PRESSE
loading content
Avid, 20.03.2017

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS

Zur optimalen Berufsvorbereitung haben Studierende der Faculty of Arts and Creative Industries jetzt Zugang zu einer Medienumgebung mit real genutzten...

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS
Avid, 20.03.2017

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS

Schliessen

Zur optimalen Berufsvorbereitung haben Studierende der Faculty of Arts and Creative Industries jetzt Zugang zu einer Medienumgebung mit real genutzten Branchenworkflows

München, 20. März 2017 – Die Faculty of Arts and Creative Industries der international renommierten Middlesex University in London hat in Avid NEXISTM, die branchenweit erste Software-basierte Speicherplattform, investiert. Auf der MediaCentral®-Plattform aufsetzend, bietet Avid NEXIS die Zuverlässigkeit, Performance und Skalierbarkeit, die die Fakultät braucht, um ihre Studierenden optimal auf eine Karriere in der Medienbranche vorzubereiten und ihre eigene Entwicklung zu unterstützen.

Die neu gegründete Fakultät bietet eine große Anzahl an Lehrveranstaltungen für verschiedene Studienniveaus an – von VFX, Game Design über Film und TVP bis hin zu Grafik und Fotografie. Die Fakultät und ihre Stakeholder investierten nun in ein NEXIS | E4- sowie Avid NEXIS | E2-System inklusive einer System Director Appliance und trennten sich von ihrem alternden Speichersystem. So können Studierende wie Mitarbeiter flexibler auf die sich stets erweiternden und variierenden Bedürfnisse im Bereich Media-Asset-Management reagieren.

Als langjähriges Mitglied der Avid Customer Community verlässt sich die Middlesex University auf Avids umfassende Tools und Workflowlösungen – darunter auch Avid Interplay® | Production für Asset-Management –, um Medien zu erstellen, distribuieren und optimieren. Dank des Remote-Zugriffs auf Avid NEXIS ist es nun auch nicht mehr notwendig, jeden Studierenden mit einem USB-Stick auszustatten.

Seit der Implementierung von Avid NEXIS hat sich der Workflow der Middlesex University klar verbessert. „Das neue Speichersystem hat den Infrastruktur-Speicher zwischen unseren TV-Produktions- und Digitale Medien-Kursen überflüssig gemacht. Zudem können wir nun unsere Teilnahme am Avid Learning Partner-Programm ausbauen.“

„Mit Avid NEXIS haben wir eine zuverlässige, hochleistungsstarke und skalierbare Zentralspeicherlösung, die wir zur Unterstützung unserer Lehre einsetzen“, sagt Daniel Sosnowski, technischer Leiter an der Middlesex University. „Avid NEXIS wurde in der Medienbranche unglaublich gut angenommen. Indem unsere Studierenden mit Systemen arbeiten, die tatsächlich in der Medienbranche genutzt werden, erhalten sie nicht nur einen realistischen Eindruck von der Arbeitswelt, sondern verbessern auch deutlich ihre Karrierechancen.“

„Wir bei Avid arbeiten kontinuierlich daran, die umfassendsten Lösungen zur Unterstützung von Studierenden und Bildungseinrichtungen zu entwickeln. Mit den hochflexiblen Anwendungsoptionen und Vertriebsstrukturen ermöglicht Avid Bildungseinrichtungen, ihren Studierenden die branchenweit modernsten Lösungen sowie zukunftssichere Workflows zugänglich zu machen“, sagt Jeff Rosica, Präsident bei Avid. „Indem die Middlesex University in Avid NEXIS investiert, können Studierende praktische Erfahrungen in einer Medienumgebung sammeln, die mit realen Branchenworkflows arbeitet und sie somit optimal auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 08.03.2017

And the Oscar goes to… Avid

Auch in diesem Jahr setzte die überwiegende Mehrheit der Nominierten und Gewinner auf die Kreativ-Tools und Workflow-Lösungen von Avid

And the Oscar goes to… Avid
Avid, 08.03.2017

And the Oscar goes to… Avid

Schliessen

Auch in diesem Jahr setzte die überwiegende Mehrheit der Nominierten und Gewinner auf die Kreativ-Tools und Workflow-Lösungen von Avid

München, 8. März 2017 – Wie schon in den letzten Jahren hatten Avid® (Nasdaq: AVID) und seine Kunden wieder Grund zur Freude: Bei den 89. Academy Awards® waren die meisten der nominierten und später prämierten Werke mit den Kreativ- und Workflow-Lösungen von Avid produziert. So vertrauten unter anderem alle Nominierten in der Kategorie Bester Film inklusive des Gewinners Moonlight auf den Branchenführer.

In der Kategorie Bester Schnitt arbeiteten alle nominierten Editoren – Joe Walker für Arrival, Jake Roberts für Hell or High Water, Tom Cross für La La Land, Nat Sanders und Joi McMillon für Moonlight sowie Gewinner John Gilbert für Hacksaw Ridge – Die Entscheidung – mit Avid Media Composer®, dem Tool der Wahl für professionelle Medienschaffende.

„Mit der nochmaligen Zusammenarbeit mit Regisseur Damien Chazelle ist für mich ein Traum wahr geworden. Mit La La Land jetzt wieder für den Academy Award nominiert zu sein bedeutet mir unendlich viel“, sagt Tom Cross, ACE, der 2015 den Oscar für seinen Schnitt von Whiplash bekam. „Dank des Avid Media Composer hatte ich die kreativen Tools, die ich brauchte, um Damiens Vision von diesem romantischen, magischen und beeindruckenden Films zum Leben zu erwecken. Ich bin sehr stolz darauf, ein Teil davon gewesen zu sein.“

Auch im Bereich Ton spielten die Lösungen von Avid eine entscheidende Rolle. Die Nominierten in der Kategorie Bester Tonschnitt – Sylvain Bellemare, der den Oscar für Arrival mit nach Hause nehmen konnte, Wylie Stateman für Deep Water Horizon, Robert Mackenzie und Andy Wright für Hacksaw Ridge sowie Tom Ozanich für Sully – vertrauten auf die bewährte Lösung Avid Pro Tools®. Auch Kevin O’Connell für Hacksaw Ridge sowie Stuart Wilson und Christopher Scarabosio für Rogue One: A Star Wars Story, die in der Kategorie Bester Ton nominiert waren, setzten auf Avid. 

Gewinner Kevin O’Connell unterstreicht: „Trotz immer engerer Zeitpläne und Budgets in der Postproduktion waren die Anforderungen, einen Oscar-würdigen Soundtrack zu kreieren, nie höher als heute. Meine Avid Pro Tools | S3-Bedienoberfläche und Pro Tools helfen mir, dies möglich zu machen.”

