Presse
loading content
LogMeIn, 18.01.2018

Neue Studie von LastPass: Fast 75 Prozent der europäischen IT-Führungskräfte haben keine Kontrolle über die Passwortsicherheit in ihren Unternehmen

Ergebnisse zeugen von weiterhin gravierenden Sicherheitslücken im Bereich Passwortmanagement in vielen Unternehmen

Neue Studie von LastPass: Fast 75 Prozent der europäischen IT-Führungskräfte haben keine Kontrolle über die Passwortsicherheit in ihren Unternehmen
LogMeIn, 18.01.2018

Neue Studie von LastPass: Fast 75 Prozent der europäischen IT-Führungskräfte haben keine Kontrolle über die Passwortsicherheit in ihren Unternehmen

Schliessen

Ergebnisse zeugen von weiterhin gravierenden Sicherheitslücken im Bereich Passwortmanagement in vielen Unternehmen

Karlsruhe, 18. Januar 2018 – Eine neue Studie von LastPass und dem Marktforschungsinstitut Ovum, für die Hunderte IT-Führungskräfte und Mitarbeiter weltweit befragt wurden, zeigt weiterhin bedenkliche Ergebnisse: Obwohl viele Unternehmen mittlerweile wissen, wie kritisch schlechtes Passwortmanagement sein kann, spielen bei der Entscheidung für eingesetzte Technologien ihre Funktionalität sowie die IT-Richtlinien eine größere Rolle als die Bedürfnisse der Menschen, die sie nutzen.

Die Studie ergab unter anderem, dass 73 Prozent der europäischen IT-Führungskräfte keine Kontrolle über alle Cloud-basierten Anwendungen haben, die von ihren Mitarbeitern genutzt werden. Die meisten Unternehmen sind sich zwar bewusst, dass es ihnen diesbezüglich an Transparenz und Kontrolle mangelt. Doch die Mehrheit unternimmt wenig bis gar nichts, um die Situation in den Griff zu bekommen.

Mehr als die Hälfte der befragten IT-Führungskräfte verlässt sich darauf, dass die Mitarbeiter ihr eigenes Passwortverhalten eigenständig überwachen. Dabei gaben 76 Prozent der in Europa befragten Mitarbeiter an, dass sie regelmäßig Probleme mit der Verwendung von Passwörtern haben. Gut ein Drittel der europäischen Anwender benötigt mindestens einmal im Monat Support vom Helpdesk. Durch diese Diskrepanz zwischen IT-Richtlinien und menschlichem Verhalten schaffen sich Unternehmen oft selbst gravierende Sicherheitslücken – und das, obwohl 69 Prozent der europäischen Angestellten sagen, dass sie gerne ein Tool für Passwortmanagement verwenden würden, sofern ihr Unternehmen eine Lösung dafür anbieten würde. 

Weitere Erkenntnisse aus der Studie sind zum Beispiel:

  • Durch die fehlende Kontrolle der IT-Verantwortlichen lastet zu viel Verantwortung auf den Mitarbeitern. 62 Prozent der europäischen IT-Führungskräfte verlassen sich zur Durchsetzung starker Passwörter ausschließlich auf die Schulung ihrer Mitarbeiter. Diese sind dann auf sich allein gestellt – ohne eine Technologie zur Hand zu haben, die es ihnen ermöglicht, ausreichend sichere Passwörter zu kreieren und die gegebenenfalls bei Verstoß gegen die IT-Richtlinien eingreift.
  • Nach wie vor verwalten viele Unternehmen die Passwörter ihrer Mitarbeiter von Hand. In vier von zehn Unternehmen verwalten die europäischen IT-Verantwortlichen die Benutzerkennwörter für Cloud-Anwendungen noch immer von Hand.
  • Passwörter können zu einfach untereinander geteilt werden. Auf die Frage, wie unnötiges Austauschen von Passwörtern vermieden werden kann, antworteten 63 Prozent der europäischen IT-Verantwortlichen, dass hierfür keine spezielle Technologie vorhanden sei. Nur 14 Prozent verfügen über automatisierte Kontrollmechanismen, um darüber in Kenntnis gesetzt zu werden. Entwarnung gibt es zumindest für den deutschen Raum: Unter den deutschen Befragten war niemand, der angab, sein Passwort mit anderen zu teilen.
  • Der mangelnde Einsatz moderner Login-Technologie erschwert die Verwendung sicherer Passwörter. In vielen Unternehmen werden Probleme bei der Passwortverwendung durch das Fehlen von Single Sign-On-Optionen (SSO) verschärft. Ganze 61 Prozent der in Europa befragten Unternehmen verfügen nicht über SSO. 

