PRESSE
loading content
Avid, 16.11.2017

Neues Video-over-IP-Interface von Avid ermöglicht flexiblere und effiziente Verbindungen

Mit Avid Artist | DNxIP profitieren Broadcaster und große Postproduktionshäuser von den Vorteilen von Video-over-IP

Neues Video-over-IP-Interface von Avid ermöglicht flexiblere und effiziente Verbindungen
Avid, 16.11.2017

Neues Video-over-IP-Interface von Avid ermöglicht flexiblere und effiziente Verbindungen

Schliessen

Mit Avid Artist | DNxIP profitieren Broadcaster und große Postproduktionshäuser von den Vorteilen von Video-over-IP

München, 16. November 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat Avid Artist™ | DNxIP, das jüngste Mitglied der Avid I/O-Familie der Hardware-Schnittstellen, vorgestellt. Das neue tragbare Interface ermöglicht Broadcastern und großen Postproduktionsstätten, alle Studios über IP miteinander zu verbinden und so von mehr Flexibilität und Effizienz zu profitieren. Die Lösung wurde in Zusammenarbeit mit AJA entworfen und setzt auf der Avid MediaCentral-Plattform® auf.

Avid Artist | DNxIP ist ein mit ThunderboltTM 3 ausgestattetes I/O-Device, das die Übertragung von HD-Videos mit SMPTE-Standard über 10-GbE-IP-Netzwerke sowie hochwertiges lokales Monitoring über 3G-SDI und HDMI 2.0 ermöglicht. Dank der einfach zu transportierenden Desktop-Box entfallen viele Probleme, die bei der Verwaltung physischer Ressourcen mit herkömmlichem Video-Routing über SDI auftreten können. Dies erlaubt Kunden mehr Flexibilität bei der Weiterleitung von Videos innerhalb ihrer Organisation.

„Die verbesserte Agilität und Effizienz des IP-Workflows sind ein Must-Have für Content-Produzenten und Broadcaster in der heutigen, vom Wettbewerb geprägten Zeit“, sagt Alan Hoff, Vice President of Market Solutions bei Avid. „Für Avid Artist DNxIP haben wir mit AJA zusammengearbeitet. Es stellt für Broadcaster und Postproduktionsstätten ein tragbares und zugleich leistungsstarkes Video-Interface für IP-Workflows dar.“

„DNxIP markiert die nächste Stufe unserer Entwicklungsaktivitäten mit Avid als Technologiepartner. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und darauf, eine Hardware-Option der nächsten Generation zu designen, die den Anforderungen professioneller IP-Workflows gerecht wird“, sagt Nick Rashby, Präsident bei AJA Video Systems.

Verfügbarkeit

Avid Artist | DNxIP ist ab dem ersten Quartal 2018 verfügbar. Weiterführende Informationen sind auf der Avid-Website erhältlich.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 09.11.2017

Avid schließt Vertrag mit Viacom zur Optimierung der weltweiten Produktionsinfrastruktur

Vereinbarung ermöglicht den führenden Entertainment-Marken des amerikanischen Medienkonzerns eine flexiblere, skalierbare und virtualisierte...

Avid schließt Vertrag mit Viacom zur Optimierung der weltweiten Produktionsinfrastruktur
Avid, 09.11.2017

Avid schließt Vertrag mit Viacom zur Optimierung der weltweiten Produktionsinfrastruktur

Schliessen

Vereinbarung ermöglicht den führenden Entertainment-Marken des amerikanischen Medienkonzerns eine flexiblere, skalierbare und virtualisierte Produktion

München, 9. November 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat einen mehrjährigen umfassenden Vertrag mit dem global agierenden Medienunternehmen Viacom abgeschlossen, um dessen weltweite Produktionsinfrastruktur mithilfe der MediaCentral®-Plattform zu optimieren. Die Nutzung der branchenweit offensten Medienplattform soll Zusammenarbeit, Effizienz und Produktivität optimieren sowie für neue Skaleneffekte sorgen. Darüber hinaus ermöglicht sie Viacom den Zugriff auf Cloud-Anwendungen, in der Anfangsphase vor allem über Media Composer® | Cloud Remote. So können sich Editoren standortunabhängig untereinander und mit ihren Teams vernetzen.

Der amerikanische Konzern Viacom vereint führende globale Medienmarken wie MTV Networks, Nickelodeon oder Paramount Pictures unter seinem Dach, die TV-Programme, Spielfilme, Spiele, Live-Events und andere Entertainment-Formate für ein Publikum in mehr als 180 Ländern kreieren. Viacoms Mediennetzwerk erreicht weltweit insgesamt mehr als 3,9 Milliarden TV-Abonnenten.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die MediaCentral-Plattform die Marken von Viacom dabei unterstützen, Mediencontent zu kreieren, zu verwalten und zu distribuieren. Durch die unternehmensübergreifende Nutzung der Lösung entstehen darüber hinaus Skaleneffekte, die in der Einführung neuer Finanzkonzepte und einem höheren ROI resultieren sollen. Technologie-Updates und regelmäßige Aktualisierungen ermöglichen Viacom dabei, den Content unternehmensweit zu optimieren.

„Viacom ist das jüngste Mitglied der wachsenden Avid Kunden-Community, das seine Prozesse über eine einzige Plattform abwickeln will, um so einen einfach zu skalierbaren, virtualisierten Workflow über alle Marken hinweg zu erreichen“, sagt Jeff Rosica, Präsident bei Avid. „Avids integrierte Plattform und die zur Verfügung stehenden Lösungen ermöglichen Viacom, auf die sich drastisch verändernde Medienlandschaft zu reagieren und konsistente, hochwertigere Inhalte zu liefern sowie neue Wege der operativen Kostenkontrolle zu gehen.“

„Avids Ansatz einer unternehmensweiten Technologienutzung und seine marktführenden Lösungen passen perfekt zu unseren langfristigen Strategiezielen“, sagt David Kline, Chief Technology Officer bei Viacom. „Die Zusammenarbeit ermöglicht Viacom, den Wert und die Vorteile seiner technologischen Investitionen zu optimieren – und das ist auf einem sich schnell wandelnden Markt überlebenswichtig.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 05.10.2017

Hochmodernes Infotainment: Glasgow/Berlin 2018 European Championships vertrauen auf Grafiklösungen von Avid

Als offizieller Unterstützer der Premierenveranstaltung belebt Avid die Berichterstattung mit spannenden und informativen 3D-Grafiken

Hochmodernes Infotainment: Glasgow/Berlin 2018 European Championships vertrauen auf Grafiklösungen von Avid
Avid, 05.10.2017

Hochmodernes Infotainment: Glasgow/Berlin 2018 European Championships vertrauen auf Grafiklösungen von Avid

Schliessen

Als offizieller Unterstützer der Premierenveranstaltung belebt Avid die Berichterstattung mit spannenden und informativen 3D-Grafiken

München, 5. Oktober 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, ist zum Broadcast-Grafikplattformanbieter der Glasgow/Berlin 2018 European Championships ernannt worden und hat die entsprechenden Verträge unterzeichnet. Als offizieller Unterstützer des 2018 erstmals stattfindenden Multisport-Events, das alle vier Jahre die bereits bestehenden und größten kontinentalen Europa-meisterschaften zusammenbringt, wird Avid seine umfassenden Lösungen und Workflows zur Erstellung hochwertiger Infografiken zur Verfügung stellen.

