PRESSE
loading content
Avid, 14.10.2016

Avid NEXIS startet weltweit durch

Sechs Monate nach der Markteinführung setzen bereits zahlreiche Produktionshäuser weltweit auf die erste Software-basierte Speicherplattform für...

Avid NEXIS startet weltweit durch
Avid, 14.10.2016

Avid NEXIS startet weltweit durch

Schliessen

Sechs Monate nach der Markteinführung setzen bereits zahlreiche Produktionshäuser weltweit auf die erste Software-basierte Speicherplattform für Medien

München, 14. Oktober 2016 Grund zur Freude bei Avid® (Nasdaq: AVID): Avid NEXIS™, die zur NAB vorgestellte weltweit erste Software-basierte Speicherplattform für Medien, die auf die MediaCentral®-Plattform aufsetzt, wird bereits bei vielen Produktions- und Postproduktionshäusern erfolgreich genutzt. Avid NEXIS ermöglicht eine komplett virtualisierte Speicherung, so dass Medienunternehmen ihre Speicherkapazitäten auch während eines laufenden Projektes anpassen können, ohne den Produktionsprozess unterbrechen oder ändern zu müssen. Die Lösung bietet ein Höchstmaß an Flexibilität, Skalierbarkeit und Steuerungsoptionen, und das unabhängig davon, ob die Workflows auf Systemen von Avid oder auf denen von Drittanbietern basieren.

Zu den Unternehmen, die bereits in Avid NEXIS investiert haben, gehören führende amerikanische Fernsehnetzwerke, das US-Basketballteam The Miami Heat, der kanadische Sender CBC sowie sein deutscher Ableger, das deutsche Verteidigungsministerium, der französische Sportnachrichtensender Infosport sowie der in Doha ansässige arabische Nachrichtensender Al Jazeera. Zusätzlich dazu nutzen zahlreiche kleinere Produktionen weltweit das System.

So arbeitet das mehrfach Oscar-nominierte Stop Motion-Animationsstudio LAIKA in Oregon für seine aktuellen und zukünftigen Filme beispielsweise mit Avid NEXIS | E4: „Bei LAIKA haben wir eine ‚Uptime-Umgebung‘, das heißt, wir können uns keine Ausfallzeiten leisten. Schnitt und Bearbeitung sind dabei die Herzstücke des Prozesses, und wir haben immer mehrere Projekte gleichzeitig laufen“, sagt Trevor Cable, Lead Media Engineer und Editorial Manager bei LAIKA. „Avid NEXIS bietet uns ein hervorragendes Management unserer Medien, eine in der Branche einzigartige Zuverlässigkeit und hohe Bandbreite – und das zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Es war leicht zu installieren, und man kann unkompliziert User hinzufügen oder Gruppen und Workspaces erstellen. Ich habe komplettes Vertrauen in Avid NEXIS | E4, und wir werden uns ein weiteres System anschaffen, um so komplette Ausfallsicherheit zu garantieren.”

„Avid NEXIS ist unsere Antwort auf die explosionsartige Zunahme von Content und der daraus resultierenden Notwendigkeit robuster und zuverlässiger Infrastrukturen für Speicherung und Zusammenarbeit“, unterstreicht Jeff Rosica, Senior Vice President und Chief Sales & Marketing Officer bei Avid. „Darum nutzen unsere Kunden weltweit Avid NEXIS – und können so von schnelleren Produktionsworkflows und höherer Produktivität profitieren.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Frederik Löwer

T +49 221 88046-190
loewer(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 05.01.2018

Neue optimierte Versionen von Avid Maestro | Designer und Avid Maestro | News

Mit zahlreichen Verbesserungen an den beiden Grafiklösungen aus der Maestro-Familie wird hochwertiger Content nun noch schneller auf Sendung gebracht

Neue optimierte Versionen von Avid Maestro | Designer und Avid Maestro | News
Avid, 05.01.2018

Neue optimierte Versionen von Avid Maestro | Designer und Avid Maestro | News

Schliessen

Mit zahlreichen Verbesserungen an den beiden Grafiklösungen aus der Maestro-Familie wird hochwertiger Content nun noch schneller auf Sendung gebracht

München, 5. Januar 2018 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat die neuesten Versionen seiner Lösungen Maestro™ | Designer und Maestro | News vorgestellt. Damit können User jetzt noch effizienter qualitativ hochwertige, hochauflösende Grafiken kreieren.

Avids preisgekrönte Authoring-Software Maestro | Designer bietet jetzt noch mehr Leistung beim Rendern. Inhalte können in 4K-Auflösung erstellt und anzeigt werden, ohne dass die Auflösung der Grafiken angepasst werden muss. Dank des optimierten Workflows von Maestro | Designer können Anwender Inhalte noch schneller und produktiver als zuvor bearbeiten – einschließlich Schriften, Animationen und Masken.

Außerdem hat Avid seine On-Air-Graphics Suite Maestro | News um effiziente Workflows für Nachrichten- und Produktionsumgebungen erweitert. Mit der neuesten Version von Maestro | News können Anwender Inhalte schnell und einfach wiederverwenden und sogar Daten zwischen verschiedenen Produktionssystemen spiegeln. Der vereinfachte Workflow mit neuer Rundown-Filterfunktion ermöglicht eine schnellere Seitenerstellung und effizientere Verwaltung komplexer Inhalte.

Die Features von Maestro | Designer umfassen unter anderem:

  • Besserer Content – schneller erstellt: Das Update von Maestro | Designer bietet zahlreiche Optimierungen, etwa eine verbesserte Kategorisierung und Handhabung. User können spezifische Start- und Endpunkte für eine präzisere Wiedergabe von Animationen festlegen und Objektmasken mit der neuen Funktion „Show Masks“ einfacher bearbeiten. Mit der neuen Scissor Mask können Anwender ihrem Projekt eine weitere Ebene hinzufügen, wodurch sie mehr kreative Flexibilität erlangen, und mit Scalable Vector Graphics auflösungsunabhängig arbeiten.
  • Mehr Leistungsfähigkeit: Dank zahlreicher Verbesserungen lässt sich mit der Avid RenderEngine nun eine höhere Leistung erzielen, und das unter Verwendung vorhandener Hardware. Ohne andere Komponenten verändern zu müssen, können Kreativprofis so besonders hochwertige Grafiken erstellen und sowohl die Visual Identity als auch den Produktionswert exponentiell steigern.
  • Höhere Auflösung: Maestro | Designer unterstützt hochauflösende Monitore und kann seinen Application Display auf die jeweils erforderliche Auflösung skalieren. Das erleichtert das Vorbereiten, Erstellen, Anzeigen und Verfeinern von Inhalten in Auflösungen von bis zu 4K.

