ihre eigene Entwicklung zu unterstützen.

Die neu gegründete Fakultät bietet eine große Anzahl an Lehrveranstaltungen für verschiedene Studienniveaus an – von VFX, Game Design über Film und TVP bis hin zu Grafik und Fotografie. Die Fakultät und ihre Stakeholder investierten nun in ein NEXIS | E4- sowie Avid NEXIS | E2-System inklusive einer System Director Appliance und trennten sich von ihrem alternden Speichersystem. So können Studierende wie Mitarbeiter flexibler auf die sich stets erweiternden und variierenden Bedürfnisse im Bereich Media-Asset-Management reagieren.

Als langjähriges Mitglied der Avid Customer Community verlässt sich die Middlesex University auf Avids umfassende Tools und Workflowlösungen – darunter auch Avid Interplay® | Production für Asset-Management –, um Medien zu erstellen, distribuieren und optimieren. Dank des Remote-Zugriffs auf Avid NEXIS ist es nun auch nicht mehr notwendig, jeden Studierenden mit einem USB-Stick auszustatten.

Seit der Implementierung von Avid NEXIS hat sich der Workflow der Middlesex University klar verbessert. „Das neue Speichersystem hat den Infrastruktur-Speicher zwischen unseren TV-Produktions- und Digitale Medien-Kursen überflüssig gemacht. Zudem können wir nun unsere Teilnahme am Avid Learning Partner-Programm ausbauen.“

„Mit Avid NEXIS haben wir eine zuverlässige, hochleistungsstarke und skalierbare Zentralspeicherlösung, die wir zur Unterstützung unserer Lehre einsetzen“, sagt Daniel Sosnowski, technischer Leiter an der Middlesex University. „Avid NEXIS wurde in der Medienbranche unglaublich gut angenommen. Indem unsere Studierenden mit Systemen arbeiten, die tatsächlich in der Medienbranche genutzt werden, erhalten sie nicht nur einen realistischen Eindruck von der Arbeitswelt, sondern verbessern auch deutlich ihre Karrierechancen.“

„Wir bei Avid arbeiten kontinuierlich daran, die umfassendsten Lösungen zur Unterstützung von Studierenden und Bildungseinrichtungen zu entwickeln. Mit den hochflexiblen Anwendungsoptionen und Vertriebsstrukturen ermöglicht Avid Bildungseinrichtungen, ihren Studierenden die branchenweit modernsten Lösungen sowie zukunftssichere Workflows zugänglich zu machen“, sagt Jeff Rosica, Präsident bei Avid. „Indem die Middlesex University in Avid NEXIS investiert, können Studierende praktische Erfahrungen in einer Medienumgebung sammeln, die mit realen Branchenworkflows arbeitet und sie somit optimal auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Alle anzeigen Mehr Laden
Kunden
  • Alle Branchen
  • Bauen & Wohnen
  • Dienstleistungen
  • IT & Elektronik
  • Industrie
  • Life Sciences
  • Lifestyle
  • Versicherungen
loading