Die Premiere dieses Events findet vom 2. bis 12. August 2018 in den Gastgeberstädten Glasgow (Schottland) und Berlin statt und zählt jetzt schon zu den Top-Veranstaltungen des Sportjahres. Als Teil der European Championships wird die Leichtathletik-EM vom 7. bis 12. August im Olympiastadion in Berlin stattfinden, während am 2. August die European Championships in Glasgow mit den Sportarten Schwimmen, Radsport, Kunstturnen, Rudern und Triathlon sowie einer ebenfalls neuen Golf-Team-Europameisterschaft beginnen. Rund 4.500 Athleten werden dabei an den Start gehen. Es wird damit gerechnet, dass die Sportveranstaltung rund 1,03 Milliarden TV-Zuschauer in Europa erreichen wird. Zusätzlich dazu rechnen die Veranstalter mit vielen weiteren Millionen Zuschauern auf digitalen Plattformen.

Das Management der European Championships (ECM) entschied sich für Avid, um den Zuschauern informative und aufmerksamkeitsstark gestaltete Grafiken zu bieten. Avid kann dabei auf reichlich Erfahrung bei der Übertragung hochkarätiger Sportevents zurückblicken: Das Unternehmen unterstützte unter anderem NBC bei den Olympischen Spielen oder Fox Sports beim Superbowl. Bei den European Championships 2018 wird Avid eng mit den zuständigen Anbietern für Zeitmessung und Ergebnisauswertung zusammenarbeiten, um so den Zuschauern zeitnah spannende Daten und Fakten liefern zu können.

„Mit weniger als einem Jahr Zeit bis zum Beginn der ersten European Championships bereiten wir uns jetzt mit voller Kraft darauf vor, eine Veranstaltung zu organisieren, die Besucher und Zuschauer europaweit in ihren Bann zieht“, sagt Aileen Campbell, schottische Ministerin für Öffentliche Gesundheit und Sport. „Durch die Verpflichtung einer Organisation von Weltformat, die auf konkurrenzlose Erfahrungen bei hochklassigen Sportevents zurückblicken kann, stellen wir sicher, dass Glasgow 2018 auf der Weltbühne hell leuchten wird.“

Die Vorsitzende des Glasgower Stadtrats Susan Aitken ergänzt: „Wir freuen uns sehr darüber, mit einem der weltweit führenden Anbieter für Medientechnologie zusammenzuarbeiten. Die Erfahrung, die Avid in der Erstellung von Infografiken im Sportbereich für führende internationale TV-Sender mitbringt, garantiert, dass sich die Fans der European Championships über eine fantastische Berichterstattung freuen können.“

Die 3D-Grafiken werden mit Hilfe von Maestro™ | Designer und der zugrundeliegenden HDVG-Renderingplattform, die beide auf der  MediaCentral®-Plattform aufsetzen, erstellt. Die Lösungen ermöglichen den Produktionsteams einen Workflow, der ein Höchstmaß an kreativer Gestaltungsfreiheit und Schnelligkeit bietet.

„In der vom starkem Wettbewerbsdruck geprägten Welt der Sportberichterstattung sind ein überzeugendes visuelles Storytelling und faszinierende Bildwelten der Schlüssel zum Aufbau einer attraktiven Marke“, unterstreicht Jeff Rosica, Präsident von Avid. „Mit unserer leistungsstarken Grafikplattform und unserer Erfahrung in der Begleitung großer Sportveranstaltungen können sich die Glasgow 2018 European Championships als eines der internationalen Top-Events positionieren und mithilfe von aufmerksamkeitsstarken 3D-Infografiken und zeitnahen Updates hohe Zuschauerzahlen erreichen.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Avid präsentiert MediaCentral-Lösungen für besonders schnelle UHD-Workflows in Sportproduktionen

Neue Avid FastServe-Videoserver, Maestro Graphics und die Media Production Suite bieten schnellen Turnaround von Replays und Highlights mit fesselnden...

Avid präsentiert MediaCentral-Lösungen für besonders schnelle UHD-Workflows in Sportproduktionen
Avid, 15.09.2017

Avid präsentiert MediaCentral-Lösungen für besonders schnelle UHD-Workflows in Sportproduktionen

Schliessen

Neue Avid FastServe-Videoserver, Maestro Graphics und die Media Production Suite bieten schnellen Turnaround von Replays und Highlights mit fesselnden 2D- und 3D-Grafiken

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20


München, 15. September 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute neue MediaCentral®-Lösungen für Sportproduktionen vorgestellt. Mit der neuen FastServe™-Videoserver-Familie, der erweiterten Maestro Graphics Suite und der MediaCentral Production Suite der nächsten Generation geben die MediaCentral-Lösungen Sport-Broadcastern die Tools an die Hand, mit denen sie ihre Content-Ausspielung in UHD mit 2D- und 3D-Grafiken optimieren können – im TV sowie auf von Sportfans genutzten Endgeräten.  

Mit Avids FastServe-Videoservern können Sport-Broadcaster nun bei UHD-Auflösungen weitere Kanäle erfassen, bearbeiten und wiedergeben. SDI- oder IP-I/O-Anwendungsoptionen sind inklusive. FastServe | Ingest überträgt Inhalte direkt auf den Avid NEXIS®-Speicher und macht Inhalte unmittelbar über MediaCentral und den Media Composer® verfügbar. Dies ermöglicht allen Mitarbeitern eines Unternehmens, die leistungsstarken Such- und Abruffähigkeiten zu nutzen, um schnell Inhalte zu ihren Projekten und Bins hinzuzufügen.

Ob im Studio, einem Ü-Wagen oder am Veranstaltungsort – Sportübertragungen können dank Maestro | AR mit datengesteuerten On-Field-3D-Grafiken in Echtzeit und aus einem virtuellen Set mit Maestro | Virtual Set realisiert werden. Produktionen können auch mithilfe von Maestro l TD Control durch einzigartige Videowände aufgewertet werden. Für die Erstellung der Grafikvorlagen kann in allen Lösungen der Maestro-Familie Maestro | Designer verwendet werden.

 

Highlights der MediaCentral-Lösungen für Sportproduktionen sind:

  • Maestro | Sport: Das Publikum mit statistikbasierten On-Field-Grafiken fesseln

Das neue All-in-One-Broadcast-Grafik- und Video-Kontrollsystem für Live-Sportproduktionen kombiniert handlungsorientierte, datengesteuerte Grafiken, Tracked-to-Field-Grafiken und Video-Playout-Funktionen in einer einzigen, einfach zu bedienenden Hardware/Software-Lösung, die HD- und UHD-Auflösungen unterstützt.

Fast Serve | Live Edit bietet Sport-Broadcastern eine Komplettlösung für einen besonders schnellen Turnaround von eingehenden Feeds. Es beinhaltet Ingest, Editing und Playout im gleichen 3HE-Rack, was es zum stabilsten Tool für schnelle Turnarounds in Live-Umgebungen macht.