Die Features von Maestro | News umfassen unter anderem:

  • Mehr Effizienz: Maestro | News unterstützt unter anderem die in Maestro | Designer und RenderEngine eingeführte Array Control. Mit der Array Control kann das Timing exportierter Elemente während der Content-Erstellung direkt in der Maestro | Designer-Animations-Timeline eingestellt werden. Anschließend werden die Daten an eine Maestro | News-Einheit gesendet. Maestro | News-Seiten können somit Datenwerte direkt aus einer mit RenderEngine geladenen Szene abrufen und an eine völlig andere Szene senden. Dies stellt eine schnelle und einfache Möglichkeit dar, um Informationen wiederzuverwenden oder Daten zwischen verschiedenen Produktionssystemen zu spiegeln.
  • Einfacherer Workflow: Erweiterte Timeline Scripting-Funktionen beschleunigen das Erstellen von Maestro | News-Seiten erheblich und tragen dazu bei, die Funktionalität von Seitenskripten weiter auszubauen. So können Skripte Exporte senden oder Animationen steuern. Außerdem werden in der Timeline weniger Spuren benötigt.
  • Schnelleres Auffinden von Stories: Dank neuer Filterfunktionen können User den Inhalt komplexer Stories und umfangreicher Rundowns einfacher denn je verwalten. Um Stories schneller zu finden, können sie den Rundown mittels verschiedener Suchbegriffe oder -phrasen filtern. Für eine besonders effektive Suche wird der Filter auf den Inhalt eines jeden Items angewendet.
  • Erweiterte Möglichkeiten: Maestro | News bietet jetzt eine neue Auto Still Cue-Option für das Videoplayback-Modul. Clips können so relevante Metadaten im ersten Frame oder an der Stelle anzeigen, an der das Video-Item angeklickt wird. Video-Items können aus der MediaCentral | Maestro News-App direkt zu einem MediaCentral | Newsroom Management-Rundown hinzugefügt werden. Dies ermöglicht Usern auf den Medienspeicher zuzugreifen, In- und Out-Punkte schnell zu erstellen sowie Medien in der Voransicht zu betrachten und in den Maestro | News-Rundown zu integrieren.

„Um Zuschauer so gut wie möglich zu binden, müssen die Broadcaster von heute Content produzieren, der sich von der Masse abhebt und auf jedes Endgerät abgestimmt ist“, sagt Alan Hoff, Vice President Market Solutions bei Avid. „Die Optimierungen, die wir an Maestro l Designer und Maestro l News vorgenommen haben, helfen ihnen dabei, Video- und 3D-Grafiken auf neue und wirkungsvolle Weise überall an ihr Publikum zu bringen.“

Weitere Informationen zu Maestro | Designer und Maestro | News sind auf der Avid-Website verfügbar.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 21.12.2017

Avid Customer Association (ACA) startet den zweiten „ACA Vote“

Nach dem erfolgreichen ersten „ACA Vote“ im vergangenen Jahr können die Mitglieder der Avid Customer Association nun wieder ihre Stimme abgeben und so...

Avid Customer Association (ACA) startet den zweiten „ACA Vote“
Avid, 21.12.2017

Avid Customer Association (ACA) startet den zweiten „ACA Vote“

Schliessen

Nach dem erfolgreichen ersten „ACA Vote“ im vergangenen Jahr können die Mitglieder der Avid Customer Association nun wieder ihre Stimme abgeben und so die Zukunft der Branche mitgestalten

München, 21. Dezember 2017 Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, gab gestern den Start des zweiten „ACA Vote“ bekannt. Mit der jährlichen Abstimmung verfolgt Avid das Ziel, die Bedürfnisse seiner Kunden noch besser zu verstehen und strategische Impulse für die Entwicklung seiner Technologien, Produkte und Dienstleistungen zu erhalten.

Die erste Abstimmungsrunde läuft bis Anfang Februar 2018. Mit der umfassenderen Erhebung, Erfassung und Analyse des Meinungsbilds der Customer Community haben Avid und die ACA-Leitung Devoncroft Partners, eines der führenden Marktforschungsinstitute im Bereich der Medientechnologie, betraut. Die Ergebnisse werden auf der Avid Connect 2018 vorgestellt. Das 5. Jahrestreffen der Avid Community findet unmittelbar vor der nächsten NAB vom 6. bis 8. April 2018 in Las Vegas statt.

Der „ACA Vote“ feierte im vergangenen Jahr seine Premiere und fand großen Anklang bei der Community: Mitglieder aus mehr als 4.000 Unternehmen und über 109 Ländern gaben ihre Stimme ab. Nur neun Monate nach Bekanntgabe der Ergebnisse im April 2017 hat Avid bereits mehr als 60 Produkte, Funktionen und Optimierungen auf den Markt gebracht. Darüber hinaus lieferte die Befragung Erkenntnisse zur Beurteilung wichtiger Technologietrends: Cloud-Infrastruktur, IP-Konnektivität, UHD/4K-Contenterstellung sowie Virtual und Augmented Reality sind aus Sicht der Community die dringlichsten Entwicklungen.

 

„Der digitale Wandel bringt neue Innovationsmöglichkeiten in der Medienlandschaft. Er verändert das Konsumverhalten, Geschäftsmodelle sowie die Art und Weise, wie Medienunternehmen über Geschäftsabläufe und Kreativprofis über Produktionsprozesse und die Content-Supply-Chain nachdenken“, sagt Darren Long, Director of Production Services bei Sky und Co-Vorstandsvorsitzender der Avid Customer Association. „Der ACA Vote stellt für Medienschaffende ein einzigartiges Forum dar, um direkten Einfluss auf die strategische und technologische Ausrichtung sowie auf die Produkt-Roadmaps eines der wichtigsten Medientechnologie-Anbieter zu nehmen. Das Meinungsbild der Community ist eine hervorragende Möglichkeit, um zu erfahren, welche Technologien für diese milliardenschwere Industrie maßgeblich sein werden.“