Auch alle fünf Lieder, die für den Besten Song nominiert waren, entstanden mit Hilfe von Pro Tools. City of Stars (Justin Hurwitz, Benj Pasek, Justin Paul) setzte sich letztlich gegen Audition (Justin Hurwitz, Benj Pasek and Justin Paul), Can’t Stop the Feeling (Justin Timberlake, Max Martin Karl, Johan Schuster), The Empty Chair (J. Ralph and Sting) und How Far I’ll Go (Lin-Manuel Miranda) durch. Und auch in der Kategorie Beste Filmmusik war Avid mit im Spiel: Unter anderem setzten Mika Levi für Jackie sowie Dustin O’Halloran und Hauschka für Lion auf die Notationssoftware Sibelius®.

„Wir fühlen uns überwältigt und geehrt, dass unsere Kunden- und User-Community, zu der viele der weltweit bekanntesten Filmemacher zählen, die kreativen Tools und Workflows von Avid nutzt, um die am meisten gefeierten Filme des Jahres zu produzieren“, sagt Louis Hernandez Jr., Chairman und CEO von Avid,. „Wir gratulieren allen Nominierten und Gewinnern zu ihren hervorragenden Leistungen in dieser Award-Saison und freuen uns auf weitere spannende Partnerschaften und Kooperationen.“

 

Diese Nominierten und Gewinner des Academy Award setzen auf Lösungen von Avid:

BESTER FILM

  • Arrival
  • Fences
  • Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
  • Hell or High Water
  • Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen
  • La La Land
  • Manchester by the Sea
  • Moonlight – GEWINNER
  • Lion

BESTER ANIMIERTER SPIELFILM

  • Kubo – Der tapfere Samurai
  • Vaiana – Das Paradies hat einen Haken
  • Zoomania – GEWINNER

BESTER DOKUMENTARFILM

  • O.J.: Made in America – GEWINNER
  • 13th

BESTER FILMSCHNITT

  • Arrival
  • Hacksaw Ridge – GEWINNER
  • Hell or High Water
  • La La Land
  • Moonlight

BESTER TON

  • Hacksaw Ridge – GEWINNER
  • Rogue One: A Star Wars Story

BESTER TONSCHNITT

  • Arrival – GEWINNER
  • Deep Water Horizon
  • Hacksaw Ridge
  • Sully

BESTER SONG

  • „Audition“ — La La Land
  • „Can’t Stop the Feeling“ — Trolls
  • „City of Stars“ — La La Land – GEWINNER
  • „The Empty Chair“ — Jim: The James Foley Story 
  • „How Far I’ll Go“ — Vaiana – Das Paradies hat einen Haken     

BESTE FILMMUSIK

  • Jackie
  • Lion

 

 

 

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 23.02.2017

PhraseFind und ScriptSync: Optimierte Versionen der beliebten Editing-Tools für den Avid Media Composer

Neue Versionen der PhraseFind- und ScriptSync-Optionen ermöglichen professionellen Editoren noch schneller, kreativer und effizienter zu arbeiten

PhraseFind und ScriptSync: Optimierte Versionen der beliebten Editing-Tools für den Avid Media Composer
Avid, 23.02.2017

PhraseFind und ScriptSync: Optimierte Versionen der beliebten Editing-Tools für den Avid Media Composer

Schliessen

Neue Versionen der PhraseFind- und ScriptSync-Optionen ermöglichen professionellen Editoren noch schneller, kreativer und effizienter zu arbeiten

München, 23. Februar 2017 – Avid® (NASDAQ:AVID) bringt die PhraseFind™- und ScriptSync®-Optionen für den Avid Media Composer zurück auf den Markt. Professionelle Editoren bekommen damit die leistungsstarken Tools und Kreativworkflows an die Hand, die sie brauchen, um hochwertige, spannende und umfassende Inhalte noch effizienter zu erstellen.

Nachdem Avid im letzten Jahr die exklusiven Lizenzrechte zur Entwicklung und Vermarktung der Media- und Entertainment-Technologien von Nexidia, einem führenden Anbieter von Lösungen zur Dialog- und Audioanalyse, erworben hatte, folgt nun die Wieder-Markteinführung von PhraseFind und ScriptSync. Avid geht damit direkt auf die Bedürfnisse seiner Kunden ein, die im Rahmen einer Befragung durch die Avid Customer Association ermittelt wurden. Die neuen Versionen von PhraseFind und ScriptSync stellen Media Composer-Nutzern nun Tools bereit, mit denen sie nicht nur phonetisch Indizieren und Suchen, sondern auch mit geskriptetem Material arbeiten können.

Mit dem neuen Media Composer | PhraseFind können User eine automatische phonetische Indizierung ihrer Medien durchführen. Das spart kostbare Arbeitszeit: Statt sich mehrere Stunden lang Material anhören und loggen müssen, kann direkt nach gesprochenen Wörtern und Satzteilen gesucht werden. So wird weniger Zeit mit der Mediensuche verbracht.

Das neue Media Composer | ScriptSync führt automatisch eine phonetische Indizierung aller Texte und hörbaren Dialoge in Ihrem Projekt durch und synchronisiert anschließend jeden Quellclip mit seiner zugehörigen Zeile im Skript. Kreativentscheidungen können so schneller getroffen werden.

Die neue Features in Media Composer | PhraseFind beinhalten:

  • Eine neue, schnellere und leistungsstärkere phonetische Indizierungs-Engine, die die Indizierung sowie das Anzeigen von Suchergebnissen beschleunigt, was wiederum Zeit und Kosten spart
  • Updates für das Suchfenster inklusive eines überarbeiteten „Look-and-Feel“, um das Tool optisch besser in den Media Composer zu integrieren
  • Ein Autofill-Feature, mit dem effizientere Suchen durchgeführt werden können
  • Kürzere Phonemsatzteile für noch genauere Ergebnisse
  • Eine bessere Indizierung von unklaren Audios
  • Unterstützung von mehr Dialekten und Akzenten

Die neuen Features in Media Composer | ScriptSync beinhalten:

  • Dieselben Undo- und Redo-Funktionen wie im Media Composer
  • Das Abspielen von Clips in ihrem nativen Frame-Format (einschließlich 4x3 und 16x9)
  • Zugriff auf eine größere Farbpalette, die eine größere Farbauswahl für eine detailliertere Sortierung und Skriptmarkierung zur Verfügung stellt
  • Die Möglichkeit, Text im Skript zu bearbeiten, um das tatsächlich Gesprochene mit dem synchronisierten Clip abzustimmen

„ScriptSync hat die Art und Weise, wie ich editiere, völlig verändert. Das phonetische Indizierungstool erspart mir gut 15 Arbeitsstunden pro Woche. Es beschleunigt meinen gesamten Arbeitsprozess und hilft mir, noch zeiteffizienter zu sein, sodass ich mich voll und ganz auf den Kreativteil des Editingprozesses konzentrieren kann“, sagt der mit einem Emmy ausgezeichnete Editor Stuart Bass, ACE (The Office, Arrested Development, Pushing Daisies).