„In vielen Fällen basiert die Passwortverwaltung eines Unternehmens zu sehr auf manuellen Prozessen. Außerdem wird viel zu häufig darauf vertraut, dass Mitarbeiter starke Passwörter nutzen“, sagt Matt Kaplan, General Manager bei LastPass. „Menschliches Fehlverhalten und der mangelnde Einsatz von Technologien, die das Einhalten der IT-Richtlinien sicherstellen, führen dazu, dass Unternehmen unnötigerweise durch schwache oder untereinander geteilte Passwörter gefährdet werden. Um ihre allgemeine Sicherheit deutlich zu verbessern, müssen sich Unternehmen darauf konzentrieren, diese beiden Hürden zu nehmen.“

„Diese Studie zeigt ganz klar, dass es dringend notwendig ist, die Sicherheitslücke bei Passwörtern zu schließen“, ergänzt Andrew Kellett, Principal Analyst Infrastructure Solutions bei Ovum. „Viel zu viele Unternehmen überlassen ihren Mitarbeitern die Verantwortung für das Passwortmanagement und verfügen nicht über automatisierte Passwortmanagement-Technologien, um zu sehen, wann etwas schief läuft.“

Zur Studie und Methode

Die Studie wurde in Zusammenarbeit von Ovum und LastPass erstellt. Die Untersuchung und Analyse basieren auf von Ovum erhobenen Originaldaten. Hierfür befragte Ovum im August 2017 355 IT-Führungskräfte und 550 Mitarbeiter in 13 vertikalen Märkten in den drei wichtigsten Wirtschaftsregionen der Welt (Nordamerika, Europa und Asien-Pazifik).

Weiterführende Infos

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Birgit Steinbock

T +49 221 88046-150
steinbock(at)rheinfaktor.de

Ender Uzun

T +49 221 88046-310
uzun(at)rheinfaktor.de

Über LogMeIn
LogMeIn (Nasdaq: LOGM) verändert die Art, wie Menschen miteinander arbeiten und leben – durch sichere Verbindungen zwischen Computern, Endgeräten, Daten und Menschen, die ihre digitale Welt ausmachen. Die Cloud Services des Unternehmens ermöglichen es Millionen von Menschen, von überall aus zu arbeiten. Sie helfen IT-Profis bei der Gestaltung eines sicheren, modernen und cloudbasierten Arbeitsplatzes und bieten Unternehmen neue Wege, ihre vernetzten Kunden zu erreichen und zu unterstützen sowie eine neue Generation von vernetzten Produkten auf den Markt zu bringen. Der Hauptsitz von LogMeIn befindet sich im Innovation District von Boston, weitere Standorte befinden sich in Australien, Ungarn, Indien, Irland und Großbritannien.

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Johnson & Johnson Vision, 17.01.2018

Parametererweiterung 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM: Optimale Sehqualität für 87% aller astigmatisch fehlsichtigen Augen

Johnson & Johnson Vision hat die torischen Parameter der Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM um 48 Prozent erweitert. Dank der...

Parametererweiterung 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM:  Optimale Sehqualität für 87% aller astigmatisch fehlsichtigen Augen
Johnson & Johnson Vision, 17.01.2018

Parametererweiterung 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM: Optimale Sehqualität für 87% aller astigmatisch fehlsichtigen Augen

Schliessen
Parametererweiterung 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM:  Optimale Sehqualität für 87% aller astigmatisch fehlsichtigen Augen

Johnson & Johnson Vision hat die torischen Parameter der Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM um 48 Prozent erweitert. Dank der größeren Parametervielfalt können Kontaktlinsenspezialisten jetzt noch mehr astigmatisch fehlsichtigen Kunden eine klare und stabile Sehqualität in jeder Lebenslage bieten.

Fast die Hälfte aller Fehlsichtigen hat auf mindestens einem Auge einen Astigmatismus von ≥ 0,75 Dioptrien1. Mit 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM lässt sich dieser Abbildungsfehler perfekt korrigieren. Aufgrund begrenzter Parameter war das bislang allerdings nur bei einer eingeschränkten Zahl von Kunden möglich. Doch jetzt hat Johnson & Johnson Vision die Bandbreite um fast 50 Prozent vergrößert: von 1.528 auf 2.260 Parameter. Der erweiterte Parameterbereich steht Kontaktlinsenspezialisten ab sofort zur Verfügung. 

„1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM bietet die größte Parametervielfalt aller torischen Ein-Tages-Kontaktlinsen2“, unterstreicht Annette Kreidler, Marketing Managerin DACH von Johnson & Johnson Vision Deutschland. „Kontaktlinsenanpasser können nun 87% der astigmatisch fehlsichtigen Augen optimal versorgen und ihren Kunden zu einer klaren, stabilen Sehqualität verhelfen“.

Klare, stabile Sehqualität den ganzen Tag

Schlechte Sehqualität ist einer der Hauptgründe, weshalb Kunden das Tragen von Kontaktlinsen aufgeben3. Dagegen wirkt das innovative Eyelid Stabilization Design™. Anders als Kontaktlinsen mit Prismenballast oder dynamischer Stabilisation interagiert 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM mit dem Lidschlags-Stabilisations-Design auf natürliche Weise mit den Augenlidern und bleibt so immer in der korrekten Position4. So sorgt sie über den ganzen Tag hinweg für eine klare und stabile Sicht – und das¬ selbst bei schnellen Kopfbewegungen und Blickrichtungswechseln. Damit eignet sie sich unter anderem auch ideal für vielfältige sportliche Aktivitäten.