„Die Avid Customer Association hat sich seit dem ersten ACA Vote auf mehr als 20.000 Mitglieder verdoppelt. Die Branche hat erkannt, welchen Nutzen eine ACA-Mitgliedschaft aufgrund der Einflussnahme auf die strategischen Prioritäten von Avid bringt. Uns bietet das Voting den Vorteil, dass wir die dringendsten Herausforderungen der Branche noch besser identifizieren und Lösungen dafür anbieten können“, unterstreicht Louis Hernandez Jr., Chairman und CEO bei Avid. „Deshalb ist der ACA Vote für uns und die ACA eine ganz besondere Zeit im Jahr. Mit dem Start der ersten Abstimmungsrunde beginnt der Countdown zur Avid Connect. Dort erfahren TV-, Film- und Musikprofis mehr über die technologischen Ziele und Möglichkeiten unserer Branche und können gemeinsam mit uns daran arbeiten. Wir sind stolz darauf, der einzige Anbieter zu sein, der sich der Zusammenarbeit mit Interessenvertretern aus der ganzen Branche verschrieben hat.“

Teilnahme am „ACA Vote“

Die erste Runde des zweiten „ACA Vote“ endet Anfang Februar 2018. Dank des schnellen Registrierungsprozesses können auch TV-, Film- und Musikprofis, die noch kein ACA-Mitglied sind, rasch Teil der Community werden und bis zum Ende der ersten Voting-Runde Anfang Februar ihre Stimme abgeben. In der zweiten Runde kann die Community dann über die wichtigsten Ergebnisse aus der ersten Runde abstimmen. Bestehende und neue ACA-Mitglieder können über folgenden Link an der Online-Abstimmung teilnehmen: www.avidcustomerassociation.com/vote

Avid Connect 2018

Tausende ACA-Mitglieder treffen sich bei der jährlichen Avid Connect, die unmittelbar vor der international bedeutenden Broadcastmesse NAB stattfindet. Auf der Avid Connect 2018 können sich die Teilnehmer austauschen und erleben, was es heißt, Innovation mitzugestalten. Die Registrierung zum Event ist über folgenden Link möglich: www.avidconnect2018.com

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 14.12.2017

Hollywood setzt für die Blockbuster der Weihnachtszeit auf Lösungen von Avid

Unter anderem „Mord im Orient-Express“ und „Molly’s Game“ wurden mithilfe der MediaCentral-Plattform produziert

Hollywood setzt für die Blockbuster der Weihnachtszeit auf Lösungen von Avid
Avid, 14.12.2017

Hollywood setzt für die Blockbuster der Weihnachtszeit auf Lösungen von Avid

Schliessen

Unter anderem „Mord im Orient-Express“ und „Molly’s Game“ wurden mithilfe der MediaCentral-Plattform produziert

München, 14. Dezember 2017 – Auch in diesem Jahr nutzten die führenden Kreativprofis der Filmindustrie die umfassenden Tools und Workflow-Lösungen von Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, für die Produktion ihrer Weihnachts-Blockbuster. Sie vertrauten dabei auf die leistungsstarke Avid MediaCentral-Plattform®, um reibungslose und schnelle Workflows zu gewährleisten.

Mord im Orient-Express, die bereits vierte Verfilmung des Buches von Agatha Christie, bei der Kenneth Branagh sein Regiedebüt gab, nimmt die Zuschauer mit auf eine spannende Fahrt in dem legendären Zug. Für hochkarätiges Entertainment sorgt dabei vor allem die All-Star-Besetzung mit unter anderem Judi Dench, Michelle Pfeiffer, Johnny Depp und Penelope Cruz. Geschnitten wurde der Film vom preisgekrönten Editor Mick Audsley auf dem Media Composer®. Audsley arbeitete für das Projekt eng mit Branagh sowie seinen Assistenten Thora Woodward, Pani Scott, Sarah Bowden und Julia Hewitt zusammen. Das Team legte dabei besonderen Wert darauf, dass der Film gleichzeitig eine Hommage an den Bestseller-Roman und den Originalfilm, aber auch eine zeitgenössische Interpretation des Klassikers ist.

„Die Arbeit mit Ken an seinem ersten Spielfilm war ein Vergnügen, und auch für mich eine Premiere, weil ich noch nie einen Film für einen Regisseur geschnitten habe, der auch einer der Hauptdarsteller war“, sagt Audsley. „Der Media Composer hat eine entscheidende Rolle in unserem Produktionsprozess gespielt, denn er hat uns eine effiziente Bearbeitung und damit das Einhalten unserer knappen Deadlines ermöglicht. Um nicht hinterherzuhinken, ist es wichtig, dass die Workflows schnell und reibungslos sind. Ich kann mich immer darauf verlassen, dass der Media Composer jede Herausforderung meistert, die ein Tag so mit sich bringt.“

Molly's Game[1], eine US-amerikanische Filmbiografie von Aaron Sorkin, basiert auf der wahren Geschichte der olympischen Skifahrerin Molly Bloom. Der Film erzählt, wie sie für ein Jahrzehnt zum Kopf hinter dem exklusivsten Pokerring der Welt wurde, bevor das FBI sie verhaftete. Für diesen Film vertrauten Michael Benavente und sein Team beim Sound-Postproduzenten Formosa Group auf Avid Pro Tools®, um den Soundtrack des Films zum Leben zu erwecken. 

„Für die Crews, die an verschiedenen Standorten verstreut waren, ist Pro Tools zu einer internationalen Sprache geworden, über die sich die Teams verständigen konnten“, so Benavente. „Es hat sowohl den Editoren als auch Mischern ermöglicht, die Sessions des jeweils anderen nahtlos einzubinden und im Team ohne Probleme miteinander zu arbeiten. Das hat uns dabei unterstützt, für Aaron Sorkins Regiedebüt genau den beeindruckenden Soundtrack zu kreieren, den der Film verdient hat.“

Auch viele weitere Hollywood-Größen nutzten für ihre aktuellen Filme die Lösungen und Workflows von Avid. Dazu gehören unter anderem Bright, Call Me by Your Name, Die dunkelste Stunde, Downsizing, Wer ist Daddy?, Hostiles, The Greatest Showman, Last Flag Flying, Der seidene Faden, Pitch Perfect 3, The Roman J. Israel, Esq. – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, Form des Wassers, Star Wars: Die letzten Jedi, The Star, Jumanji, Welcome to the Jungle und Wunder.

„Die Weihnachtszeit ist eine wunderbare Gelegenheit, diese fantastischen Filme ins Rampenlicht zu rücken“, sagt Jeff Rosica, Präsident bei Avid. „Die Avid-Tools helfen dabei, die unnachahmliche Kreativität der weltbesten Storyteller zum Leben zu erwecken und das Publikum zu begeistern.“


[1] US-Kinostart am 25.12.2017, deutscher Kinostart am 08.03.2018

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 06.12.2017

ITV Studios Daytime setzt auf Grafiklösungen aus der Avid Maestro-Familie

Effizienterer End-to-End-HD-Workflow, bessere Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und kreativeres Storytelling: ITV Studios Daytime erweitert...