„Dank unserer Kooperation mit Nexidia können wir nicht nur die beliebten PhraseFind- und ScriptSync-Tools für den Media Composer zurück auf den Markt bringen, sondern sie auch als verbesserte Versionen anbieten. Professionelle Editoren erhalten damit schnelle und effiziente Kreativworkflows, mit denen sie spannenden Content erstellen und ihre Projekte stets fristgerecht abliefern können“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Auch weiterhin werden wir Nexidias Media- und Entertainment-Technologien in MediaCentral integrieren und freuen uns, unseren Kunden künftig noch mehr Innovationen anbieten zu können, die ihre Content-Produktion sowie Workflow-Effizienz optimieren.“

Verfügbarkeit und Preise

Folgende neue Optionen für PhraseFind und ScriptSync sind ab sofort über Avid-Vertriebspartner und den Avid Web Store verfügbar:

  • Media Composer | ScriptSync
  • Media Composer | PhraseFind
  • Media Composer | ScriptSync und PhraseFind Option Bundle
  • Media Composer | ScriptSync und PhraseFind Option Bundle für EDU

Media Composer ScriptSync und das PhraseFind Option Bundle für EDU sind ab 58 Euro erhältlich. Für Kunden, die bereits eine PhraseFind- oder ScriptSync-Option besitzen, wird ein Upgrade-Plan erstellt. Die Upgradekosten beginnen bei 165 Euro bzw. 391 Euro.

Media Composer-Besitzer, deren Lizenz abgelaufen ist, können im Rahmen eines Angebots die aktuelle Media Composer-Version (8.8) für 428 Euro erwerben, da diese die Voraussetzung für die neuen ScriptSync- und PhraseFind-Optionen ist.

Eine komplette Liste mit allen Features ist auf der Avid-Webseite verfügbar.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 20.02.2017

Neuerungen am Story-zentrierten Workflow: Beiträge noch schneller auf verschiedenen Plattformen ausspielen

Der cloudfähige Story-zentrierte Workflow von Avid ermöglicht Redaktionen, ihre Beiträge schnell und effizient zu erstellen sowie sie über noch mehr...

Neuerungen am Story-zentrierten Workflow: Beiträge noch schneller auf verschiedenen Plattformen ausspielen
Avid, 20.02.2017

Neuerungen am Story-zentrierten Workflow: Beiträge noch schneller auf verschiedenen Plattformen ausspielen

Schliessen

Der cloudfähige Story-zentrierte Workflow von Avid ermöglicht Redaktionen, ihre Beiträge schnell und effizient zu erstellen sowie sie über noch mehr Kanäle als zuvor zu distribuieren

München, 20. Februar 2017 Innovationen an den Avid®-Lösungen für die Nachrichtenredaktion der nächsten Generation: Der auf der MediaCentral®-Plattform aufsetzende Story-zentrierte Workflow verbindet Produktionsteams, die über die ganze Welt verstreut sind, durch die Cloud miteinander und eröffnet ihnen so neue Distributionskanäle. Neben verschiedenen Avid-Lösungen umfasst er ein erweitertes Feature-Set – darunter mehrere neue Fenster in MediaCentral | UX – für ein schnelles, effizientes und modernes Redaktionsmanagement und Nachrichtenproduktion.

Der Story-zentrierte Workflow stellt die Story in den Mittelpunkt der Berichterstattung und bietet die besten Tools und Lösungen, damit Redaktionen ihre Beiträge planen, zusammenstellen und produzieren können. Zudem unterstützt er sie bei der Zusammenarbeit sowie beim Ausliefern der Nachrichten an ein breites Publikum auf verschiedensten Plattformen. Mit diesem umfassenden Workflow profitieren Redaktionen von einem dynamischeren und authentischeren Storytelling sowie von mehr Flexibilität in der Umsetzung – und das sowohl innerhalb als auch außerhalb des Newsrooms.

Der Story-zentrierte Workflow birgt nicht nur Vorteile für professionelle Redaktionen, sondern für jeden, der Ressourcen planen und terminieren, Informationen sammeln und Content distribuieren muss. Dank des schnellen Auffindens und Zugreifens auf Medien und Informationen kann jede Story aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und so noch mehr Zuschauerinteresse geweckt werden. Das System ermöglicht die Veröffentlichung von aktuellen Storys auf einer Vielzahl unterschiedlichster Plattformen – im Fernsehen, online oder auf mobilen Geräten. Zuschauer können dadurch jederzeit auf dem neuesten Stand der Dinge bleiben und über Social Media-Posts zu Live-Berichterstattungen beitragen. Gleichzeitig sind Redaktionen nicht mehr an starre Ablaufpläne gebunden, sondern können schnell auf neue Informationen reagieren.

Der Workflow der nächsten Generation umfasst die folgenden Tools: MediaCentral® | UX, iNEWS®, Interplay® | Production, Media | Distribute, Media Composer® | Cloud, MaestroTM und Social Media Hub. Zentrales Element und Impulsgeber für den neuen Workflow ist MediaCentral | UX. So können Kunden, die bereits iNEWS und/oder ein Interplay | Produktionssystem haben, jetzt jedes Detail ihres Nachrichtenbeitrags von einer einzigen Benutzeroberfläche aus verwalten.

Die neuen Fenster in MediaCentral | UX sind mit den anderen plattformbasierten Lösungen wie iNEWS und Interplay | Production verknüpft. Darüber hinaus gibt es nun auch integrierte Schnittstellen zu Maestro und Social Media Hub, die die nahtlose Einbindung und Verwaltung von Grafiken und Social Media ermöglichen.