Neben der klaren, stabilen Sehqualität überzeugt die torische Tageslinse auch mit hohem Tragekomfort: Die exklusive LACREON® Technologie integriert dauerhaft einen Benetzungswirkstoff (PVP) mit hohem Feuchtigkeitsgehalt in das bewährte Etaflilon A-Kontaktlinsenmaterial. Das verhindert Irritationen und sorgt dafür, dass sich die Augen selbst am Ende des Tages noch frisch anfühlen.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Svenja Bedner

+49 221 88046-350
bedner(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Johnson & Johnson Vision
Johnson & Johnson Vision ist ein Unternehmensbereich der Johnson & Johnson Corp., New Brunswick (US), dem weltweit größten Anbieter von Gesundheitsprodukten (Stand 2012). Johnson & Johnson Vision ist der international führende Hersteller von Kontaktlinsen und beschäftigt mehr als 3700 Mitarbeiter. Die Produkte werden in über 80 Länder verkauft. In Deutschland ist Johnson & Johnson Vision eine Sparte der Johnson & Johnson Medical GmbH, Norderstedt. Mit der Einführung von ACUVUE®, der ersten Kontaktlinse für den regelmäßigen Austausch 1988, revolutionierte Johnson & Johnson Vision die Augenoptische Industrie. Die Kontaktlinsenmarke ACUVUE® ist gleichbedeutend mit innovativen Produkten, herausragender Qualität und umfassendem Service im Bereich Kontaktlinsen.

Über die Produktentwicklung
1988 revolutionierte Johnson & Johnson Vision die augenoptische Industrie mit der Einführung von ACUVUE®, der weltweit ersten Austauschkontaktlinse. 1996 führte das Unternehmen in Europa 1-DAY ACUVUE® ein, die weltweit erste Ein-Tages-Kontaktlinse. 2004 und 2005 kamen mit ACUVUE® ADVANCE® mit HYDRACLEAR® sowie ACUVUE® ADVANCE® for ASTIGMATISM die ersten Silikon-Hydrogele von Johnson & Johnson Vision auf den Markt. 2006 folgten ACUVUE OASYS® mit HYDRACLEAR® PLUS sowie die Premium-Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® MOIST. 2007 führte Johnson & Johnson Vision die torische Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® for ASTIGMATISM ein und 2008 die torische Austauschkontaktlinse ACUVUE OASYS® for ASTIGMATISM. Die weltweit erste Silikon-Hydrogel-Ein-Tages-Kontaktlinse, 1-DAY ACUVUE® TruEye®, ist seit 2009 auf dem Markt. 2010 wurde die torische Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM eingeführt. Mit ACUVUE OASYS® for PRESBYOPIA mit HYDRACLEAR® PLUS wurde das ACUVUE® Portfolio 2013 um multifokale Austauschkontaktlinsen erweitert. Seit 2015 ergänzt die multifokale Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL mit innovativer pupillenoptimierter INTUISIGHT™ Technologie das Angebot für presbyope Kunden. 2016 wurde die Monatslinse ACUVUE® VITA™ mit HydraMax™ eingeführt und 2017 wurde die ACUVUE OASYS® Familie um die Tageslinsen ACUVUE OASYS® 1-Day und ACUVUE OASYS® 1-Day for ASTIGMATISM erweitert, die mit der innovativen HydraLuxe™ Technologie ausgestattet sind.  Mit dem gesamten ACUVUE® Produktportfolio kann nahezu jede Fehlsichtigkeit korrigiert werden.


Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Johnson & Johnson Vision, 11.01.2018

1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL: die erste multifokale Kontaktlinse, die so individuell wie das menschliche Auge ist

Alterssichtigkeit betrifft jeden früher oder später. Die neue Kontaktlinse von ACUVUE® bietet alles, was anspruchsvolle Augen benötigen: Sie sitzt...

1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL: die erste multifokale Kontaktlinse, die so individuell wie das menschliche Auge ist
Johnson & Johnson Vision, 11.01.2018

1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL: die erste multifokale Kontaktlinse, die so individuell wie das menschliche Auge ist

Schliessen
1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL: die erste multifokale Kontaktlinse, die so individuell wie das menschliche Auge ist

Alterssichtigkeit betrifft jeden früher oder später. Die neue Kontaktlinse von ACUVUE® bietet alles, was anspruchsvolle Augen benötigen: Sie sitzt perfekt und überzeugt mit exzellenter Sehqualität über alle Distanzen sowie hohem Tragekomfort. Ideal für alle, die ein aktives Leben führen.

Ganz gleich, wie jung man ist oder sich fühlt: Alterssichtigkeit, auch als Presbyopie bezeichnet, betrifft früher oder später jeden. Meist beginnt sie um das 40. Lebensjahr herum. Die Augen werden älter und anspruchsvoller: Die Flexibilität des Augenmuskels lässt nach, deshalb fällt das Lesen klein gedruckter Texte plötzlich schwerer. Beim Übergang von einem helleren in einen dunkleren Raum dauert es etwas länger, bis man alles deutlich erkennen kann. Und nach einem langen Arbeitstag fühlen sich die Augen schneller müde, trocken und leicht gereizt an. 

Viele Alterssichtige – auch bisherige Kontaktlinsenträger – glauben, dass Kontaktlinsen für die Korrektur von Alterssichtigkeit nicht infrage kommen oder haben schlechte Erfahrungen gemacht und lassen sich daher eine Brille anpassen. Doch tatsächlich gibt es keinen Grund, auf die Vorteile von Kontaktlinsen und einen aktiven Lebensstil zu verzichten. Denn dank moderner Technologien lassen sich altersbedingte Fehlsichtigkeit und die Symptome von Presbyopie mit Kontaktlinsen sehr gut ausgleichen. Eine innovative Lösung sind multifokale Kontaktlinsen, die in jeder einzelnen Linse gleichzeitig die Sicht in der Nähe und der Ferne korrigieren. 