ITV Studios Daytime setzt auf Grafiklösungen aus der Avid Maestro-Familie
Avid, 06.12.2017

ITV Studios Daytime setzt auf Grafiklösungen aus der Avid Maestro-Familie

Schliessen

Effizienterer End-to-End-HD-Workflow, bessere Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und kreativeres Storytelling: ITV Studios Daytime erweitert Infrastruktur um leistungsstarkes neues Grafik-Toolset von Avid

München, 6. Dezember 2017 – ITV Studios Daytime, einer der größten europäischen Broadcaster, wird seine Sendungen mit den höchsten Einschaltquoten ab April 2018 mit den Grafiklösungen von Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, gestalten. Als Teil von ITV, einem der bekanntesten privaten Broadcaster im United Kingdom, produziert ITV Studios Daytime jährlich mehr als 1.500 Stunden preisgekrönter Livesendungen. Am Londoner Hauptsitz von ITV steht nun die umfassendste Neugestaltung in der Geschichte des Unternehmens an. Die Kerngeschäfte werden daher für die nächsten fünf Jahre in das kürzlich wiedereröffnete Television West Centre im Londoner Westen ausgelagert.

Im Rahmen dieses Updates entschied sich der Broadcaster, auch die Grafiklösungen aufzuwerten. Ein umfassendes Set-Up mit MaestroTM, Avids Grafiklösungen der nächsten Generation, ist nun Teil des bestehenden End-to-End-HD-Workflows, der auf der Avid MediaCentral-Plattform® aufsetzt. Diese leistungsstarke Kombination ermöglicht ITV Studios Daytime, aussagekräftige und qualitativ hochwertige Grafiken für seine beliebten Livesendungen wie Good Morning Britain zu erstellen.

„Grafiken spielen für uns eine entscheidende Rolle bei Berichten über aktuelle Inhalte, insbesondere dann, wenn wir viele verschiedene Magazinformate produzieren“, sagt Tim Guilder, Technology Manager bei ITV Daytime. „Da wir vorübergehend in das Television Centre umziehen, gibt die Integration des umfassenden Avid Maestro-Toolkits in die bestehende Avid-Infrastruktur unseren Grafikteams mehr kreative Freiheit. So können Grafiken auf schnellere und effizientere Weise direkt in unsere Livesendungen integriert werden.“

Die Maestro-Grafiklösungen gehören zu Avids umfassenden Systemen und Workflowlösungen, mit denen Medien kreiert, distribuiert und optimiert werden können. Das flexible Toolset hilft Broadcastern dabei, Content mit spannenden Grafiken aufzuwerten, um so ihre Marke zu stärken und im Wettbewerb die Nase vorn zu haben. Mit Maestro™ | TD Control™ kann Rich Media – zum Beispiel 3D-Echtzeit-Grafiken, Videoclips, Augmented Reality und Live-Feeds – auch über verschiedene hochauflösende, nicht standardisierte Studiodisplays sowie im Studio selbst von einem einzelnen Interface aus präsentiert, verwaltet und kontrolliert werden. Maestro™ | News und Maestro™ | Designer werden in den leistungsstarken Workflow von ITV Studios Daytime integriert, der bereits MediaCentral, den Media Composer®, Media Composer® | NewsCutter® Option, AirSpeed® sowie Speicherlösungen von Avid umfasst.

„Seit über 10 Jahren arbeiten wir zusammen mit ITV Studios Daytime an den technischen Lösungen, die hinter der Erstellung von qualitativ hochwertigem, spannendem Content stehen, der Millionen von Zuschauern unterhält“, sagt Tom Cordiner, Senior Vice President of Global Sales bei Avid. „Die nahtlose Integration von Avids Maestro-Grafiklösungen in MediaCentral ermöglicht ITV Studios Daytime die Einbindung leistungsstarker Grafiken in seine Produktionen – und das bei gleichzeitiger Steigerung der Effizienz und besserer Zusammenarbeit.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 16.11.2017

Neues Video-over-IP-Interface von Avid ermöglicht flexiblere und effiziente Verbindungen

Mit Avid Artist | DNxIP profitieren Broadcaster und große Postproduktionshäuser von den Vorteilen von Video-over-IP

Neues Video-over-IP-Interface von Avid ermöglicht flexiblere und effiziente Verbindungen
Avid, 16.11.2017

Neues Video-over-IP-Interface von Avid ermöglicht flexiblere und effiziente Verbindungen

Schliessen

Mit Avid Artist | DNxIP profitieren Broadcaster und große Postproduktionshäuser von den Vorteilen von Video-over-IP

München, 16. November 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat Avid Artist™ | DNxIP, das jüngste Mitglied der Avid I/O-Familie der Hardware-Schnittstellen, vorgestellt. Das neue tragbare Interface ermöglicht Broadcastern und großen Postproduktionsstätten, alle Studios über IP miteinander zu verbinden und so von mehr Flexibilität und Effizienz zu profitieren. Die Lösung wurde in Zusammenarbeit mit AJA entworfen und setzt auf der Avid MediaCentral-Plattform® auf.

Avid Artist | DNxIP ist ein mit ThunderboltTM 3 ausgestattetes I/O-Device, das die Übertragung von HD-Videos mit SMPTE-Standard über 10-GbE-IP-Netzwerke sowie hochwertiges lokales Monitoring über 3G-SDI und HDMI 2.0 ermöglicht. Dank der einfach zu transportierenden Desktop-Box entfallen viele Probleme, die bei der Verwaltung physischer Ressourcen mit herkömmlichem Video-Routing über SDI auftreten können. Dies erlaubt Kunden mehr Flexibilität bei der Weiterleitung von Videos innerhalb ihrer Organisation.

„Die verbesserte Agilität und Effizienz des IP-Workflows sind ein Must-Have für Content-Produzenten und Broadcaster in der heutigen, vom Wettbewerb geprägten Zeit“, sagt Alan Hoff, Vice President of Market Solutions bei Avid. „Für Avid Artist DNxIP haben wir mit AJA zusammengearbeitet. Es stellt für Broadcaster und Postproduktionsstätten ein tragbares und zugleich leistungsstarkes Video-Interface für IP-Workflows dar.“

„DNxIP markiert die nächste Stufe unserer Entwicklungsaktivitäten mit Avid als Technologiepartner. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und darauf, eine Hardware-Option der nächsten Generation zu designen, die den Anforderungen professioneller IP-Workflows gerecht wird“, sagt Nick Rashby, Präsident bei AJA Video Systems.