Mit dem jetzt verfügbaren MediaCentral | UX Assignment-Fenster verfügt der Story-zentrierte Workflow über folgende Möglichkeiten:

  • Beiträge mit einem virtuellen Assignment-Desk zuweisen und verwalten: Auch während der Beitragserstellung können Teams eingeteilt und Ressourcen sowie Themen zugeordnet werden. Ebenso stehen Such-, Filter- und Verwaltungsoptionen bereit.
  • Einen Beitrag mit Grafiken, Video, Text, Tweets, Social Media-Posts und weiteren Contentbausteinen versehen – all dies lässt sich im Elements-Bereich des Assignment-Fensters durchführen.
  • Beiträge mit mehr Metatagging-Möglichkeiten in MediaCentral | UX synchronisieren: Kategorien, Topics und Tags einem Beitrag zuordnen, um eine bessere Contentsuche und –verwaltung auf allen zugänglichen (lokalen wie entfernten) Datenbanken durchführen zu können.
  • Twitter- und Facebook-Content zusammenführen und Social Media-Posts (aus Social Media Hub) mit Maestro als On-Air-Grafiken darstellen.
  • Online- sowie Archivmaterial überall griffbereit haben und mit MediaCentral | UX und Media Composer | Cloud Beiträge erstellen, skripten, editieren und ausliefern – egal von welchem Standort aus.
  • Einfaches Ausliefern eines Beitrags in verschiedenen Formaten auf unterschiedlichen Plattformen (TV, Online, mobile Endgeräte, Social Media-Plattformen): MediaCentral | UX und Media | Distribute sind direkt miteinander verknüpft.
  • Grafiken, die das aktuelle Geschehen minutengenau wiedergeben, über das neue Maestro-Fenster in MediaCentral | UX auf Sendung bringen: User können Clips und Bilder per Drag-and-drop direkt in Maestro-Vorlagen einspeisen und so Echtzeit-Grafiken zügig erstellen und aktualisieren.

Das MediaCentral | Assignment-Fenster ist für Kunden, die auf die MediaCentral | UX-Version 2.0 upgraden, jetzt ohne zusätzlich anfallende Kosten verfügbar.

„Medienunternehmen stehen mehr denn je unter Druck, ihre Beiträge über immer mehr Kanäle auszuspielen und dabei nicht nur die Einschaltquoten zu erhöhen, sondern auch Content von sozialen Medien zu integrieren und stets ein noch breiteres Publikum zu erreichen“, sagt Alan Hoff, Vice President Market Solutions bei Avid. „Der neue Story-zentrierte Workflow ermöglicht unseren Kunden, diese Situation zu ihren Gunsten zu nutzen, indem sie die Workflows noch effizienter gestalten und zukunftssicher investieren – dank flexibler Lizenz- und Einsatzmöglichkeiten und cloudfähiger Workflows.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 14.02.2017

Noch stärkere Zuschauerinteraktion mit dem optimierten Social Media Hub von Avid

Der neue cloudbasierte Social Media Hub von Avid ermöglicht eine optimale Zielgruppen-Vernetzung von überall aus

Noch stärkere Zuschauerinteraktion mit dem optimierten Social Media Hub von Avid
Avid, 14.02.2017

Noch stärkere Zuschauerinteraktion mit dem optimierten Social Media Hub von Avid

Schliessen

Der neue cloudbasierte Social Media Hub von Avid ermöglicht eine optimale Zielgruppen-Vernetzung von überall aus

München, 14. Februar 2017 Der Social Media Hub von Avid® ist jetzt auf native Weise in MediaCentral® | UX, das cloudbasierte Web-Frontend der MediaCentral®-Plattform, eingebunden. Mit der Integration können Journalisten und Editoren nun den Content ihrer Social Media-Kanäle noch besser organisieren – egal, wo sie gerade sind.

Alle Features des Social Media Hubs sind jetzt über das entsprechende Fenster in MediaCentral | UX zugänglich. So können User in derselben Benutzeroberfläche, die sie auch für alle anderen redaktionellen Aufgaben nutzen, Social Media-Content abrufen, modifizieren und filtern. Dank der Integration profitieren die Hub-User von allen Vorteilen von MediaCentral | UX, inklusive der Skalierbarkeit, der einfachen Handhabung für Installationen jeder Größe und der Möglichkeit, von jedem browsergestützten Gerät aus in einer Cloudumgebung zu arbeiten.

Der Social Media Hub – eine Hauptkomponente des Story-zentrierten Workflows – ermöglicht Broadcastern User-generierten und geteilten Content zu sammeln, filtern, moderieren und zusammenzuführen. Durch einen Feedback-Kanal können sie mit ihren Zielgruppen interagieren und Content während einer Live-Sendung automatisch auf ausgewählten Social Media-Kanälen bereitstellen. Feeds auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Kanälen können gefiltert, moderiert und priorisiert werden. So können Broadcaster nicht nur sehen, was relevante User posten und teilen, sondern auch die besten Posts direkt als Grafik auf Sendung bringen. Zusätzlich können die Grafik-Controller von Avid On-Air-Daten durch den Social Media Hub filtern und aus dem Content Grafiken generieren. Indem die eigene Marke so auf allen relevanten sozialen Kanälen sichtbar ist, erreichen Redaktionen ihre Zielgruppen und bauen sie um neue Mitglieder aus.

„In der heutigen Medienwelt müssen Broadcaster ihre Zuschauer immer stärker berücksichtigen, indem sie direkt mit ihnen interagieren und ihre Wünsche in die Programmgestaltung einfließen lassen“, sagt Alan Hoff, Vice President Market Solutions bei Avid. „Die Integration des Social Media Hubs mit MediaCentral | UX gibt Broadcastern die Möglichkeit, an der Gedankenwelt und den Meinungen ihrer Zuschauer teilzuhaben und die Posts ihrer Zielgruppen in die Programmgestaltung einfließen zu lassen. Die Interaktion macht die dann ausgestrahlten Sendungen persönlicher und fördert neben der Zuschauerbindung auch die Sichtbarkeit der Marke.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 10.02.2017

Berlinale Talents: erneute Nachwuchsförderung mit Avid

Neben Media Composer-Schnittplätzen und dem Asset-Managementsystem Interplay Production stellt Avid den jungen Talenten auch ein...

Berlinale Talents: erneute Nachwuchsförderung mit Avid
Avid, 10.02.2017

Berlinale Talents: erneute Nachwuchsförderung mit Avid

Schliessen

Neben Media Composer-Schnittplätzen und dem Asset-Managementsystem Interplay Production stellt Avid den jungen Talenten auch ein NEXIS-Zentralspeichersystem zur Verfügung

München, 10. Februar 2017 – Auch dieses Jahr leistet Avid® wieder einen Beitrag zur Nachwuchsförderung. Bei den 15. Berlinale Talents stattet Avid das Berlinale Talents Studio erneut mit einem leistungsstarken Workflow aus, der den Teilnehmern ein effizientes und vernetztes Arbeiten ermöglicht. Neben Media Composer-Schnittplätzen und dem Asset-Managementsystem Interplay Production können die Teilnehmer zum ersten Mal auch mit einer NEXIS®-Zentralspeicherlösung arbeiten.