Avid NEXIS | PRO skaliert nun auf 160 TB – was einer Verdopplung der Kapazität entspricht – und bietet kleinen Postproduktionshäusern die Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Leistungsvorteile, von denen bislang nur größere Avid NEXIS-Kunden profitierten. Avid NEXIS | E2 unterstützt jetzt SSD-Laufwerke, um den hohen Leistungsanforderungen gerecht zu werden, die bei der Arbeit mit mehreren Streams ultra-hochauflösender Medien in Echtzeit auftreten. Darüber hinaus bietet Avid NEXIS | Enterprise nun auch 100 TB Media Packs, um bis zu 4,8 PB zu skalieren.

Das vollständig individualisierbare MediaCentral | Asset Management Workflow-Modul ermöglicht, Sport-Assets schnell zu finden, das Ausspielen von Inhalten über jede Plattform zu beschleunigen und so neue Umsatzchancen zu erschließen. MediaCentral | Asset Management bietet ein fortschrittliches Asset-Management für Sportproduktionsteams jeder Größe, das den gesamten Content Lifecycle umfasst. Es beinhaltet einfaches Asset-Browsing und -Abruf von verschiedenen Speicherorten für Wieder- oder Neuverwendung der Inhalte.

 

„Auf allen Consumer-Plattformen und speziell auf Smartphones verfolgen immer mehr Menschen Live-Sportveranstaltungen – also heißt es ‚Game On‘, um die Aufmerksamkeit und Loyalität der Zuschauer zu gewinnen“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „MediaCentral für Sportproduktionen ermöglicht Broadcastern, überzeugende und maßgeschneiderte Fan-Erlebnisse für Mobile, Web und TV mit einem durchgängigen UHD-Workflow und aufwendigen, realistischen Grafiken zu schaffen – alles ermöglicht durch unsere neuen FastServe-Videoserver, die Maestro Graphics Suite und die MediaCentral Production Suite. Und weil dies alles in der offenen und erweiterbaren MediaCentral-Plattform integriert ist, können Broadcaster dank Avid und anderen erstklassigen Sport-Tools schneller und effizienter arbeiten.“

 

Weitere Informationen zu MediaCentral für Sportproduktionen sind unter diesem Link erhältlich: www.avid.com/products/maestro-sports

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Avid führt die Medienindustrie auf der IBC 2017 mit neuen Cloud-Lösungen weiter in die Zukunft

Mit neuen Services und zertifizierten Lösungen für Microsoft Azure bietet Avid allen Medienprofis einen komfortablen, flexiblen und effizienten...

Avid führt die Medienindustrie auf der IBC 2017 mit neuen Cloud-Lösungen weiter in die Zukunft
Avid, 15.09.2017

Avid führt die Medienindustrie auf der IBC 2017 mit neuen Cloud-Lösungen weiter in die Zukunft

Schliessen
Avid führt die Medienindustrie auf der IBC 2017 mit neuen Cloud-Lösungen weiter in die Zukunft

Mit neuen Services und zertifizierten Lösungen für Microsoft Azure bietet Avid allen Medienprofis einen komfortablen, flexiblen und effizienten Workflow in der Cloud

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20


München, 15. September 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute auf der IBC neue Cloud-basierte Angebote und -Lösungen für Microsoft Azure vorgestellt, mit denen Medienschaffende effizienter und flexibler zusammenarbeiten können.

„Auf der NAB 2017 präsentierten wir bereits unsere Vision, wie wir Avid zusammen mit Microsoft in die Cloud bringen wollen“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Seitdem erhielten wir ein überwältigend positives Feedback von unseren Kunden. Das ist der Anfang einer wirklich neuen, Cloud-basierten Ära für unsere Branche. Mit einigen der neuen Services, die wir heute auf der IBC vorstellen, unterstützen wir unsere Anwender auf ihrer Reise in die Cloud. Unabhängig davon, ob sie im Data Center oder in der öffentlichen Cloud arbeiten wollen – Avids einzigartige Plattform bietet einen beispiellosen Workflow und Flexibilität für das gesamte Spektrum der Medienproduktion.“

Zu den neu vorgestellten Cloud-basierten Anwendungen und -Services gehören:

 

  • MediaCentral | Cloud UX: Für Teams jeder Größe: Die vollständig neu designte MediaCentral | Cloud UX (User Experience) ist ein einfach zu bedienendes, aufgabenorientiertes grafisches User-Interface, das mit praktisch jedem Betriebssystem oder mobilen Gerät funktioniert und jedem, der mit der Plattform verbunden ist, zur Verfügung steht. Teammitglieder können so ganz einfach und ortsunabhängig zusammenarbeiten.
  • MediaCentral | Panel für Media Composer®: Bietet ein integriertes MediaCentral | Cloud UX-Panel innerhalb des Media Composer-Interface, das Nutzern erlaubt, Content aus MediaCentral per Drag-and-Drop direkt in ein Projekt, einen Bin oder eine Sequenz im Media Composer zu übertragen.
  • Media Composer I Cloud VM: Ermöglicht vor Ort den virtuellen Zugang zum Media Composer über eine leichte Workstation, Laptop oder Tablet mit einer Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung. Media Composer | Cloud VM bietet den vollständigen Funktionsumfang des Media Composers für mehrere Clients an einem Standort über einen einzigen Server.
  • Media Composer | Cloud Remote: Erlaubt Nutzern, lokalen Content und Remote-Content in der gleichen Timeline auf dem Media Composer zu mischen. Damit bietet der Media Composer | Cloud Remote das Beste aus zwei Welten: Sowohl die Möglichkeit, jeglichen Inhalt von Browsern und von MediaCentral in den Media Composer zu streamen, als auch den Zugriff auf lokal abgelegte Daten. Lokaler Content kann automatisch im Hintergrund in MediaCentral hochgeladen werden, sodass fertige Projekte innerhalb kürzester Zeit veröffentlicht werden können. 
  • Sibelius® | Cloud Publishing: Sibelius | Cloud Publishing ermöglicht Komponisten, Partituren in ihrer persönlichen Cloud zu teilen, in eine Website einzubinden und jeden dazu einzuladen, durch die Seiten zu blättern und die Kompositionen mit jedem Computer, Laptop oder Mobilgerät abzuspielen. Sibelius | Cloud Publishing ist ideal für die Präsentation und Evaluation von Kompositionen im Studio, im Klassenzimmer oder auf der Bühne.

 

Nach der Ankündigung ihrer Partnerschaft im Frühjahr 2017 präsentieren Avid und Microsoft nun folgende Lösungen und Anwendungen:

  • MediaCentral Archive für Azure: Das jetzt für Microsoft Azure zertifizierte, MediaCentral-basierte Media-Asset-Management-System kann flexibel konfiguriert werden, um als Cloud-basiertes Archiv für Nachrichtenredaktionen und Postproduktionshäuser zu fungieren. Dabei kann es den gesamten Content Lifecycle verwalten und bietet einfachen Medienzugriff und -abruf über verschiedene Speichermedien hinweg 
  • MediaCentral Newsroom für Azure: Das jetzt für Microsoft Azure zertifizierte, MediaCentral-basierte Newsroom-System kann von Nachrichtenredaktionen in der Cloud zum Erstellen kompletter Storys sowie für die Verwaltung von Ablaufplänen genutzt werden. Es bietet hierbei eine optimierte Workflow-Effizienz, um Nachrichten noch schneller über verschiedene Broadcasting- und digitale Outlets zu versenden. 
  • Avid Cloud Collaboration für Pro Tools® und Pro Tools First: Der Cloud-basierte Service erlaubt Künstlern, ihre Tracks ganz einfach zu teilen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten – egal wo, egal mit wem. Ab sofort wird Avid Cloud Collaboration als ein „As-a-service“-Angebot auf Microsoft Azure bereitgestellt.