Verfügbarkeit

Avid Artist | DNxIP ist ab dem ersten Quartal 2018 verfügbar. Weiterführende Informationen sind auf der Avid-Website erhältlich.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 09.11.2017

Avid schließt Vertrag mit Viacom zur Optimierung der weltweiten Produktionsinfrastruktur

Vereinbarung ermöglicht den führenden Entertainment-Marken des amerikanischen Medienkonzerns eine flexiblere, skalierbare und virtualisierte...

Avid schließt Vertrag mit Viacom zur Optimierung der weltweiten Produktionsinfrastruktur
Avid, 09.11.2017

Avid schließt Vertrag mit Viacom zur Optimierung der weltweiten Produktionsinfrastruktur

Schliessen

Vereinbarung ermöglicht den führenden Entertainment-Marken des amerikanischen Medienkonzerns eine flexiblere, skalierbare und virtualisierte Produktion

München, 9. November 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat einen mehrjährigen umfassenden Vertrag mit dem global agierenden Medienunternehmen Viacom abgeschlossen, um dessen weltweite Produktionsinfrastruktur mithilfe der MediaCentral®-Plattform zu optimieren. Die Nutzung der branchenweit offensten Medienplattform soll Zusammenarbeit, Effizienz und Produktivität optimieren sowie für neue Skaleneffekte sorgen. Darüber hinaus ermöglicht sie Viacom den Zugriff auf Cloud-Anwendungen, in der Anfangsphase vor allem über Media Composer® | Cloud Remote. So können sich Editoren standortunabhängig untereinander und mit ihren Teams vernetzen.

Der amerikanische Konzern Viacom vereint führende globale Medienmarken wie MTV Networks, Nickelodeon oder Paramount Pictures unter seinem Dach, die TV-Programme, Spielfilme, Spiele, Live-Events und andere Entertainment-Formate für ein Publikum in mehr als 180 Ländern kreieren. Viacoms Mediennetzwerk erreicht weltweit insgesamt mehr als 3,9 Milliarden TV-Abonnenten.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die MediaCentral-Plattform die Marken von Viacom dabei unterstützen, Mediencontent zu kreieren, zu verwalten und zu distribuieren. Durch die unternehmensübergreifende Nutzung der Lösung entstehen darüber hinaus Skaleneffekte, die in der Einführung neuer Finanzkonzepte und einem höheren ROI resultieren sollen. Technologie-Updates und regelmäßige Aktualisierungen ermöglichen Viacom dabei, den Content unternehmensweit zu optimieren.

„Viacom ist das jüngste Mitglied der wachsenden Avid Kunden-Community, das seine Prozesse über eine einzige Plattform abwickeln will, um so einen einfach zu skalierbaren, virtualisierten Workflow über alle Marken hinweg zu erreichen“, sagt Jeff Rosica, Präsident bei Avid. „Avids integrierte Plattform und die zur Verfügung stehenden Lösungen ermöglichen Viacom, auf die sich drastisch verändernde Medienlandschaft zu reagieren und konsistente, hochwertigere Inhalte zu liefern sowie neue Wege der operativen Kostenkontrolle zu gehen.“

„Avids Ansatz einer unternehmensweiten Technologienutzung und seine marktführenden Lösungen passen perfekt zu unseren langfristigen Strategiezielen“, sagt David Kline, Chief Technology Officer bei Viacom. „Die Zusammenarbeit ermöglicht Viacom, den Wert und die Vorteile seiner technologischen Investitionen zu optimieren – und das ist auf einem sich schnell wandelnden Markt überlebenswichtig.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 05.10.2017

Hochmodernes Infotainment: Glasgow/Berlin 2018 European Championships vertrauen auf Grafiklösungen von Avid

Als offizieller Unterstützer der Premierenveranstaltung belebt Avid die Berichterstattung mit spannenden und informativen 3D-Grafiken

Hochmodernes Infotainment: Glasgow/Berlin 2018 European Championships vertrauen auf Grafiklösungen von Avid
Avid, 05.10.2017

Hochmodernes Infotainment: Glasgow/Berlin 2018 European Championships vertrauen auf Grafiklösungen von Avid

Schliessen

Als offizieller Unterstützer der Premierenveranstaltung belebt Avid die Berichterstattung mit spannenden und informativen 3D-Grafiken

München, 5. Oktober 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, ist zum Broadcast-Grafikplattformanbieter der Glasgow/Berlin 2018 European Championships ernannt worden und hat die entsprechenden Verträge unterzeichnet. Als offizieller Unterstützer des 2018 erstmals stattfindenden Multisport-Events, das alle vier Jahre die bereits bestehenden und größten kontinentalen Europa-meisterschaften zusammenbringt, wird Avid seine umfassenden Lösungen und Workflows zur Erstellung hochwertiger Infografiken zur Verfügung stellen.

Die Premiere dieses Events findet vom 2. bis 12. August 2018 in den Gastgeberstädten Glasgow (Schottland) und Berlin statt und zählt jetzt schon zu den Top-Veranstaltungen des Sportjahres. Als Teil der European Championships wird die Leichtathletik-EM vom 7. bis 12. August im Olympiastadion in Berlin stattfinden, während am 2. August die European Championships in Glasgow mit den Sportarten Schwimmen, Radsport, Kunstturnen, Rudern und Triathlon sowie einer ebenfalls neuen Golf-Team-Europameisterschaft beginnen. Rund 4.500 Athleten werden dabei an den Start gehen. Es wird damit gerechnet, dass die Sportveranstaltung rund 1,03 Milliarden TV-Zuschauer in Europa erreichen wird. Zusätzlich dazu rechnen die Veranstalter mit vielen weiteren Millionen Zuschauern auf digitalen Plattformen.

Das Management der European Championships (ECM) entschied sich für Avid, um den Zuschauern informative und aufmerksamkeitsstark gestaltete Grafiken zu bieten. Avid kann dabei auf reichlich Erfahrung bei der Übertragung hochkarätiger Sportevents zurückblicken: Das Unternehmen unterstützte unter anderem NBC bei den Olympischen Spielen oder Fox Sports beim Superbowl. Bei den European Championships 2018 wird Avid eng mit den zuständigen Anbietern für Zeitmessung und Ergebnisauswertung zusammenarbeiten, um so den Zuschauern zeitnah spannende Daten und Fakten liefern zu können.