Vom 11. bis 16. Februar werden 250 junge Talente aus 71 Ländern zusammenkommen, um sich untereinander sowie mit Profis aus der internationalen Filmbranche zu vernetzen. In dem mehr als 100 Events umfassenden Programm widmen sie sich dem Thema „Courage: Against All Odds“, das filmische Mutproben in den Fokus stellt. Während und nach der Veranstaltung wird auch die Entwicklung ausgewählter Filmprojekte unterstützt, die dann über die Talents-Community online präsentiert werden.

Im Rahmen der Berlinale Talents Studios können sich die jungen Filmemacher mit anderen Teilnehmern austauschen, an verschiedenen Praxisseminaren teilnehmen und sich von namhaften Mentoren und Branchenexperten Anregungen und Ratschläge für ihre Projekte geben lassen. Mit dem ISIS-Nachfolger Avid NEXIS steht den Studio-Teilnehmern dieses Jahr eine innovative Speicherstruktur zur Verfügung, die insbesondere das gemeinsame Arbeiten an Filmprojekten deutlich erleichtert. Mit der modularen Lösung können alle Speicherressourcen in einen virtualisierbaren Speicherpool integriert werden, sodass das aufwändige Hin- und Herschieben von Medien entfällt. Darüber hinaus ist NEXIS mit den Lieblings-Kreativtools und Asset-Managementsystemen von Avid sowie Drittanbietern kompatibel und bietet somit eine einzigartige Offenheit, die gerade bei Kooperationsprojekten besonders wertvoll ist.

„Berlinale Talents ist mittlerweile eine Institution in der internationalen Filmbranche. Wir freuen uns sehr, die angehenden Filmgrößen auch 2017 wieder mit umfassenden Lösungen von Avid unterstützen zu können“, sagt Alexandra Maier, Head of Field Marketing EMEA, Central + Eastern Europe bei Avid. „Um die herausragenden Filmleistungen bestmöglich zu supporten, stellen wir den Teilnehmern die Tools bereit, mit denen sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Denn der Einsatz moderner Technologien ist für die erfolgreiche Talentförderung nach wie vor ein entscheidender Faktor.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Frederik Löwer

T +49 221 88046-190
loewer(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 06.02.2017

FOX Sports setzte bei der Produktion des Super Bowl LI auf Avid

Dank der Tools und Workflows von Avid arbeiteten die Produktionsteams von FOX Sports standortunabhängig zusammen und versorgten die Zuschauer über...

FOX Sports setzte bei der Produktion des Super Bowl LI auf Avid
Avid, 06.02.2017

FOX Sports setzte bei der Produktion des Super Bowl LI auf Avid

Schliessen

Dank der Tools und Workflows von Avid arbeiteten die Produktionsteams von FOX Sports standortunabhängig zusammen und versorgten die Zuschauer über verschiedene Plattformen mit spannendem Content

München, 06. Februar 2017 Bei der diesjährigen Übertragung des Super Bowl LI setzte der TV-Sender FOX Sports auf die Tools und Workflow-Lösungen von Avid®. Bei dem Mega-Sportevent, das am 5. Februar in Houston, Texas stattgefunden hat, ermöglichten die Avid Lösungen den weit voneinander entfernt arbeitenden Produktionsteams eine optimale Zusammenarbeit und erlaubten jedem Editor, sofort auf das von ihm benötigte Material zuzugreifen. Dank der Technologien von Avid konnten die Zuschauer das Spiel der New England Patriots gegen die Atlanta Falcons dieses Jahr auch in Virtual Reality erleben. Die Patriots entschieden das Spiel in der Verlängerung schließlich mit 34:28 für sich.

Als eines der anspruchsvollsten Broadcasting-Events des Jahres stellte der Super Bowl LI FOX Sports vor einige Herausforderungen. Denn über mehrere Tage hinweg mussten viele Stunden Sendematerial erstellt werden – und das für verschiedene Sender des Netzwerks. Die involvierten Produktionsteams mussten daher in der Lage sein, auch über weite Entfernungen miteinander arbeiten zu können, große Mengen an Material zu verwalten und ihre Zuschauer über verschiedene Plattformen hinweg mit fesselnden Inhalten zu versorgen. Dafür setzte FOX Sports auf die MediaCentral®-Plattform von Avid, deren Workflows FOX Sports die dafür nötige Schnelligkeit, Effizienz und Kollaborationsmöglichkeiten bietet.

„Der Super Bowl wird mit jedem Jahr größer und auch wir versuchen, unserem Publikum immer ein noch besseres Zuschauererlebnis zu bieten“, sagte Kevin Callahan, Vice President of Field Operations bei FOX Sports. „Die Lösungen von Avid sind Schlüsselkomponenten unseres Workflows. Jeder einzelne Inhalt, der hier oder vor Ort erstellt wurde, floss in unser Avid Zentralspeichersystem. Mit Avid iNEWS® konnten wir unsere Live-Übertragungen zusammen planen und managen, indem wir allen Mitwirkenden zeitgleich Zugang zu denselben Informationen gaben – ganz egal, wo sie gerade auch waren.“

FOX Sports hatte in der Super Bowl-Woche alle seine Studiosendungen nach Houston ausgelagert. Mithilfe von Avid iNEWS wurden dort die Rundowns und Skripte organisiert und am Super Bowl Sunday der FOX NFL Kickoff sowie die siebenstündige Pre-Game Show produziert. Der finale Output wurde hingegen nicht in Houston, sondern im weit entfernten Los Angeles produziert. Fox Sports profitierte dabei von dem Vorteil, seine iNEWS-Systeme miteinander vernetzen zu können, sodass alles auf einem Rundown-System geteilt und in Echtzeit aktualisiert werden konnte. So konnten die an verschiedenen Orten sitzenden Teams effizienter zusammenarbeiten.

Das Herzstück von FOX Sports dateibasierten Workflows ist das Avid Zentralspeichersystem. Mit 320 TB Datenspeicher und der Versorgung von 25 Clients zur gleichen Zeit stellt es das zentrale Repository für alle Editing-Systeme bei FOX Sports dar. Auch ein 27 TB großes Materialarchiv mit älteren Aufnahmen der beiden Teams gehört dazu. Durch ein Shared-Workspace-Environment können alle Editoren auf den Contentpool zugreifen. Neben den unterschiedlichen Produktionslocations in Houston sind auch Anwendungen von Drittanbietern wie Adobe, Aspera, Signiant und Telestream direkt mit dem System verbunden.