 

Avid demonstriert seine integrierten Microsoft Cognitive Services auf der IBC 2017 in Amsterdam (Halle 7, Stand #J20). Diese wenden neueste Machine Learning-Algorithmen auf Content-Bibliotheken an und erlauben ein differenziertes Suchen in großen, vielschichtigen Medienbibliotheken für jeden Anwender von MediaCentral.

 

Weitere Informationen über die Avid Cloud Service-Angebote sind unter diesem Link verfügbar: www.avid.com/products/mediacentral.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Neue Generation von Videoservern: Avid beschleunigt UHD/4K-Produktion und den Wechsel zu IP

Avid FastServe | Ingest-, FastServe | Live Edit- und FastServe | Playout-Videoserver führen UHD und 1080p sowie IP I/O ein

Neue Generation von Videoservern: Avid beschleunigt UHD/4K-Produktion und den Wechsel zu IP
Avid, 15.09.2017

Neue Generation von Videoservern: Avid beschleunigt UHD/4K-Produktion und den Wechsel zu IP

Schliessen

Avid FastServe | Ingest-, FastServe | Live Edit- und FastServe | Playout-Videoserver führen UHD und 1080p sowie IP I/O ein

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20


München, 15. September 2017 Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute seine neue Videoserver-Familie Avid FastServe™ präsentiert. Aufbauend auf den branchenführenden Videoservern AirSpeed® und PlayMakerTM sind die FastServe-Videoserver eng in die Avid MediaCentral®-Plattform integriert und Teil der branchenweit umfassendsten UHD/4K-Workflows.

Die FastServe-Familie ist ausgestattet mit einer einheitlichen modularen Architektur, die UHD und IP I/O unterstützt, um besonders schnellen Ingest, Turnaround und Playout in Nachrichten-, Sport- und anderen Live-Produktionen zu ermöglichen. FastServe-Server unterstützen höhere Kanalzahlen pro Server, was niedrigere Gesamtkosten pro Kanal sowie einen kleineren Footprint und somit weniger Kühlungs- und Energiebedarf bedeutet.

„Da immer mehr Inhalte für Sport-, Nachrichten- und Live-Event-Produktionen kreiert werden, müssen Medienprofis mehr Content für mehr Kanäle in höheren Auflösungen enkodieren, bearbeiten und distribuieren“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Die neuen FastServe-Videoserver haben mehr Kanäle pro Server und sind eng integriert in die Avid NEXIS®-Speicherlösungen, MediaCentral und Media Composer® für End-to-End-4K-Aggregation, -Produktion und -Auslieferung zu niedrigen Kosten.“

Die FastServe-Familie beinhaltet FastServe | Ingest, FastServe | Live Edit und FastServe | Playout und erlaubt vom Ingest bis zum Playout viele verschiedene Anwendungen:

  • FastServe | Ingest ermöglicht Medienteams, HD- und UHD-Content im Avid DNxHR®-Format zu erfassen und über eine 10GB-Verbindung direkt an den Avid NEXIS-Zentralspeicher zu senden. Dies erlaubt über die MediaCentral-Plattform einen schnellen Zugriff auf Assets. So kann während des Ingests editiert und die Zeit bis zur Ausstrahlung von Sport- und Newscontent reduziert werden.
  • FastServe | Live Edit bietet Nachrichten- und Sportbroadcastern eine Komplettlösung für besonders schnellen Turnaround von eingehenden Feeds. FastServe | Live Edit beinhaltet Ingest, Editing und Playout im gleichen 3HE-Servergehäuse, was es zum robustesten Tool für schnellen Turnaround in Live-Umgebungen macht.
  • FastServe | Playout ist ein Datei-basierter Playback-Server für Videoclips, Bilder und Motion Graphics, der von einem einzigen User-Interface aus gesteuert werden kann. Eng in MediaCentral integriert kann FastServe | Playout auf verschiedene Produktionsanforderungen reagieren: So können Anwender z.B. indexierten Content in MediaCentral suchen und per Drag-and-Drop auf den Videoserver ziehen. Für einen schnellen Turnaround ist es eng in MediaCentral | Newsroom Management integriert. Zudem erlaubt es das Abspielen von Medien direkt aus Avid NEXIS – ohne den Content zuerst auf die lokale Festplatte spielen zu müssen.

 

Mit der neuen Generation an Features wie dem Support von 1080p- und UHD-Auflösungen sowie IP I/O können Broadcaster problemlos ihren geplanten Ingest, Live-Aufnahmen und Play-to-Air-Anforderungen verwalten. Zugleich können sie durch automatisierte Prozesse einen fast unmittelbaren Turnaround von Ingest zu Playback erreichen. Zusammen mit MediaCentral beschleunigen FastServe-Videoserver End-to-End-4K-Produktionen in den Bereichen Sport, Nachrichten und Unterhaltung – im Studio sowie bei Außendrehs –, indem sie den Ingest und die Ausspielung von Content in Avid NEXIS organisieren. Dadurch kann das gesamte Medienunternehmen auf die Daten zugreifen, ohne dass hierfür zusätzliche Hardware benötigt wird.

Jeder FastServe-Videoserver unterstützt bis zu acht flexibel konfigurierbare HD-Kanäle mit 1080p oder bis zu vier UHD-Kanäle. Dies senkt die Kosten pro Kanal und maximiert zugleich die Effizienz. FastServe unterstützt viele native Formate, darunter Avid DNxHD®, Avid DNxHR und XDCAM HD. FastServe-Videoserver arbeiten mit älteren Avid Interplay®- und iNEWS®-Systemen sowie dem neuen MediaCentral.

 

Avid FastServe | Ingest und FastServe | Live Edit Videoserver sind ab dem vierten Quartal 2017 erhältlich. FastServe | Playout ist für 2018 geplant. Weitere Informationen gibt es auf der Avid-Website: www.avid.com/products/fastserve

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Avid stellt Workflow-Lösungen der nächsten Generation für die Postproduktion mit MediaCentral vor

Neue Workflows erhöhen die Geschwindigkeit, verbessern die Zusammenarbeit sowie Effizienz – für kleine Redaktionsteams bis hin zu global agierenden...

Avid stellt Workflow-Lösungen der nächsten Generation für die Postproduktion mit MediaCentral vor
Avid, 15.09.2017

Avid stellt Workflow-Lösungen der nächsten Generation für die Postproduktion mit MediaCentral vor

Schliessen

Neue Workflows erhöhen die Geschwindigkeit, verbessern die Zusammenarbeit sowie Effizienz – für kleine Redaktionsteams bis hin zu global agierenden Medienunternehmen

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20

 

München, 15. September 2017 Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute neue MediaCentral®-Lösungen für die Postproduktion vorgestellt. Durch die Integration der branchenführenden Media Composer®-Editingsoftware in ein neues, innovatives Asset-Management-Modul, neue Video-I/O-Hardware und die Software-basierte Speicherlösung Avid NEXIS® ist MediaCentral für die Postproduktion eine skalierbare Lösung für kleine und mittelständische Kreativteams. So können sie besser zusammenarbeiten, ihre Projekte schneller umsetzen und effizienter mit 4K und anderen anspruchsvollen Formaten arbeiten.