„Mit weniger als einem Jahr Zeit bis zum Beginn der ersten European Championships bereiten wir uns jetzt mit voller Kraft darauf vor, eine Veranstaltung zu organisieren, die Besucher und Zuschauer europaweit in ihren Bann zieht“, sagt Aileen Campbell, schottische Ministerin für Öffentliche Gesundheit und Sport. „Durch die Verpflichtung einer Organisation von Weltformat, die auf konkurrenzlose Erfahrungen bei hochklassigen Sportevents zurückblicken kann, stellen wir sicher, dass Glasgow 2018 auf der Weltbühne hell leuchten wird.“

Die Vorsitzende des Glasgower Stadtrats Susan Aitken ergänzt: „Wir freuen uns sehr darüber, mit einem der weltweit führenden Anbieter für Medientechnologie zusammenzuarbeiten. Die Erfahrung, die Avid in der Erstellung von Infografiken im Sportbereich für führende internationale TV-Sender mitbringt, garantiert, dass sich die Fans der European Championships über eine fantastische Berichterstattung freuen können.“

Die 3D-Grafiken werden mit Hilfe von Maestro™ | Designer und der zugrundeliegenden HDVG-Renderingplattform, die beide auf der  MediaCentral®-Plattform aufsetzen, erstellt. Die Lösungen ermöglichen den Produktionsteams einen Workflow, der ein Höchstmaß an kreativer Gestaltungsfreiheit und Schnelligkeit bietet.

„In der vom starkem Wettbewerbsdruck geprägten Welt der Sportberichterstattung sind ein überzeugendes visuelles Storytelling und faszinierende Bildwelten der Schlüssel zum Aufbau einer attraktiven Marke“, unterstreicht Jeff Rosica, Präsident von Avid. „Mit unserer leistungsstarken Grafikplattform und unserer Erfahrung in der Begleitung großer Sportveranstaltungen können sich die Glasgow 2018 European Championships als eines der internationalen Top-Events positionieren und mithilfe von aufmerksamkeitsstarken 3D-Infografiken und zeitnahen Updates hohe Zuschauerzahlen erreichen.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Avid präsentiert MediaCentral-Lösungen für besonders schnelle UHD-Workflows in Sportproduktionen

Neue Avid FastServe-Videoserver, Maestro Graphics und die Media Production Suite bieten schnellen Turnaround von Replays und Highlights mit fesselnden...

Avid präsentiert MediaCentral-Lösungen für besonders schnelle UHD-Workflows in Sportproduktionen
Avid, 15.09.2017

Avid präsentiert MediaCentral-Lösungen für besonders schnelle UHD-Workflows in Sportproduktionen

Schliessen

Neue Avid FastServe-Videoserver, Maestro Graphics und die Media Production Suite bieten schnellen Turnaround von Replays und Highlights mit fesselnden 2D- und 3D-Grafiken

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20


München, 15. September 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute neue MediaCentral®-Lösungen für Sportproduktionen vorgestellt. Mit der neuen FastServe™-Videoserver-Familie, der erweiterten Maestro Graphics Suite und der MediaCentral Production Suite der nächsten Generation geben die MediaCentral-Lösungen Sport-Broadcastern die Tools an die Hand, mit denen sie ihre Content-Ausspielung in UHD mit 2D- und 3D-Grafiken optimieren können – im TV sowie auf von Sportfans genutzten Endgeräten.  

Mit Avids FastServe-Videoservern können Sport-Broadcaster nun bei UHD-Auflösungen weitere Kanäle erfassen, bearbeiten und wiedergeben. SDI- oder IP-I/O-Anwendungsoptionen sind inklusive. FastServe | Ingest überträgt Inhalte direkt auf den Avid NEXIS®-Speicher und macht Inhalte unmittelbar über MediaCentral und den Media Composer® verfügbar. Dies ermöglicht allen Mitarbeitern eines Unternehmens, die leistungsstarken Such- und Abruffähigkeiten zu nutzen, um schnell Inhalte zu ihren Projekten und Bins hinzuzufügen.

Ob im Studio, einem Ü-Wagen oder am Veranstaltungsort – Sportübertragungen können dank Maestro | AR mit datengesteuerten On-Field-3D-Grafiken in Echtzeit und aus einem virtuellen Set mit Maestro | Virtual Set realisiert werden. Produktionen können auch mithilfe von Maestro l TD Control durch einzigartige Videowände aufgewertet werden. Für die Erstellung der Grafikvorlagen kann in allen Lösungen der Maestro-Familie Maestro | Designer verwendet werden.

 

Highlights der MediaCentral-Lösungen für Sportproduktionen sind:

  • Maestro | Sport: Das Publikum mit statistikbasierten On-Field-Grafiken fesseln

Das neue All-in-One-Broadcast-Grafik- und Video-Kontrollsystem für Live-Sportproduktionen kombiniert handlungsorientierte, datengesteuerte Grafiken, Tracked-to-Field-Grafiken und Video-Playout-Funktionen in einer einzigen, einfach zu bedienenden Hardware/Software-Lösung, die HD- und UHD-Auflösungen unterstützt.

Fast Serve | Live Edit bietet Sport-Broadcastern eine Komplettlösung für einen besonders schnellen Turnaround von eingehenden Feeds. Es beinhaltet Ingest, Editing und Playout im gleichen 3HE-Rack, was es zum stabilsten Tool für schnelle Turnarounds in Live-Umgebungen macht.

Avid NEXIS | PRO skaliert nun auf 160 TB – was einer Verdopplung der Kapazität entspricht – und bietet kleinen Postproduktionshäusern die Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Leistungsvorteile, von denen bislang nur größere Avid NEXIS-Kunden profitierten. Avid NEXIS | E2 unterstützt jetzt SSD-Laufwerke, um den hohen Leistungsanforderungen gerecht zu werden, die bei der Arbeit mit mehreren Streams ultra-hochauflösender Medien in Echtzeit auftreten. Darüber hinaus bietet Avid NEXIS | Enterprise nun auch 100 TB Media Packs, um bis zu 4,8 PB zu skalieren.

Das vollständig individualisierbare MediaCentral | Asset Management Workflow-Modul ermöglicht, Sport-Assets schnell zu finden, das Ausspielen von Inhalten über jede Plattform zu beschleunigen und so neue Umsatzchancen zu erschließen. MediaCentral | Asset Management bietet ein fortschrittliches Asset-Management für Sportproduktionsteams jeder Größe, das den gesamten Content Lifecycle umfasst. Es beinhaltet einfaches Asset-Browsing und -Abruf von verschiedenen Speicherorten für Wieder- oder Neuverwendung der Inhalte.