Neu war beim diesjährigen Super Bowl, dass die Zuschauer das Event auch virtuell miterleben konnten. Mit der FoX Sports VR App können sie sich das Geschehen aus verschiedenen Kameraperspektiven anschauen und selbst Wiederholungen in VR sehen. Die Virtual Reality-Plattform von LiveLike setzte dabei auf der leistungsstarken Grafik- und Videobearbeitungslösung Avid 3DPlay auf. Dank der Schnelligkeit des Avid Zentralspeichers konnte FOX Sports die großen Datenmengen bearbeiten, die von sechs hochauflösenden 4K-Kameras für das VR-Erlebnis produziert wurden.

Zusätzlich wurden mit Twitzed Designs Flowgic – einer App, die Daten in Echtzeit integriert – und Avids HDVG-Rendering-Plattform Augmented Graphics während des Spielverlaufs auf das Feld projiziert. So konnte LiveLike während der Live-Übertragung Elemente wie Jumbotrons, Uhren und Anzeigetafeln mit aktuellen Daten integrieren, ohne dass jemand dafür manuell etwas einstellen musste.

„Wir sind immer auf der Suche nach schnellen und zuverlässigen Speicherlösungen. In diesem Bereich ist Avids Zentralspeichersystem mit Abstand das beste Tool“, so Kevin Callahan von Fox Sports. „Ich habe in der Vergangenheit schon oft und bei verschiedenen Events mit ihm gearbeitet. Es ist wirklich unerschütterlich und arbeitet in einer unglaublichen Geschwindigkeit. So habe ich eine Sorge weniger.“

„FOX Sports ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Avids Kunden die Zukunft der Branche mitbestimmen. Denn sie setzen innovative Workflows ein, um die gewaltigen Herausforderungen bei der Übertragung eines Sportgroßereignisses wie dem Super Bowl zu meistern“, sagt Jeff Rosica, Präsident bei Avid. „Mit Avids leistungsstarken Tools und umfassenden Lösungen ist FOX in der Lage, effiziente Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Produktionsteams zu ermöglichen, Editoren große Materialmengen bereitzustellen und Zuschauer mit bahnbrechenden VR-Erlebnissen zu begeistern.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Frederik Löwer

T +49 221 88046-190
loewer(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 11.01.2017

Türkischer Erstliga-Verein Fenerbahçe wechselt mit Avid zu HD-Workflows und optimiert seine Sportproduktion

Bekannter Sportclub profitiert dank MediaCentral-Plattform von optimierten End-to-End-HD-Workflows für leistungsstarke, kosteneffektive und...

Türkischer Erstliga-Verein Fenerbahçe wechselt mit Avid zu HD-Workflows und optimiert seine Sportproduktion
Avid, 11.01.2017

Türkischer Erstliga-Verein Fenerbahçe wechselt mit Avid zu HD-Workflows und optimiert seine Sportproduktion

Schliessen

Bekannter Sportclub profitiert dank MediaCentral-Plattform von optimierten End-to-End-HD-Workflows für leistungsstarke, kosteneffektive und wettbewerbsfähige Produktionen

München, 12. Januar 2017 Der türkische Sportclub Fenerbahçe SK vertraut für die Produktion seiner Beiträge jetzt auf Avid. Beim Wechsel von der SD- zur HD-Produktion hat sich der Verein für eine End-to-End-Lösung für Sportproduktionen entschieden, die auf der Avid MediaCentral®-Plattform aufsetzt. Mit dem neuen HD-Workflow und der optimierten Infrastruktur kann der Sportclub nicht nur kreativer und effizienter produzieren, sondern auch deutlich Kosten einsparen.

Fenerbahçe wurde 1907 in Istanbul als Fußballverein gegründet und ist bis heute einer der erfolgreichsten türkischen Vereine. Sein Angebot an Sportarten umfasst u.a. Basketball, Volleyball und Schwimmen.

2004 fing der Club an, auf seinem eigenen, über Satellit empfangbaren TV-Kanal Fenerbahçe TV Sportcontent auszustrahlen. Anfangs nur wenige Stunden pro Woche auf Sendung, produziert Fenerbahçe TV mittlerweile ein tägliches Programm mit abwechslungsreichen Inhalten, und das sowohl für das Fernsehen als auch für das Web. Dazu gehören Highlight-Überblicke, Spielerinterviews und Spielanalysen. Durch den stetig steigenden Umfang der Medienproduktionen konnte das ursprüngliche Produktionssystem die heutigen Standards sowie die Ansprüche an Content nicht mehr erfüllen. Der Sportclub beschloss daher, von SD- auf HD-Produktionen zu wechseln, was wiederum eine Überholung der gesamten Produktionsinfrastruktur bedeutete.

„Die treibende Kraft hinter dem Upgrade war der Wechsel auf HD. Gleichzeitig wollten wir aber auch einen Workflow kreieren, der nicht nur kreativer und effizienter, sondern auch einfacher ist”, sagt Mesut Koygun, Technischer Manager bei Fenerbahçe. „Wir benötigten außerdem ein kosteneffizientes System in punkto Nutzung, Installation und Instandhaltung. In Zusammenarbeit mit dem türkischen Systemintegrator Teratek kamen wir zu dem Entschluss, dass Avid der einzige Hersteller ist, der uns eine komplett integrierte HD-Lösung für den gesamten Workflow bieten kann.“

Um die für den Verein beste und umfassendste Lösung zu finden und diesen maßgeschneiderten End-to-End HD-Workflow zu konzipieren und zu installieren, arbeitete Fenerbahçe eng mit Teratek und dem Avid Global Service Team zusammen. MediaCentral | UX, das cloudbasierte Front-End der Plattform, ist dabei die Nutzeroberfläche für Interplay | Production, das Herzstück des Systems. Es ermöglicht dem kleinen Produktionsteam von Fenerbahçe, verschiedene Stories für unterschiedlichste Sportarten gleichzeitig im Auge zu behalten und zu produzieren, indem sie unkompliziert Inhalte managen, Workflows automatisieren und so einfacher zusammenarbeiten können. MediaCentral | UX erlaubt die standortübergreifende Zusammenarbeit über das Internet und bietet auch Zugang zu iNEWS®, das die Nachrichtenproduktion entlang der gesamten Prozesskette sowie die Verbreitung auf multiplen Plattformen effizient unterstützt. Für den Schnitt wird bei Fenerbahçe der vielfach ausgezeichnete Media Composer® eingesetzt. AirSpeed® beschleunigt den Ingest, so dass Footage schneller gesichtet werden kann, während Media | Director dabei im Zusammenspiel mit Interplay | Production dafür sorgt, dass die Inhalte in Produktions- und Nearline-Speichern abgelegt werden.