MediaCentral-Lösungen für die Postproduktion umfassen den Media Composer®, Avid NEXIS® und MediaCentral | Editorial Management – ein neues Media-Asset-Management-Tool, das jedem Mitarbeiter eines Kreativunternehmens ermöglicht, in sicheren, zuverlässigen und einfach konfigurierbaren Medienworkflows via Webbrowser mit anderen zusammenzuarbeiten. Kunden können die Anzahl der Nutzer nach Bedarf skalieren und zusätzliche Mediendienste und Module hinzufügen, um ihre Kapazitäten bei steigendem Arbeitsvolumen zu erweitern. MediaCentral-Lösungen für die Postproduktion integrieren Avids branchenführende Produkte in einer einzigen, offenen Plattform und umfassen die folgenden Optionen:

 

MediaCentral | Editorial Management gibt einen Überblick über die gesamten Assets eines Unternehmens. Assistenten und Produzenten können von einer einfachen Browseroberfläche aus Dateien erfassen, Bins erstellen, Locators und Metadaten hinzufügen, Subclips erstellen und andere Asset-Management-Aufgaben durchführen – auch ohne einen nichtlinearen Editor. Nutzer können mit dem neuen MediaCentral | Panel für den Media Composer mit direktem Zugriff auf MediaCentral-Inhalte innerhalb der Media Composer-Oberfläche zusammenarbeiten. 

 

 

Das komplett neu gestaltete MediaCentral | Cloud UX (User Experience) ist eine einfach zu bedienende und aufgabenorientierte grafische Benutzeroberfläche, die auf nahezu jedem Betriebssystem oder mobilen Endgerät läuft und jedem, der mit der Plattform verbunden ist, ortsunabhängig zur Verfügung steht. Teammitglieder können so problemlos von überall aus zusammenarbeiten.

  • Artist | DNxIV™: Komplette 4K I/O-Lösung in einer portablen und erschwinglichen Konfiguration

Das neue Avid Artist | DNxIV-Video-Interface bietet eine breite Palette an analogen und digitalen I/O, um auf die vielfältigen Anforderungen heutiger Medienproduktionen zu reagieren. Es arbeitet mit einem breiten Spektrum an professioneller Videobearbeitungs-, Audio-, Visual Effects- und Grafik-Software von Avid sowie Drittanbietern.

 

 

Innerhalb der Media Composer-Benutzeroberfläche steht ein integriertes Panel zur Verfügung, über das Nutzer nicht nur Medien außerhalb ihres aktiven Projekts sehen können, sondern auch per Drag-and-Drop Assets von MediaCentral direkt in Media Composer-Projekte, Bins oder Sequenzen ziehen können.

 

 

Avid NEXIS | PRO skaliert nun auf 160 TB – was einer Verdopplung der Kapazität entspricht – und bietet kleinen Postproduktionshäusern die Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Leistungsvorteile, von denen bislang nur größere Avid NEXIS-Kunden profitierten. Avid NEXIS | E2 unterstützt jetzt SSD-Laufwerke, um den hohen Leistungsanforderungen gerecht zu werden, die bei der Arbeit mit mehreren Streams ultra-hochauflösender Medien in Echtzeit auftreten. Darüber hinaus bietet Avid NEXIS | Enterprise nun auch 100TB Media Packs, um bis zu 4.8PB zu skalieren.

 

„Die weltweit erfolgreichsten Editoren und Medienorganisationen vertrauen für die Postproduktion ihrer Film- und Fernsehprogramme, die wir alle kennen und lieben, seit fast drei Jahrzehnten auf Avid. Dank des kontinuierlichen Feedbacks unserer User-Community können wir nun die nächste Generation der MediaCentral Production Suite vorstellen“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Unsere Feature-Sets wurden versucht zu kopieren, doch Avid hat bereits vor über 20 Jahren das Bin-Locking und Projekt-Sharing erfunden und damit Editoren die Zusammenarbeit ermöglicht. Mittlerweile sind Editing-Workflows weit mehr als Bin-Locking: Unser End-to-End-Postproduktionssystem der nächsten Generation erweitert die Kollaborationsmöglichkeiten, um sich modernen Postproduktions-Workflows anzupassen. Wir haben mit den branchenweit führenden Editoren zusammengearbeitet, um die Kollaborations-Workflows der nächsten Generation zu entwickeln. Und wir haben mit MediaCentral für die Postproduktion den gesamten End-to-End-Postproduktions-Workflow auf ein neues Level gehoben – mit integriertem Speicher, Editing, I/O-Beschleunigung und Medienmanagement.“

 

Weitere Informationen zu MediaCentral für die Postproduktion sind unter diesem Link erhältlich: www.avid.com/solutions/video-post production.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Avid stellt Workflows der nächsten Generation für die Nachrichtenproduktion mit MediaCentral vor

Durch die Integration von MediaCentral | Newsroom Management, MediaCentral | Production Management und Maestro | News können Nachrichtenredaktionen...

Avid stellt Workflows der nächsten Generation für die Nachrichtenproduktion mit MediaCentral vor
Avid, 15.09.2017

Avid stellt Workflows der nächsten Generation für die Nachrichtenproduktion mit MediaCentral vor

Schliessen

Durch die Integration von MediaCentral | Newsroom Management, MediaCentral | Production Management und Maestro | News können Nachrichtenredaktionen qualitativ besonders hochwertige Geschichten schnell und effizient produzieren

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20

 

München, 15. September 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute MediaCentral-Lösungen für die Nachrichtenproduktion vorgestellt. Mit der Integration der Avid FastServe™-Videoserver, der nächsten Generation der MediaCentral® Production Suite und Maestro | News – den skalierbaren End-to-End-MediaCentral-Lösungen, mit denen Nachrichtenredaktionen ihre Inhalte von jedem beliebigen Standort aus produzieren können – lassen sich Nachrichten auf jeder Consumer-Plattform umgehend ausspielen und Medienworkflows beschleunigen.

 

Die MediaCentral-Lösungen für die Nachrichtenproduktion umfassen:

  • MediaCentral | Cloud UX: Das komplett neu gestaltete MediaCentral | Cloud UX (User Experience) ist eine einfach zu bedienende, aufgabenorientierte grafische Benutzeroberfläche, die auf nahezu jedem Betriebssystem oder mobilen Endgerät läuft und jedem, der mit der Plattform verbunden ist, ortsunabhängig zur Verfügung steht. Teammitglieder können so problemlos von jedem beliebigen Ort aus zusammenarbeiten.
  • MediaCentral | Newsroom Management: MediaCentral | Newsroom Management ist ein vollständig anpassbares Workflow-Modul für die gesamte Story-Erstellung und das Rundown-Management für Nachrichtenteams. Es verbessert die Workflow-Effizienz und Arbeitsgeschwindigkeit, um Nachrichten über mehrere Rundfunk- und Digital-Outlets zu veröffentlichen. Das Modul ist nahtlos in andere MediaCentral-Workflow-Module, -Apps und plattformfähige Lösungen integriert.
  • MediaCentral | Production Management: MediaCentral | Production Management bietet ein erweitertes Datei- und Workflow-Management, das die Produktionsworkflows mittelständischer bis großer Produktionsteams vereinfacht und beschleunigt. Mit dem vollständig anpassbaren MediaCentral-Workflow-Modul können Nachrichtenproduktionsteams ihren Content-Erstellungsprozess verwalten, Workflows automatisieren und zusammenarbeiten. So können Projekte gleichzeitig bearbeitet werden – und das alles von einer einfachen Web-Oberfläche aus.
  • MediaCentral I Graphics Management: MediaCentral | Graphics Management ist eine leistungsstarke und einfach zu bedienende Grafik-Asset-Management-Lösung, die eine nahtlose Workflow-Integration in Nachrichten-Produktionsumgebungen ermöglicht. Teams erhalten so mehr Zugangsmöglichkeiten und können effizienter sowie enger zusammenarbeiten. Dies beschleunigt und vereinfacht den Content-Erstellungsprozess erheblich.
  • MediaCentral I Maestro News: Die neue MediaCentral | Maestro News-App ist Teil von MediaCentral | Cloud UX. Sie bietet von überall Zugriff auf den gesamten Grafik-Produktions-Workflow. Journalisten können via Drag-and-Drop Clips und Bilder direkt aus MediaCentral in die Maestro | News-Grafikvorlagen ziehen und so die Grafikproduktion in Echtzeit beschleunigen.