Exzellente Sehqualität über alle Distanzen

Für alle, die erste Anzeichen von Alterssichtigkeit bei sich bemerken, aber auch für Menschen bei denen die Presbyopie schon weiter fortgeschritten ist, bietet ACUVUE® seit neuestem eine hochwertige multifokale Kontaktlinse, die so flexibel ist, wie es ein aktiver Lebensstil verlangt. 1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL wurde speziell für die Bedürfnisse Presbyoper entwickelt. Bei unterschiedlichen Entfernungen und Lichtverhältnissen überzeugt sie konstant mit exzellenter Sehqualität und hervorragendem Tragekomfort. Dank der neuen INTUISIGHT™ Technologie lässt sich 1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL exakt auf das individuelle Auge abstimmen. Das einzigartige Kontaktlinsen-Design bietet 183 verschiedene Varianten im Stärkenbereich von +6,00 bis -9,00 dpt (Dioptrien). Drei verschiedene Additionszusätze unterstützen das Auge bei beginnender sowie auch bei fortgeschrittener Presbyopie optimal. 

Auch beim Tragekomfort überzeugt die Ein-Tages-Kontaktlinse auf der ganzen Linie: Ein dauerhaft in das Linsenmaterial eingebetteter Benetzungswirkstoff erhält das frische Gefühl bis zum Ende des Tages und verhindert, dass auch sensible Augen trocken werden und sich müde oder gereizt anfühlen. Hinzu kommen die praktischen Vorteile einer Tageslinse: Jeden Tag gibt es eine frische Kontaktlinse, die abends nach dem Tragen einfach entsorgt werden kann.

Mit 1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL ist Alterssichtigkeit kein Grund auf ein aktives Leben zu verzichten. Denn dank exzellenter Sehqualität und hohem Tragekomfort bietet die innovative ACUVUE® Kontaktlinse eine komfortable und flexible Sehlösung für den ganzen Tag und jede Lebenssituation – ohne umständliches Hantieren mit einer separaten Lesebrille und ohne Aufwand für Reinigung und Pflege der Linsen. Schließlich sollte sich, nur weil sich die Sehleistung verändert, nicht auch noch unser Leben ändern.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Svenja Bedner

+49 221 88046-350
bedner(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Johnson & Johnson Vision
Johnson & Johnson Vision ist ein Unternehmensbereich der Johnson & Johnson Corp., New Brunswick (US), dem weltweit größten Anbieter von Gesundheitsprodukten (Stand 2012). Johnson & Johnson Vision ist der international führende Hersteller von Kontaktlinsen und beschäftigt mehr als 3700 Mitarbeiter. Die Produkte werden in über 80 Länder verkauft. In Deutschland ist Johnson & Johnson Vision eine Sparte der Johnson & Johnson Medical GmbH, Norderstedt. Mit der Einführung von ACUVUE®, der ersten Kontaktlinse für den regelmäßigen Austausch 1988, revolutionierte Johnson & Johnson Vision die Augenoptische Industrie. Die Kontaktlinsenmarke ACUVUE® ist gleichbedeutend mit innovativen Produkten, herausragender Qualität und umfassendem Service im Bereich Kontaktlinsen.

Über die Produktentwicklung
1988 revolutionierte Johnson & Johnson Vision die augenoptische Industrie mit der Einführung von ACUVUE®, der weltweit ersten Austauschkontaktlinse. 1996 führte das Unternehmen in Europa 1-DAY ACUVUE® ein, die weltweit erste Ein-Tages-Kontaktlinse. 2004 und 2005 kamen mit ACUVUE® ADVANCE® mit HYDRACLEAR® sowie ACUVUE® ADVANCE® for ASTIGMATISM die ersten Silikon-Hydrogele von Johnson & Johnson Vision auf den Markt. 2006 folgten ACUVUE OASYS® mit HYDRACLEAR® PLUS sowie die Premium-Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® MOIST. 2007 führte Johnson & Johnson Vision die torische Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® for ASTIGMATISM ein und 2008 die torische Austauschkontaktlinse ACUVUE OASYS® for ASTIGMATISM. Die weltweit erste Silikon-Hydrogel-Ein-Tages-Kontaktlinse, 1-DAY ACUVUE® TruEye®, ist seit 2009 auf dem Markt. 2010 wurde die torische Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM eingeführt. Mit ACUVUE OASYS® for PRESBYOPIA mit HYDRACLEAR® PLUS wurde das ACUVUE® Portfolio 2013 um multifokale Austauschkontaktlinsen erweitert. Seit 2015 ergänzt die multifokale Ein-Tages-Kontaktlinse 1-DAY ACUVUE® MOIST MULTIFOCAL mit innovativer pupillenoptimierter INTUISIGHT™ Technologie das Angebot für presbyope Kunden. 2016 wurde die Monatslinse ACUVUE® VITA™ mit HydraMax™ eingeführt und 2017 wurde die ACUVUE OASYS® Familie um die Tageslinsen ACUVUE OASYS® 1-Day und ACUVUE OASYS® 1-Day for ASTIGMATISM erweitert, die mit der innovativen HydraLuxe™ Technologie ausgestattet sind.  Mit dem gesamten ACUVUE® Produktportfolio kann nahezu jede Fehlsichtigkeit korrigiert werden.


Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

intec, 09.01.2018

intec stellt neue ARGUS-Tester mit Super-Vectoring, VDSL2-Profil 35b Bonding und G.fast vor

Lüdenscheid, 09. Januar 2018 – intec, der führende europäische Anbieter von xDSL-, Ethernet- und IP-Messtechnik, präsentiert neue hochwertige...

intec stellt neue ARGUS-Tester mit Super-Vectoring, VDSL2-Profil 35b Bonding und G.fast vor
intec, 09.01.2018

intec stellt neue ARGUS-Tester mit Super-Vectoring, VDSL2-Profil 35b Bonding und G.fast vor

Schliessen

Lüdenscheid, 09. Januar 2018 – intec, der führende europäische Anbieter von xDSL-, Ethernet- und IP-Messtechnik, präsentiert neue hochwertige Multifunktionstester der Marke ARGUS®.

Die nächste Generation der bewährten Kombitester überzeugt vor allem durch zusätzliche Schnittstellen, die von G.fast (bis 106 MHz) über VDSL2 Profil 35b (Annex Q), auch Super-Vectoring oder Vplus genannt, bis hin zu VDSL2 Bonding bis Profil 35b reichen. Die Geräte von intec sind die einzigen Tester auf dem Markt, die eine solche Bandbreite anbieten. Darüber hinaus wurde ihre Speicherauslegung deutlich erhöht, sodass der Leistungsumfang bei Bedarf flexibel erweitert werden kann. Ein zusätzlicher Fokus liegt auf der Spektrumanalyse: Der Line-Monitor punktet jetzt mit höherer Dynamik und Auflösung und ist damit optimal für die Überprüfung des Spektrums von VDSL2-Profil 35b geeignet. Nicht zuletzt sorgen Mehrkernprozessoren für eine deutlich höhere Systemperformance.

 

Die neuen Geräte im Überblick:

  • ARGUS 166 (vormals 165): integrierter All-in-one-Tester, optimiert für Ethernet-Performancetests, der alle aktuellen Schnittstellen und Testszenarien in einem multifunktionalen, handlichen und intuitiv bedienbaren Gerät vereint
  • ARGUS 163 (vorher 162): Als Alleskönner mit seinen LAN-Verkabelungstests hervorragend für die Fehlersuche im Netzwerk geeignet; ermöglicht dank des integrierten SFP-Slots die Entstörung von FTTH
  • ARGUS 156 (vorher 155 und 152): handlicher und preislich attraktiver Allrounder mit einer großen Bandbreite an Schnittstellen und Erweiterungsmöglichkeiten; ideal zum Einstieg in die SHDSL-Messtechnik
  • ARGUS 153 (vorher 151): kompakter, robuster, leichter und günstiger Einstiegstester für Hochleistungs-DSL-Schnittstellen; vielseitig erweiterbares Multifunktionsmessgerät, unter anderem für den Umstieg auf All-IP

 

„Mit der Weiterentwicklung setzen wir ein klares Signal: Unsere marktführenden Geräte sind leistungsstark und zukunftssicher, da sie nicht nur den aktuellen Stand der Technik abbilden, sondern auch für kommende Herausforderungen bestens gerüstet sind“, unterstreicht Dennis Zoppke, Produktmanager bei intec. „Neben der Erweiterung des Funktionsumfangs haben wir mit der neuen Generation unserer Produktfamilie vor allem die Speicherauslegung und die Performance in den Mittelpunkt gestellt. Das Ergebnis: rundum optimierte Tester.“

 

Die neuen Geräte sind ab sofort erhältlich.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Birgit Steinbock

T +49 221 88046-150
steinbock(at)rheinfaktor.de

Ender Uzun

T +49 221 88046-310
uzun(at)rheinfaktor.de

Über die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH

Mit über 25 Jahren Erfahrung zählt die intec GmbH zu den führenden Anbietern von xDSL-, ISDN- und IP-Messtechnik in Europa. Mit der ARGUS-Produktreihe bietet intec eine komfortable Lösung für die Inbetriebnahme und Fehlersuche an xDSL- und ISDN-Anschlüssen. Gezielt für die Anwenderbedürfnisse im täglichen Praxiseinsatz von internationalen Netzbetreibern, Service Providern und Installationsunternehmen entwickelt, wurden die ARGUS-Messgeräte bereits über 80.000 Mal verkauft. Firmen wie die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica, KPN, British Telecom und Telekom Austria vertrauen auf die Qualität der intec-Produkte „Made in Germany“.

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 05.01.2018

Neue optimierte Versionen von Avid Maestro | Designer und Avid Maestro | News

Mit zahlreichen Verbesserungen an den beiden Grafiklösungen aus der Maestro-Familie wird hochwertiger Content nun noch schneller auf Sendung gebracht

Neue optimierte Versionen von Avid Maestro | Designer und Avid Maestro | News
Avid, 05.01.2018

Neue optimierte Versionen von Avid Maestro | Designer und Avid Maestro | News

Schliessen

Mit zahlreichen Verbesserungen an den beiden Grafiklösungen aus der Maestro-Familie wird hochwertiger Content nun noch schneller auf Sendung gebracht

München, 5. Januar 2018 – Avid® (Nasdaq: AVID), führender weltweiter Anbieter von Systemen für die Kreation, Distribution und Verwertung von Medieninhalten, hat die neuesten Versionen seiner Lösungen Maestro™ | Designer und Maestro | News vorgestellt. Damit können User jetzt noch effizienter qualitativ hochwertige, hochauflösende Grafiken kreieren.