 

„Auf allen Consumer-Plattformen und speziell auf Smartphones verfolgen immer mehr Menschen Live-Sportveranstaltungen – also heißt es ‚Game On‘, um die Aufmerksamkeit und Loyalität der Zuschauer zu gewinnen“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „MediaCentral für Sportproduktionen ermöglicht Broadcastern, überzeugende und maßgeschneiderte Fan-Erlebnisse für Mobile, Web und TV mit einem durchgängigen UHD-Workflow und aufwendigen, realistischen Grafiken zu schaffen – alles ermöglicht durch unsere neuen FastServe-Videoserver, die Maestro Graphics Suite und die MediaCentral Production Suite. Und weil dies alles in der offenen und erweiterbaren MediaCentral-Plattform integriert ist, können Broadcaster dank Avid und anderen erstklassigen Sport-Tools schneller und effizienter arbeiten.“

 

Weitere Informationen zu MediaCentral für Sportproduktionen sind unter diesem Link erhältlich: www.avid.com/products/maestro-sports

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Avid führt die Medienindustrie auf der IBC 2017 mit neuen Cloud-Lösungen weiter in die Zukunft

Mit neuen Services und zertifizierten Lösungen für Microsoft Azure bietet Avid allen Medienprofis einen komfortablen, flexiblen und effizienten...

Avid führt die Medienindustrie auf der IBC 2017 mit neuen Cloud-Lösungen weiter in die Zukunft
Avid, 15.09.2017

Avid führt die Medienindustrie auf der IBC 2017 mit neuen Cloud-Lösungen weiter in die Zukunft

Schliessen
Avid führt die Medienindustrie auf der IBC 2017 mit neuen Cloud-Lösungen weiter in die Zukunft

Mit neuen Services und zertifizierten Lösungen für Microsoft Azure bietet Avid allen Medienprofis einen komfortablen, flexiblen und effizienten Workflow in der Cloud

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20


München, 15. September 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute auf der IBC neue Cloud-basierte Angebote und -Lösungen für Microsoft Azure vorgestellt, mit denen Medienschaffende effizienter und flexibler zusammenarbeiten können.

„Auf der NAB 2017 präsentierten wir bereits unsere Vision, wie wir Avid zusammen mit Microsoft in die Cloud bringen wollen“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Seitdem erhielten wir ein überwältigend positives Feedback von unseren Kunden. Das ist der Anfang einer wirklich neuen, Cloud-basierten Ära für unsere Branche. Mit einigen der neuen Services, die wir heute auf der IBC vorstellen, unterstützen wir unsere Anwender auf ihrer Reise in die Cloud. Unabhängig davon, ob sie im Data Center oder in der öffentlichen Cloud arbeiten wollen – Avids einzigartige Plattform bietet einen beispiellosen Workflow und Flexibilität für das gesamte Spektrum der Medienproduktion.“

Zu den neu vorgestellten Cloud-basierten Anwendungen und -Services gehören:

 

  • MediaCentral | Cloud UX: Für Teams jeder Größe: Die vollständig neu designte MediaCentral | Cloud UX (User Experience) ist ein einfach zu bedienendes, aufgabenorientiertes grafisches User-Interface, das mit praktisch jedem Betriebssystem oder mobilen Gerät funktioniert und jedem, der mit der Plattform verbunden ist, zur Verfügung steht. Teammitglieder können so ganz einfach und ortsunabhängig zusammenarbeiten.
  • MediaCentral | Panel für Media Composer®: Bietet ein integriertes MediaCentral | Cloud UX-Panel innerhalb des Media Composer-Interface, das Nutzern erlaubt, Content aus MediaCentral per Drag-and-Drop direkt in ein Projekt, einen Bin oder eine Sequenz im Media Composer zu übertragen.
  • Media Composer I Cloud VM: Ermöglicht vor Ort den virtuellen Zugang zum Media Composer über eine leichte Workstation, Laptop oder Tablet mit einer Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung. Media Composer | Cloud VM bietet den vollständigen Funktionsumfang des Media Composers für mehrere Clients an einem Standort über einen einzigen Server.
  • Media Composer | Cloud Remote: Erlaubt Nutzern, lokalen Content und Remote-Content in der gleichen Timeline auf dem Media Composer zu mischen. Damit bietet der Media Composer | Cloud Remote das Beste aus zwei Welten: Sowohl die Möglichkeit, jeglichen Inhalt von Browsern und von MediaCentral in den Media Composer zu streamen, als auch den Zugriff auf lokal abgelegte Daten. Lokaler Content kann automatisch im Hintergrund in MediaCentral hochgeladen werden, sodass fertige Projekte innerhalb kürzester Zeit veröffentlicht werden können. 
  • Sibelius® | Cloud Publishing: Sibelius | Cloud Publishing ermöglicht Komponisten, Partituren in ihrer persönlichen Cloud zu teilen, in eine Website einzubinden und jeden dazu einzuladen, durch die Seiten zu blättern und die Kompositionen mit jedem Computer, Laptop oder Mobilgerät abzuspielen. Sibelius | Cloud Publishing ist ideal für die Präsentation und Evaluation von Kompositionen im Studio, im Klassenzimmer oder auf der Bühne.

 

Nach der Ankündigung ihrer Partnerschaft im Frühjahr 2017 präsentieren Avid und Microsoft nun folgende Lösungen und Anwendungen:

  • MediaCentral Archive für Azure: Das jetzt für Microsoft Azure zertifizierte, MediaCentral-basierte Media-Asset-Management-System kann flexibel konfiguriert werden, um als Cloud-basiertes Archiv für Nachrichtenredaktionen und Postproduktionshäuser zu fungieren. Dabei kann es den gesamten Content Lifecycle verwalten und bietet einfachen Medienzugriff und -abruf über verschiedene Speichermedien hinweg 
  • MediaCentral Newsroom für Azure: Das jetzt für Microsoft Azure zertifizierte, MediaCentral-basierte Newsroom-System kann von Nachrichtenredaktionen in der Cloud zum Erstellen kompletter Storys sowie für die Verwaltung von Ablaufplänen genutzt werden. Es bietet hierbei eine optimierte Workflow-Effizienz, um Nachrichten noch schneller über verschiedene Broadcasting- und digitale Outlets zu versenden. 
  • Avid Cloud Collaboration für Pro Tools® und Pro Tools First: Der Cloud-basierte Service erlaubt Künstlern, ihre Tracks ganz einfach zu teilen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten – egal wo, egal mit wem. Ab sofort wird Avid Cloud Collaboration als ein „As-a-service“-Angebot auf Microsoft Azure bereitgestellt.