 

Avid NEXIS | PRO skaliert nun auf 160 TB – was einer Verdopplung der Kapazität entspricht – und bietet kleinen Postproduktionshäusern die Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Leistungsvorteile, von denen bislang nur größere Avid NEXIS-Kunden profitierten. Da Avid NEXIS | E2 jetzt SSD-Laufwerke unterstützt, wird es den hohen Leistungsanforderungen gerecht, die bei der Arbeit mit mehreren Streams ultra-hochauflösender Medien in Echtzeit auftreten. Darüber hinaus bietet Avid NEXIS | Enterprise nun auch 100TB Media Packs, um bis zu 4.8PB zu skalieren.

Aufbauend auf den branchenführenden AirSpeed®- und PlayMaker™ -Videoservern ist Avids neue FastServe-Videoserver-Familie eng in die MediaCentral-Lösungen für die Nachrichtenproduktion integriert. Sie verfügt über eine einheitliche modulare Architektur, die UHD und IP I/O unterstützt, um besonders schnelles Ingest und Playout zu ermöglichen.

 

Die FastServe-Videoserver umfassen:

  • FastServe I Ingest ermöglicht Broadcast-Teams, HD- und UHD-Content im Avid DNxHR®-Format zu erfassen und über eine 10GB-Verbindung direkt an den Avid NEXIS-Zentralspeicher zu senden. Dies erlaubt über die MediaCentral-Plattform und den Media Composer® einen schnellen Zugriff auf Assets. So kann während des Ingests editiert und die Zeit bis zur Ausstrahlung reduziert werden.
  • Fast Serve | Live Edit bietet Nachrichtensendern eine Komplettlösung für ein besonders schnelles Turnaround eingehender Feeds. FastServe | Live Edit beinhaltet Ingest, Editing und Playout im gleichen 3HE-Gehäuse – und ist damit ein robustes Tool für ein schnelles Turnaround für Live-Umgebungen.
  • FastServe | Playout ist ein Datei-basierter Playback-Server für Videoclips, Bilder und Motion Graphics, der von einem einzigen User-Interface aus gesteuert werden kann. Dank der Integration in MediaCentral kann FastServe | Playout auf verschiedene Produktionsanforderungen reagieren: So können Anwender z.B. indexierten Content in MediaCentral suchen und per Drag-and-Drop auf den Videoserver ziehen. Für einen schnellen Turnaround ist es eng in MediaCentral | Newsroom Management integriert. Zudem erlaubt es das Abspielen von Medien direkt aus Avid NEXIS – ohne den Content zuerst auf die lokale Festplatte spielen zu müssen.

 

„Nachrichtenorganisationen stehen heute unter unerbittlichem Druck, Informationen schneller und auf mehr Distributionskanälen denn je zu liefern. Gleichzeitig müssen sie die Zuschauerzahlen steigern und ihre Marke schärfen“, sagt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Avid MediaCentral für die Nachrichtenproduktion ist für die Herausforderungen der modernen Berichterstattung ausgelegt, denn die Web-, Mobil- und TV-Ausspielung mit aufwendigen, immersiven Grafiken ist nahtlos integriert. Wir freuen uns, mit unserer neuen FastServe-Videoserver-Familie, dem MediaCentral Newsroom und Produktionsmodulen sowie der erweiterten Maestro | News-Grafiksuite ein neues Level zu erreichen. All diese Lösungen sind in die offene und erweiterbare MediaCentral-Plattform integriert, sodass Nachrichtenteams ihre Stories schneller und effizienter auf mehr Kanälen erstellen können.“

 

Weitere Informationen zu MediaCentral für die Nachrichtenproduktion sind unter diesem Link erhältlich: www.avid.com/solutions/news-production.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Avid erweitert die MediaCentral-Plattform um die nächste Generation der Media Production Suite

Die umfassende Suite mit ihren zahlreichen Anwendungen, Modulen, Services und Konnektoren ermöglicht beispiellose Skalierbarkeit, Erweiterbarkeit und...

Avid erweitert die MediaCentral-Plattform um die nächste Generation der Media Production Suite
Avid, 15.09.2017

Avid erweitert die MediaCentral-Plattform um die nächste Generation der Media Production Suite

Schliessen
Avid erweitert die MediaCentral-Plattform um die nächste Generation der Media Production Suite

Die umfassende Suite mit ihren zahlreichen Anwendungen, Modulen, Services und Konnektoren ermöglicht beispiellose Skalierbarkeit, Erweiterbarkeit und Effizienz

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J20


München, 15. September 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute die nächste Generation seiner Media Production Suite auf Basis der Avid MediaCentral®-Plattform vorgestellt. MediaCentral kann von einem zweiköpfigen Team bis zu Unternehmen mit mehreren tausend Mitarbeitern skaliert werden und bietet Teams in den Bereichen Nachrichten, Sport, Postproduktion und Live-Broadcasting die Möglichkeit, noch mehr Content effizienter und in kürzerer Zeit zu erstellen sowie auszuspielen.

Die Media Production Suite basiert auf der MediaCentral-Plattform, der offensten, integriertesten und erweiterbarsten Medienplattform der Branche. Dadurch kann sie komplett angepasst und modular zusammengestellt werden. Sie bietet eine einzigartige Cloud-basierte User Experience und beinhaltet Workflow-Module sowie Apps für die Redaktion, Produktion, Nachrichtenerstellung, Graphics- und Asset-Management. Darüber hinaus bietet sie umfassende Media Services und die Anbindung an zahlreiche Partner-Konnektoren. Jeder Nutzer ist innerhalb einer integrierten Workflow-Umgebung vernetzt und erhält dadurch unabhängig vom Speicherort einen Blick auf alle Medien.