Avids preisgekrönte Authoring-Software Maestro | Designer bietet jetzt noch mehr Leistung beim Rendern. Inhalte können in 4K-Auflösung erstellt und anzeigt werden, ohne dass die Auflösung der Grafiken angepasst werden muss. Dank des optimierten Workflows von Maestro | Designer können Anwender Inhalte noch schneller und produktiver als zuvor bearbeiten – einschließlich Schriften, Animationen und Masken.

Außerdem hat Avid seine On-Air-Graphics Suite Maestro | News um effiziente Workflows für Nachrichten- und Produktionsumgebungen erweitert. Mit der neuesten Version von Maestro | News können Anwender Inhalte schnell und einfach wiederverwenden und sogar Daten zwischen verschiedenen Produktionssystemen spiegeln. Der vereinfachte Workflow mit neuer Rundown-Filterfunktion ermöglicht eine schnellere Seitenerstellung und effizientere Verwaltung komplexer Inhalte.

Die Features von Maestro | Designer umfassen unter anderem:

  • Besserer Content – schneller erstellt: Das Update von Maestro | Designer bietet zahlreiche Optimierungen, etwa eine verbesserte Kategorisierung und Handhabung. User können spezifische Start- und Endpunkte für eine präzisere Wiedergabe von Animationen festlegen und Objektmasken mit der neuen Funktion „Show Masks“ einfacher bearbeiten. Mit der neuen Scissor Mask können Anwender ihrem Projekt eine weitere Ebene hinzufügen, wodurch sie mehr kreative Flexibilität erlangen, und mit Scalable Vector Graphics auflösungsunabhängig arbeiten.
  • Mehr Leistungsfähigkeit: Dank zahlreicher Verbesserungen lässt sich mit der Avid RenderEngine nun eine höhere Leistung erzielen, und das unter Verwendung vorhandener Hardware. Ohne andere Komponenten verändern zu müssen, können Kreativprofis so besonders hochwertige Grafiken erstellen und sowohl die Visual Identity als auch den Produktionswert exponentiell steigern.
  • Höhere Auflösung: Maestro | Designer unterstützt hochauflösende Monitore und kann seinen Application Display auf die jeweils erforderliche Auflösung skalieren. Das erleichtert das Vorbereiten, Erstellen, Anzeigen und Verfeinern von Inhalten in Auflösungen von bis zu 4K.

Die Features von Maestro | News umfassen unter anderem:

  • Mehr Effizienz: Maestro | News unterstützt unter anderem die in Maestro | Designer und RenderEngine eingeführte Array Control. Mit der Array Control kann das Timing exportierter Elemente während der Content-Erstellung direkt in der Maestro | Designer-Animations-Timeline eingestellt werden. Anschließend werden die Daten an eine Maestro | News-Einheit gesendet. Maestro | News-Seiten können somit Datenwerte direkt aus einer mit RenderEngine geladenen Szene abrufen und an eine völlig andere Szene senden. Dies stellt eine schnelle und einfache Möglichkeit dar, um Informationen wiederzuverwenden oder Daten zwischen verschiedenen Produktionssystemen zu spiegeln.
  • Einfacherer Workflow: Erweiterte Timeline Scripting-Funktionen beschleunigen das Erstellen von Maestro | News-Seiten erheblich und tragen dazu bei, die Funktionalität von Seitenskripten weiter auszubauen. So können Skripte Exporte senden oder Animationen steuern. Außerdem werden in der Timeline weniger Spuren benötigt.
  • Schnelleres Auffinden von Stories: Dank neuer Filterfunktionen können User den Inhalt komplexer Stories und umfangreicher Rundowns einfacher denn je verwalten. Um Stories schneller zu finden, können sie den Rundown mittels verschiedener Suchbegriffe oder -phrasen filtern. Für eine besonders effektive Suche wird der Filter auf den Inhalt eines jeden Items angewendet.
  • Erweiterte Möglichkeiten: Maestro | News bietet jetzt eine neue Auto Still Cue-Option für das Videoplayback-Modul. Clips können so relevante Metadaten im ersten Frame oder an der Stelle anzeigen, an der das Video-Item angeklickt wird. Video-Items können aus der MediaCentral | Maestro News-App direkt zu einem MediaCentral | Newsroom Management-Rundown hinzugefügt werden. Dies ermöglicht Usern auf den Medienspeicher zuzugreifen, In- und Out-Punkte schnell zu erstellen sowie Medien in der Voransicht zu betrachten und in den Maestro | News-Rundown zu integrieren.

„Um Zuschauer so gut wie möglich zu binden, müssen die Broadcaster von heute Content produzieren, der sich von der Masse abhebt und auf jedes Endgerät abgestimmt ist“, sagt Alan Hoff, Vice President Market Solutions bei Avid. „Die Optimierungen, die wir an Maestro l Designer und Maestro l News vorgenommen haben, helfen ihnen dabei, Video- und 3D-Grafiken auf neue und wirkungsvolle Weise überall an ihr Publikum zu bringen.“

Weitere Informationen zu Maestro | Designer und Maestro | News sind auf der Avid-Website verfügbar.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

A.S. Création, 03.01.2018

Titanium 2 – Hochwertige Wandoutfits für den Alltag

Genauso unverwechselbar und einzigartig wie die Vorgängerkollektion präsentiert sich die neue Tapetenkollektion „Titanium 2“ aus dem Hause A.S....