 

Avid demonstriert seine integrierten Microsoft Cognitive Services auf der IBC 2017 in Amsterdam (Halle 7, Stand #J20). Diese wenden neueste Machine Learning-Algorithmen auf Content-Bibliotheken an und erlauben ein differenziertes Suchen in großen, vielschichtigen Medienbibliotheken für jeden Anwender von MediaCentral.

 

Weitere Informationen über die Avid Cloud Service-Angebote sind unter diesem Link verfügbar: www.avid.com/products/mediacentral.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Neue Generation von Videoservern: Avid beschleunigt UHD/4K-Produktion und den Wechsel zu IP

Avid FastServe | Ingest-, FastServe | Live Edit- und FastServe | Playout-Videoserver führen UHD und 1080p sowie IP I/O ein

Neue Generation von Videoservern: Avid beschleunigt UHD/4K-Produktion und den Wechsel zu IP
Avid, 15.09.2017

Neue Generation von Videoservern: Avid beschleunigt UHD/4K-Produktion und den Wechsel zu IP

Schliessen

Avid FastServe | Ingest-, FastServe | Live Edit- und FastServe | Playout-Videoserver führen UHD und 1080p sowie IP I/O ein

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20


München, 15. September 2017 Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute seine neue Videoserver-Familie Avid FastServe™ präsentiert. Aufbauend auf den branchenführenden Videoservern AirSpeed® und PlayMakerTM sind die FastServe-Videoserver eng in die Avid MediaCentral®-Plattform integriert und Teil der branchenweit umfassendsten UHD/4K-Workflows.

Die FastServe-Familie ist ausgestattet mit einer einheitlichen modularen Architektur, die UHD und IP I/O unterstützt, um besonders schnellen Ingest, Turnaround und Playout in Nachrichten-, Sport- und anderen Live-Produktionen zu ermöglichen. FastServe-Server unterstützen höhere Kanalzahlen pro Server, was niedrigere Gesamtkosten pro Kanal sowie einen kleineren Footprint und somit weniger Kühlungs- und Energiebedarf bedeutet.

„Da immer mehr Inhalte für Sport-, Nachrichten- und Live-Event-Produktionen kreiert werden, müssen Medienprofis mehr Content für mehr Kanäle in höheren Auflösungen enkodieren, bearbeiten und distribuieren“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Die neuen FastServe-Videoserver haben mehr Kanäle pro Server und sind eng integriert in die Avid NEXIS®-Speicherlösungen, MediaCentral und Media Composer® für End-to-End-4K-Aggregation, -Produktion und -Auslieferung zu niedrigen Kosten.“

Die FastServe-Familie beinhaltet FastServe | Ingest, FastServe | Live Edit und FastServe | Playout und erlaubt vom Ingest bis zum Playout viele verschiedene Anwendungen:

  • FastServe | Ingest ermöglicht Medienteams, HD- und UHD-Content im Avid DNxHR®-Format zu erfassen und über eine 10GB-Verbindung direkt an den Avid NEXIS-Zentralspeicher zu senden. Dies erlaubt über die MediaCentral-Plattform einen schnellen Zugriff auf Assets. So kann während des Ingests editiert und die Zeit bis zur Ausstrahlung von Sport- und Newscontent reduziert werden.
  • FastServe | Live Edit bietet Nachrichten- und Sportbroadcastern eine Komplettlösung für besonders schnellen Turnaround von eingehenden Feeds. FastServe | Live Edit beinhaltet Ingest, Editing und Playout im gleichen 3HE-Servergehäuse, was es zum robustesten Tool für schnellen Turnaround in Live-Umgebungen macht.
  • FastServe | Playout ist ein Datei-basierter Playback-Server für Videoclips, Bilder und Motion Graphics, der von einem einzigen User-Interface aus gesteuert werden kann. Eng in MediaCentral integriert kann FastServe | Playout auf verschiedene Produktionsanforderungen reagieren: So können Anwender z.B. indexierten Content in MediaCentral suchen und per Drag-and-Drop auf den Videoserver ziehen. Für einen schnellen Turnaround ist es eng in MediaCentral | Newsroom Management integriert. Zudem erlaubt es das Abspielen von Medien direkt aus Avid NEXIS – ohne den Content zuerst auf die lokale Festplatte spielen zu müssen.

 

Mit der neuen Generation an Features wie dem Support von 1080p- und UHD-Auflösungen sowie IP I/O können Broadcaster problemlos ihren geplanten Ingest, Live-Aufnahmen und Play-to-Air-Anforderungen verwalten. Zugleich können sie durch automatisierte Prozesse einen fast unmittelbaren Turnaround von Ingest zu Playback erreichen. Zusammen mit MediaCentral beschleunigen FastServe-Videoserver End-to-End-4K-Produktionen in den Bereichen Sport, Nachrichten und Unterhaltung – im Studio sowie bei Außendrehs –, indem sie den Ingest und die Ausspielung von Content in Avid NEXIS organisieren. Dadurch kann das gesamte Medienunternehmen auf die Daten zugreifen, ohne dass hierfür zusätzliche Hardware benötigt wird.

Jeder FastServe-Videoserver unterstützt bis zu acht flexibel konfigurierbare HD-Kanäle mit 1080p oder bis zu vier UHD-Kanäle. Dies senkt die Kosten pro Kanal und maximiert zugleich die Effizienz. FastServe unterstützt viele native Formate, darunter Avid DNxHD®, Avid DNxHR und XDCAM HD. FastServe-Videoserver arbeiten mit älteren Avid Interplay®- und iNEWS®-Systemen sowie dem neuen MediaCentral.

 

Avid FastServe | Ingest und FastServe | Live Edit Videoserver sind ab dem vierten Quartal 2017 erhältlich. FastServe | Playout ist für 2018 geplant. Weitere Informationen gibt es auf der Avid-Website: www.avid.com/products/fastserve

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Alle anzeigen Mehr Laden
Kunden
  • Alle Branchen
  • Bauen & Wohnen
  • Dienstleistungen
  • IT & Elektronik
  • Industrie
  • Life Sciences
  • Lifestyle
  • Mobilität
  • Versicherungen
loading