 „MediaCentral ist weiterhin ein echter Game Changer der Branche“, erläutert Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Über die letzten 20 Jahre haben wir die iNEWS®- und Interplay®-Technologie gemeinsam mit den weltweit größten Medienunternehmen weiterentwickelt. Jetzt haben wir alles in unserer Plattform zusammengefasst und die Cloud-Ära eingeläutet. Das Besondere daran ist, dass nun jeder Medienschaffende Zugriff auf diese Tools hat, egal wie groß das Team ist. Durch die große Auswahl an Apps und Modulen sowie die weitreichenden Anpassungsmöglichkeiten erreichen wir mit MediaCentral eine nie da gewesene Flexibilität, Effizienz und Agilität.“

 

Vollständig neu gestaltete und intuitive Nutzererfahrung

MediaCentral enthält nun die vollständig neu gestaltete MediaCentral | Cloud UX (User Experience), eine handlungsorientierte und leicht zu bedienende grafische Nutzeroberfläche, die auf nahezu allen Betriebssystemen und Endgeräten läuft. Diese Oberfläche ist für jeden Nutzer zugänglich, der mit der Plattform verbunden ist, ganz egal wo er sich befindet. Dadurch können Teammitglieder ganz einfach zusammenarbeiten, wo auch immer ihre Arbeit es erfordert – im selben Gebäude, am anderen Ende der Stadt oder auf einem anderen Kontinent.

 

Große Bandbreite an Apps für alle Bereiche des Medienworkflows

MediaCentral bietet eine Vielzahl an optionalen Apps, die alle Features bieten, die zu einer hocheffizienten Medienproduktion nötig sind. Dies beinhaltet Such- und Browse-Funktionen für Medien, Daten- und Social Media-Recherche, Logging, Editing, Review und Freigabe, Veröffentlichung und weitere Funktionen. Der Zugriff erfolgt immer innerhalb des MediaCentral | Cloud UX-Interfaces, um eine konsistente und einheitliche User Experience zu ermöglichen.

 

Die MediaCentral-Apps umfassen:

  • MediaCentral | Browse: Bietet einfache Content-Navigation und -Ansicht mit einem vertrauten Web Search-Ansatz; Analyse und Detailansicht von Media Assets inklusive Video- und Audio-Clips, Grafiken sowie Dokumenten; schnelles Vor- und Zurückspulen in allen Clips, mit der Möglichkeit, alle Clips an jeder Stelle der App wiederzugeben.
  • MediaCentral | Search: Ermöglicht leistungsstarkes globales Suchen und Filtern zum Indexieren und Lokalisieren von Video, Audio, Grafiken und Dokumenten über verschiedene MediaCentral-Systeme hinweg, basierend auf Keywords, Metadaten und weiteren Kriterien. Eine phonetische Suchfunktion indexiert den Content automatisch und ermöglicht es Nutzern, relevante Clips mit gesprochenen Keywords oder Phrasen zu lokalisieren.
  • MediaCentral | Edit: Lässt Nutzer schnell und direkt innerhalb von MediaCentral editierte Stories und Shot Lists erstellen, In- und Out-Punkte markieren, einfache Editing-Funktionen durchführen, durch Timelines navigieren und Voice-Overs hinzufügen. Nutzer können auf Projekte und Medien zugreifen und diese auf mobilen sowie mit Internetzugang versehenen Devices ortsunabhängig editieren.
  • MediaCentral | Publish: Bietet schnelles und einfach nutzbares One-stop-Publishing auf einer Vielzahl von OTT, VOD und Social Media-Plattformen (inklusive Facebook und Twitter) gleichzeitig, direkt innerhalb des MediaCentral | Cloud UX Web Interfaces. Integrierte Tools wie Auto-Fill-Templates, E-Mail-Benachrichtigungen und weitere beschleunigen den Prozess zusätzlich.
  • MediaCentral | Research (demnächst verfügbar): Lässt Nutzer bestimmte Themen oder Stories auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter im Blick behalten und schnell entsprechende Social Posts und Trends in ihr Programm integrieren.

 

Leistungsstarker und konfigurierbarer Workflow-Module

MediaCentral kann flexibel mit einer beliebigen Kombination von Workflow-Modulen für Redaktionsaufgaben, Produktion, Nachrichtenredaktion, Graphics- und Asset-Management konfiguriert werden. Produktionsteams können die Module, Apps und Services passend zu ihren Anforderungen und ihrem Workflow zusammenstellen und haben dabei die Möglichkeit, jederzeit weitere Module zu ergänzen, wenn es kreative oder geschäftliche Anforderungen erfordern.

 

Die MediaCentral Workflow-Module beinhalten:

  • MediaCentral | Editorial Management: Stabiles und kostengünstiges Workflow-Management für kleine bis mittlere Kreativteams mit umfassenden Kollaborations- sowie Projekt- und Media-Sharing-Funktionen.
  • MediaCentral | Production Management: Fortgeschrittenes File- und Workflow-Management für mittlere bis große Produktionsteams, das Medienproduktionsworkflows vereinfacht und beschleunigt.
  • MediaCentral | Newsroom Management: Umfassendes Tool zur Erstellung von Stories und Rundown-Management für Nachrichtenteams mit verbesserter Workflow-Effizienz und -Geschwindigkeit, um News über verschiedene Broadcast- und Digital-Kanäle zu verbreiten.
  • MediaCentral | Graphics Management: Graphics-Asset-Management der nächsten Generation für Nachrichten- und Sportproduktionen, das eine nahtlose Workflow-Integration über die gesamte Echtzeit-Grafikproduktionsumgebung hinweg ermöglicht.
  • MediaCentral | Asset Management: Leistungsstarkes Media-Asset-Management für Nachrichten-, Sport- und Postproduktions-Teams, das den gesamten Content Lifecycle umfasst. Beinhaltet einfaches Asset-Browsing und -Abruf von verschiedenen Speicherorten für Wieder- oder Neuverwendung der Inhalte.

 

Umfassende Suite für Media Services

MediaCentral bietet eine umfassende Suite für Media Services, die für verschiedene Anforderungen angepasst werden kann: Von Umformatierung über Distribution, Social Media-Integration, Indexierung, Suche und Content-Abruf bis hin zu Cognitive Analytics und neuesten Entwicklungen im Bereich Machine Learning, um detaillierte Kenntnisse zur Contentperformance zu erlangen.

 

Die MediaCentral Services beinhalten:

  • Orchestrierung: Bietet ein leistungsstarkes Prozessmanagement, das passend zu jedem Workflow angepasst werden kann – von einfachem Batch Processing von Skripten zu komplexen Workflows über mehrere Systeme, Teams und Standorte hinweg.
  • Content-Transformation: Automatisiert Datentransfers und Formatkonvertierungen. Ermöglicht dem Nutzer, Proxy-Dateien ortsunabhängig zu durchsuchen, zu editieren und die Änderungen jederzeit auf die originalen Masterdateien anzuwenden. Des Weiteren können Ingest- und Output-Workflows automatisiert werden, um so Workflow-Engpässe und zeitaufwändige Media-Management-Aufgaben zu minimieren.
  • Zuschauereinbindung: Ermöglicht Kreativteams, Inhalte zu sammeln, zu filtern, zu moderieren und User Generated Content zu integrieren.
  • Distribution: Vereinfacht, strafft und vereinheitlicht die Content-Distribution über mehrere Kanäle und Geräte hinweg, indem es die Dateivorbereitung und das Transkodieren im Hintergrund automatisiert.
  • Kognitive Services: Wenden die aktuellsten Machine Learning-Algorithmen auf Content-Bibliotheken an, um Inhalte automatisiert zu indexieren und zeitbasierte Metadaten zu extrahieren. Dadurch können hochkomplexe Suchen innerhalb von wenigen Sekunden und ohne zeitaufwändiges manuelles Loggen durchgeführt werden.