Titanium 2 – Hochwertige Wandoutfits für den Alltag
A.S. Création, 03.01.2018

Titanium 2 – Hochwertige Wandoutfits für den Alltag

Schliessen
Titanium 2 – Hochwertige Wandoutfits für den Alltag

Genauso unverwechselbar und einzigartig wie die Vorgängerkollektion präsentiert sich die neue Tapetenkollektion „Titanium 2“ aus dem Hause A.S. Création.

Elegant gestaltete grafische Motive sorgen für ein modernes und stilvolles Ambiente, welches durch die strukturierte und matt-glänzende Oberfläche hervorgehoben wird.

Die stylischen Designs bestechen durch ihren exklusiven und luxuriösen Look.

Die eigene Kreativität kennt keine Grenzen – daher lassen sich alle Muster mit passenden Unis kombinieren, damit individuelles Wohnen möglich wird. 

Hier treffen sanfte Farben in Beige und Weiß auf kräftige Farbhighlights in trendigem Braun, Petrol, Schwarz und Metallics. 

Um dem Kollektionsnamen „Titanium 2“ gerecht zu werden, zeichnen sich die Tapeten durch eine robuste und scheuerbeständige Oberfläche aus.

Kollektion: Titanium 2

Marke: Livingwalls 

Laufzeit: 2020

Tapetenanzahl:  40 Tapeten

Material: Vlies

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Teresa Karl

T +49 221 88046-190
karl(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über A.S. Création

Die A.S. Création Tapeten AG wurde 1974 gegründet und ist heute der größte Tapetenhersteller Deutschlands. Mit rund 770 Mitarbeitern produziert das Unternehmen an seinen Standorten in Gummersbach und Wiehl Tapeten und Bordüren in allen Materialqualitäten. Das firmeneigene Designstudio arbeitet mit namhaften Designern wie Lars Contzen, Hadi Teherani oder Wolfgang Joop zusammen und entwickelt pro Jahr mehr als 2.000 verschiedene Tapeten für die eigenen Marken A.S. Création, livingwalls und Architects Paper sowie für Lizenzmarken wie Esprit Home, Daniel Hechter, Schöner Wohnen oder Brigitte Home. Der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe handelt mit hochwertigen Dekostoffen, die die Tapetenkollektionen perfekt ergänzen. Unterstützt durch Tochterunternehmen in England, Frankreich, Russland und den Niederlanden liefert A.S. Création seine Produkte an Kunden in 56 Ländern.

Im Tapetenshop erhalten Sie weitere Infos zu Kollektionen und Lizenzmarken von A.S. Création:

www.tapetenshop.de/markenwelten

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

A.S. Création, 03.01.2018

SCHÖNER WOHNEN Kollektion 10 – Einfach glanzvoll

Die dezente Farbstellung – dieses Mal in Beige, Braun, Grau-, Rosé und Rauchblau – sowie feine Strukturen sind das Markenzeichen der hochwertigen...

SCHÖNER WOHNEN Kollektion 10  – Einfach glanzvoll
A.S. Création, 03.01.2018

SCHÖNER WOHNEN Kollektion 10 – Einfach glanzvoll

Schliessen
SCHÖNER WOHNEN Kollektion 10  – Einfach glanzvoll

Die dezente Farbstellung – dieses Mal in Beige, Braun, Grau-, Rosé und Rauchblau – sowie feine Strukturen sind das Markenzeichen der hochwertigen Wandoutfits von SCHÖNER WOHNEN und A.S. Création.

Bei der aktuellen „Jubiläums-Kollektion“ setzen raffinierte Glitzereffekte elegante Akzente und bringen im wahrsten Sinne Glanz in jeden Raum.

Die Kollektionsthemen

Confetti – schillernde Lichtfänger

Anmutige Tupfen in harmonischen Farbtönen mit edlem Silber- und Goldschimmer überzogen, versprühen einen lebhaften Konfetti-Regen auf den Wänden und fangen mit ihrem Schimmer auf charmante Weise das Licht ein.

Craquelé – subtile Effekte mit Glanzpunkten

Subtil wie die winzigen Risse auf der Oberfläche alter Gemälde bedeckt der Krakelee-Effekt die Tapetenbahnen und bildet einen erlesenen Hintergrund für modernes Ambiente. Zierliche Metallic-Tupfer unterstreichen die exquisite Wirkung. 

Meadow – Natur im Morgenschimmer

Florale Prints mit Blütendolden verbreiten eine ruhige, harmonische Stimmung. Ein hauchzarter Glanz verbreitet den sachten Schimmer eines frühen Morgens. Fein strukturierte Unis ergänzen die natürlichen Wandkleider in gedeckten Tönen.

Timeless Spirit – Trendiger Evergreen

Streifen sind immer en vogue. Hier kommen sie besonders glanzvoll daher: als durchbrochene Prägungen, unterlegt mit einem Gold- und Silberschimmer, der einzigartige Lichteffekte erzeugt – ein echtes Must-have für trendiges Wohnen.