Das Setup beinhaltet außerdem Maestro zur Erstellung informativer Live-Grafiken sowie PlayMaker für Wiederholungen in Slow-Motion und die schnelle Erstellung von Highlights. Die ebenfalls genutzte Zentralspeicherlösung ermöglicht die Zusammenarbeit in Echtzeit. Gleichzeitig setzt Fenerbahçe auch auf ein Blend-Komplettpaket zur Erstellung von gebrandeten Grafiken in Echtzeit.

„Unser neuer HD-Workflow ermöglicht uns, die visuelle Qualität unserer Inhalte signifikant zu verbessern, und das steigert unsere Wettbewerbsfähigkeit. Seitdem das neue System installiert ist, haben sich unsere Werbeeinnahmen bereits erhöht“, sagt Ihsan Topaloğlu, General Manager vom Sportclub Fenerbahçe. „Dank Avids flexibler Optionen in Bezug auf Nutzung und Kosten sind wir in unserem Budgetrahmen geblieben. Gleichzeitig haben wir durch die Automatisierung vieler Aufgaben und das Training unserer Journalisten, die ihnen die selbständige Erstellung und Ablieferung von Geschichten ermöglicht, unsere Betriebskosten gesenkt. Da das System einfach zu skalieren ist, können wir mit Selbstbewusstsein in die Zukunft schauen, auch dann, wenn wir unsere Infrastruktur weiterentwickeln müssen, also zum Beispiel den Schritt zu cloudbasierten Workflows machen.“

„Der Sport-TV-Markt ist sehr wettbewerbsintensiv, und damit ist es für Clubs wie Fenerbahçe wichtig, seiner Fanbase die Inhalte in bestmöglicher Qualität anzubieten“, sagt Tom Cordiner, Senior Vice President Global Sales von Avid. „Der Club hat innerhalb kurzer Zeit einen beträchtlichen Return on Investment erreichen können. Diese Entwicklung wird sich weiter fortsetzen und dafür sorgen, dass Fenerbahçe auch seine zukünftigen Ambitionen verwirklichen kann. Wir freuen uns, Fenerbahçe in der ständig wachsenden Community von Avid-Nutzern willkommen zu heißen.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Frederik Löwer

T +49 221 88046-190
loewer(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 10.01.2017

Avid präsentiert Neuerungen zur MediaCentral-Plattform auf der Hamburg Open 2017

München, 10. Januar 2017 Avid® (Nasdaq: AVID) lädt Interessierte dazu ein, sich bei der Hamburg Open 2017 am 19. Januar selber von den Vorteilen der...

Avid präsentiert Neuerungen zur MediaCentral-Plattform auf der Hamburg Open 2017
Avid, 10.01.2017

Avid präsentiert Neuerungen zur MediaCentral-Plattform auf der Hamburg Open 2017

Schliessen

München, 10. Januar 2017 Avid® (Nasdaq: AVID) lädt Interessierte dazu ein, sich bei der Hamburg Open 2017 am 19. Januar selber von den Vorteilen der Neuerungen an der Avid MediaCentral-Plattform zu überzeugen. Die virtuelle Umgebung, die als offenste Kollaborationsplattform der Branche die Effizienz von Medien-Workflows wirksam steigert, integriert jetzt noch mehr Grafiklösungen und unterstützt so die schnelle Produktion hochwertiger Inhalte.

Sowohl dieses Update als auch weitere Lösungen werden auf dem Stand von Avid vorgestellt, an dem Experten des Unternehmens als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Zusätzlich dazu findet um 17:20 Uhr auf der Vortragsbühne im Studio A3 eine Präsentation zum Thema „Grafik-Workflows auf der MediaCentral-Plattform“ statt, bei der gezeigt wird, wie 2D- oder 3D-Grafiken mit der Authoring-Software 4Designer, der Grundlage aller Echtzeit-Grafiksysteme von Avid, erstellt und mit Maestro, einem universellen Controller für Videos und Grafiken, verwaltet und wiedergegeben werden können.

Die Hamburg Open, an der Avid regelmäßig als Aussteller teilnimmt, findet dieses Jahr zum inzwischen 8. Mal statt und hat sich als Mischung aus Branchentreff und Messe zu einem Treffpunkt für die Broadcast- und Medientechnik-Industrie entwickelt.

Die Veranstaltung im Überblick:

Was: Hamburg Open 2017, Vortrag „Grafik-Workflows auf der MediaCentral-Plattform“
Wann: 19. Januar 2017, 17:20 Uhr
Wo: Vortragsbühne A3, Studio Hamburg MCI GmbH, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg
Anmeldung: online hier möglich

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Frederik Löwer

T +49 221 88046-190
loewer(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 21.12.2016

Update von Avids hochmoderner Authoring-Software 4Designer

Die neue Version von 4Designer gibt Grafikern und Designern die Tools an die Hand, die sie brauchen, um eindrucksvolle Echtzeit-Grafiken zu erstellen

Update von Avids hochmoderner Authoring-Software 4Designer
Avid, 21.12.2016

Update von Avids hochmoderner Authoring-Software 4Designer

Schliessen

Die neue Version von 4Designer gibt Grafikern und Designern die Tools an die Hand, die sie brauchen, um eindrucksvolle Echtzeit-Grafiken zu erstellen

München, 21. Dezember 2016 – Avid® (Nasdaq: AVID) hat die neue Version seiner Authoring-Software Avid 4Designer vorgestellt. Sie bietet Erweiterungen am User-Interface, mit denen bestehende Workflows auf Kundenseite beibehalten werden können und bringt gleichzeitig Verbesserungen am Workflow und erweiterte Grafik-Features mit. Das Toolset für Designer wird dadurch deutlich ausgebaut.

„Der zunehmende Wettbewerb um Zuschauer macht beeindruckendes Storytelling und hochwertige Produktionen notwendiger denn je“, so Alan Hoff, Vice President für Market Solutions bei Avid. „Die Innovationen der neuen Version von 4Designer geben Grafikern und Designern die Tools an die Hand, die sie brauchen, um qualitativ hochwertigen, spannenden und umfassenden Content in Echtzeit zu erstellen.“

Basierend auf der Avid MediaCentral®-Plattform – der offensten und umfassendsten Mediaplattform der Branche –, stellt 4Designer eine Komplettlösung zur Erstellung hochwertiger 2D- und 3D-Grafiken in zahlreichen Auflösungen dar. Die Authoring-Software ist die Kernanwendung zum Erstellen von Grafiken in Avids gesamter Produktionsumgebung. Mit ihr lassen sich Inhalte für On-Air-Grafiken, virtuelle Studios, Channel Branding, Sportproduktionen, Videowände und interaktive Elemente produzieren.