 

MediaCentral-Konnektoren integrieren zertifizierte Drittanbieterlösungen in den Workflow

MediaCentral-Konnektoren sorgen für eine einfache und leistungsstarke Integration der MediaCentral-Module mit über 2.000 Partnerprodukten von mehr als 600 Partnerunternehmen – Tendenz steigend. Die branchenführende Offenheit der MediaCentral-Plattform garantiert, dass Kreativteams und Medienunternehmen die Lösungen ihrer Wahl genau so einsetzen können, wie sie es für ihren individuellen Workflow benötigen.

 

Plattform-Engine der nächsten Generation

Den Kern von MediaCentral bildet die aktuellste Plattform-Engine, die eine zentralisierte Administration und Medienindexierung, vereinfachte Softwareimplementierung sowie flexibles Infrastrukturmanagement ermöglicht. Die Engine kann von kleinen Kreativteams bis hin zu großen Medienunternehmen skaliert werden.

 

Die zentralen Funktionen umfassen:

  • Zentralisierte Systemadministration: Bietet einen zentralen Ort, an dem Administratoren Module und Apps zu- und abschalten, Lizenzen verwalten sowie Nutzerrollen und -rechte über die gesamte Plattform hinweg verwalten können.
  • Zentralisierter Medienindex: Ermöglicht Nutzern, einfach auf alle Inhalte innerhalb der Plattform zuzugreifen, ganz gleich, wo diese gespeichert sind. MediaCentral harmonisiert die Darstellung aller Assets im System, sodass sich die Nutzer voll und ganz auf ihre kreativen Aufgaben konzentrieren können, ohne sich Gedanken um den physischen Speicherort der Assets machen zu müssen.
  • Softwareimplementierung für Unternehmen: Automatisiert Software-Installationen und -Updates und vereinfacht mithilfe eines Template-basierten Ansatzes das Bereitstellen sowie die Konfigurierung aktueller Software. Mit MediaCentral | Deploy profitieren Nutzer von aktuellen Softwareupdates ohne fehleranfällige, zeitraubende manuelle Prozesse.
  • Flexible Infrastrukturmanagement-Ebenen: Erlaubt es Administratoren, Ressourcen zu skalieren, neue Leistungen hinzuzufügen und damit Infrastrukturelemente wie Speicher, Rechenleistung oder Bandbreite im gesamten Unternehmen zu optimieren.

 

Weitere Informationen zur MediaCentral-Plattform sind auf der Avid-Website erhältlich: www.avid.com/products/mediacentral.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 15.09.2017

Avid präsentiert vereinheitlichtes Grafikportfolio und verbesserte MediaCentral-Integration für die Maestro-Familie

Die erweiterte Maestro-Familie beinhaltet neben Lösungen für On-Air-Grafiken und Sportübertragungen auch Graphics Design, In-Studio sowie Virtual- und...

Avid präsentiert vereinheitlichtes Grafikportfolio und verbesserte MediaCentral-Integration für die Maestro-Familie
Avid, 15.09.2017

Avid präsentiert vereinheitlichtes Grafikportfolio und verbesserte MediaCentral-Integration für die Maestro-Familie

Schliessen
Avid präsentiert vereinheitlichtes Grafikportfolio und verbesserte MediaCentral-Integration für die Maestro-Familie

Die erweiterte Maestro-Familie beinhaltet neben Lösungen für On-Air-Grafiken und Sportübertragungen auch Graphics Design, In-Studio sowie Virtual- und Augmented-Reality-Lösungen

Avid auf der IBC Amsterdam (14.-19. September 2017): Halle 7, Stand #J2


München, 15. September 2017 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat heute eine noch einheitlichere und leistungsstärkere Produktreihe im Bereich Grafiklösungen präsentiert, die eine engere Integration mit Avid MediaCentral® ermöglicht. Die aktuelle Maestro™-Grafikfamilie lässt Autoren und Ersteller von Inhalten noch schneller und effizienter arbeiten. Sender können sich so stärker vom Wettbewerb abheben und Zuschauer enger an sich binden.

Den Kern der Maestro-Produktfamilie bildet die enge Integration mit der MediaCentral-Plattform. Mithilfe des MediaCentral I Graphics Management Moduls und der MediaCentral | Maestro News-App können Journalisten, Editoren und Operatoren nun ganz einfach hochwertige Grafiken innerhalb von MediaCentral in ihre Stories integrieren. Dies erlaubt ein besseres Storytelling und fördert die Effizienz innerhalb der Unternehmen, da die Erstellungszeiten und die Contentqualität deutlich verbessert werden.

 

Neues Maestro | Sports System

 

Avid bringt außerdem Maestro | Sports auf den Markt, das neue All-in-one-Broadcast-Grafik- und Videokontrollsystem für Live-Sportproduktionen. Maestro | Sports verbindet dabei handlungsbasierte und datengetriebene Grafiken, Tracked-to-field-Grafiken und Video-Playout-Features in einer einzigen, einfach zu nutzenden Hardware/Software-Lösung, die sowohl HD- als auch UHD-Auflösungen unterstützt.

 

Erweitertes Studio Solutions-Portfolio

 

Broadcaster können mithilfe der verbesserten Versionen von Maestro I Virtual Set, Maestro I AR, Maestro I TD Control™ und Maestro I Interactive in den Bereichen Nachrichten, Entertainment und Sport-Broadcasting fesselnde Nutzererlebnisse über alle Plattformen hinweg schaffen. Maestro I Virtual Set enthält nun die aktuellste Generation der Xync Camera Tracking-Lösung. Xync bietet präzises Camera Tracking und ist noch einfacher als zuvor aufzusetzen und zu warten.

Des Weiteren gehören Maestro I Branding und Maestro I Channel in a Box zu den Maestro-Lösungen. Beide Produkte ermöglichen das Ausspielen von Video- und Grafikdateien an den Master Control Room in Echtzeit. Maestro I Designer, Avids intuitives und leistungsstarkes Tool zur Erstellung von Grafiken, liefert beeindruckende Grafiken für alle Lösungen des Maestro-Portfolios für Sport, Studio, Master Control und MediaCentral.

 „Wir freuen uns, nun alle branchenführenden Grafiklösungen und -technologien, die wir mit der Akquisition von ORAD erworben haben, unter der Maestro-Marke zu vereinen, die synonym für High-End-Grafiklösungen steht“, erklärt Dana Ruzicka, Vice President und Chief Product Officer bei Avid. „Unser Ziel ist, Avid-Nutzern das weltweit integrierteste und leistungsstärkste Graphics-Toolset zu bieten. Mit der neuen Maestro-Produktfamilie bieten wir die derzeit besten Grafiklösungen am Markt, um atemberaubende 2D-, 3D-, Augmented- und Virtual-Reality-Grafiken in Echtzeit und über alle Plattformen hinweg zu erstellen.“

 

Weitere Informationen über die neue Generation von MediaCentral | Maestro-Produkten erhalten Sie hier: http://www.avid.com/products/mediacentral/mediacentral-graphics-management.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Alle anzeigen Mehr Laden
Kunden
  • Alle Branchen
  • Bauen & Wohnen
  • Dienstleistungen
  • IT & Elektronik
  • Industrie
  • Life Sciences
  • Lifestyle
  • Mobilität
  • Versicherungen
loading