Zu den Erweiterungen von 4Designer 1.2 gehören:

  • Neue Liniendiagramme: Linien- und Flächendiagramme können schnell und einfach aus neu integrierten Assets generiert werden. So können Grafiker und Designer jedes Detail des Diagramms anpassen und komplexe Datenmengen anschaulich illustrieren. Um ein einheitliches Design zu gewährleisten, kann jedes Detail der entsprechenden Grafik angepasst werden.
  • Neue Geometrie-Wandler: Mit den Funktionen zur Geometriemodifikation können Designer sowohl aus 4Designer-Grafikelementen als auch aus importierten Objekten aus Drittanbieterlösungen neue Objekte kreieren. So können Objekte in Echtzeit ohne Pre-Rendering modifiziert werden.
  • Unterstützung von 3D-Karten aus WorldMapper: Optische Highlights und ortsbezogene Daten können nun zu Nachrichten und Wetterberichten hinzugefügt werden. Um Überflüge und interaktive Karten zu kreieren, können Grafiker und Designer mit Landkarten arbeiten, die hochauflösende Satellitenbilder mit detaillierten Geländedaten kombinieren.
  • Mehr Realitätsnähe: Ohne tiefer in geometrische Details gehen zu müssen, können User ihre Szenenelemente jetzt noch realistischer erscheinen und noch flüssiger laufen lassen. Dank neuer pixelbasierter Beleuchtung („Per-Pixel Lighting“) können Broadcaster ihre Szenen mit mehr Schattentiefe, Lichtführung und Farbblenden versehen und so ein noch authentischeres Bild erzeugen.
  • Einfache Handhabung von Exporten und Splines: Mit der erweiterten Bedienschnittstelle für Exporte können Grafiker und Designer in einem einzigen Editor Datensegmente erstellen und testen. Ein neuer Cross Section-Editor, der Cutouts von Splines unterstützt, ermöglicht Anwendern von Grund auf komplexe Querschnitte zu erstellen und SVG-Dateien, die diese Elemente enthalten, zu importieren.
  • Erweiterte Triggerfunktionen: Dank neuer Triggerskripts können Grafiker und Designer die Funktionalität von Triggern innerhalb einzelner Szenen jetzt ausbauen – ohne Befehle von den Controllern aus zu erteilen. Mit der neuen Skriptsprache können Szeneneigenschaften ganz einfach per Drag & Drop ins Skript gezogen und über das Skriptingtool kontrolliert werden.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Frederik Löwer

T +49 221 88046-190
loewer(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.12.2016

Noch effizientere Nachrichtenproduktion mit dem Update der Grafiklösung Maestro und der Avid MediaCentral-Plattform

Die neue Maestro-Version 7.2 optimiert den gesamten Newsroom-Workflow

Noch effizientere Nachrichtenproduktion mit dem Update der Grafiklösung Maestro und der Avid MediaCentral-Plattform
Avid, 15.12.2016

Noch effizientere Nachrichtenproduktion mit dem Update der Grafiklösung Maestro und der Avid MediaCentral-Plattform

Schliessen

Die neue Maestro-Version 7.2 optimiert den gesamten Newsroom-Workflow

München, 16. Dezember 2016 – Avid® (Nasdaq: AVID) hat mit Maestro 7.2 jetzt ein Update seiner Lösung für On-Air-Grafiken und Videos vorgestellt. Mit dem Tool, das umfassende Workflows zur Erstellung von Grafiken bietet, können Broadcaster ihre Beiträge mit qualitativ hochwertigen und informativen Grafiken versehen, um ihre Beiträge individueller und spannender denn je zu gestalten. Die noch engere Integration in die Avid MediaCentral®-Plattform – die branchenweit innovativste, offenste Plattform der Branche – gewährleistet nicht nur einen noch reibungsloseren Workflow, sondern auch optimierte Betriebsabläufe.

Die aktuelle Maestro-Version integriert mehrere Komponenten aus der Avid Studio Suite in die Nachrichtenproduktions-Umgebung von Avid. Das Resultat: Verbesserter Zugang, gesteigerte Effizienz und mehr Kollaborationsmöglichkeiten in einer einzigen, voll integrierten Video- und Grafiklösung.

„Nachrichtensender stehen unter dem ständigen Druck, ihre Einschaltquoten zu halten und zudem schneller als je zuvor spannende Beiträge auf Sendung zu bringen“, sagt Alan Hoff, Vice President Market Solutions bei Avid. „Um die Integration von Maestro in Avids Nachrichtenproduktions-Umgebung noch weiter zu verbessern, haben wir eng mit unseren Kunden zusammengearbeitet. So können sie hochauflösende 3D-Grafiken schnell erstellen, verwalten, distribuieren und ausspielen und so im Wettbewerb die Nase vorn behalten.“

Mit dem Maestro Media Asset Management (GMAM) können User aus den Maestro-Modulen und MediaCentral® | UX, dem cloudbasierten Web-Frontend der MediaCentral-Plattform, heraus auf Grafiken und Videoclips zugreifen. Das erweiterte Maestro-Fenster in MediaCentral | UX ermöglicht das Durchsuchen von Medien und das Abrufen von Ablaufplänen, ohne dafür MOS nutzen zu müssen.

Auch mit Interplay® | Production und Avid NEXISTM ist Maestro 7.2 integriert. Nutzer können so innerhalb der Grafiklösung nach Medien suchen, um diese direkt aus Avid NEXIS auszuspielen. Mit Maestro Media Engine kann das Video- und Grafik-Playback von einer einzigen Oberfläche aus kontrolliert werden. Dank der Retrievalfunktion können auch Einzelanwender den gesamten Video- und Grafikcontent für eine komplette Sendung im Auge behalten, was die Content-Auslieferung deutlich beschleunigt.

Weiterführende Informationen zur Maestro-Version 7.2 unter www.avid.com.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Frederik Löwer

T +49 221 88046-190
loewer(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Alle anzeigen Mehr Laden
Kunden
  • Alle Branchen
  • Bauen & Wohnen
  • Dienstleistungen
  • IT & Elektronik
  • Industrie
  • Life Sciences
  • Lifestyle
  • Versicherungen
loading