Grace – Markante Raumwirkung

Ein grafisches Dessin aus Linien und Bögen – klar, schlicht und mit attraktiven 3D-Effekten. Feine Längs- und Querstreifen in Silber und Gold akzentuieren das Muster und setzen ausdrucksvolle Glanzlichter: ¬eine markante Tapete mit spannender Raumwirkung.

Unicolor – Dezente Begleiter

So viele glanzvolle Wandoutfits benötigen eine ruhige Begleitung, damit ihre strahlende Wirkung optimal zum Tragen kommt. Dies gelingt mit perfekt abgestimmten Unis mit zarter Leinenstruktur in passenden Farbtönen.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Teresa Karl

T +49 221 88046-190
as-creation(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über A.S. Création

Die A.S. Création Tapeten AG wurde 1974 gegründet und ist heute der größte Tapetenhersteller Deutschlands. Mit rund 770 Mitarbeitern produziert das Unternehmen an seinen Standorten in Gummersbach und Wiehl Tapeten und Bordüren in allen Materialqualitäten. Das firmeneigene Designstudio arbeitet mit namhaften Designern wie Lars Contzen, Hadi Teherani oder Wolfgang Joop zusammen und entwickelt pro Jahr mehr als 2.000 verschiedene Tapeten für die eigenen Marken A.S. Création, livingwalls und Architects Paper sowie für Lizenzmarken wie Esprit Home, Daniel Hechter, Schöner Wohnen oder Brigitte Home. Der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe handelt mit hochwertigen Dekostoffen, die die Tapetenkollektionen perfekt ergänzen. Unterstützt durch Tochterunternehmen in England, Frankreich, Russland und den Niederlanden liefert A.S. Création seine Produkte an Kunden in 56 Ländern.

Im Tapetenshop erhalten Sie weitere Infos zu Kollektionen und Lizenzmarken von A.S. Création:

www.tapetenshop.de/markenwelten

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

A.S. Création, 03.01.2018

KOLLEKTION LITTLE STARS – Alles, was Kinder lieben

Sind Sie nicht niedlich? All die Kätzchen, Hündchen, Teddys und Babyschuhe, die jedes Zimmer in ein kleines Wunderland verwandeln?

KOLLEKTION LITTLE STARS – Alles, was Kinder lieben
A.S. Création, 03.01.2018

KOLLEKTION LITTLE STARS – Alles, was Kinder lieben

Schliessen
KOLLEKTION LITTLE STARS – Alles, was Kinder lieben

Sind Sie nicht niedlich? All die Kätzchen, Hündchen, Teddys und Babyschuhe, die jedes Zimmer in ein kleines Wunderland verwandeln?

Und für aktive kleine Racker gibt es auch noch jede Menge Dinosaurier, Feuerwehrautos und Bagger, die die Lust am Entdecken wecken. 

Die vielfältige Kids-Kollektion von A.S. Création versammelt alles, was Kinder lieben – fröhlich bunt und mit Liebe gestaltet.

KOLLEKTION LITTLE STARS  

Marke: A.S. Création  

Material: Vlies

Laufzeit: 2021

Inhalt: 65 Tapeten, 20 Borten 

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Teresa Karl

T +49 221 88046-190
karl(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über A.S. Création

Die A.S. Création Tapeten AG wurde 1974 gegründet und ist heute der größte Tapetenhersteller Deutschlands. Mit rund 770 Mitarbeitern produziert das Unternehmen an seinen Standorten in Gummersbach und Wiehl Tapeten und Bordüren in allen Materialqualitäten. Das firmeneigene Designstudio arbeitet mit namhaften Designern wie Lars Contzen, Hadi Teherani oder Wolfgang Joop zusammen und entwickelt pro Jahr mehr als 2.000 verschiedene Tapeten für die eigenen Marken A.S. Création, livingwalls und Architects Paper sowie für Lizenzmarken wie Esprit Home, Daniel Hechter, Schöner Wohnen oder Brigitte Home. Der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe handelt mit hochwertigen Dekostoffen, die die Tapetenkollektionen perfekt ergänzen. Unterstützt durch Tochterunternehmen in England, Frankreich, Russland und den Niederlanden liefert A.S. Création seine Produkte an Kunden in 56 Ländern.

Im Tapetenshop erhalten Sie weitere Infos zu Kollektionen und Lizenzmarken von A.S. Création:

www.tapetenshop.de/markenwelten

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

AkzoNobel, 03.01.2018

AkzoNobel gibt die Ernennung von Renier Vree als CFO von Specialty Chemicals bekannt

AkzoNobel hat Renier Vree mit Wirkung zum 1. März 2018 als Chief Financial Officer seines Geschäftsbereichs Specialty Chemicals ernannt.

AkzoNobel gibt die Ernennung von Renier Vree als CFO von Specialty Chemicals bekannt
AkzoNobel, 03.01.2018

AkzoNobel gibt die Ernennung von Renier Vree als CFO von Specialty Chemicals bekannt

Schliessen
AkzoNobel gibt die Ernennung von Renier Vree als CFO von Specialty Chemicals bekannt

AkzoNobel hat Renier Vree mit Wirkung zum 1. März 2018 als Chief Financial Officer seines Geschäftsbereichs Specialty Chemicals ernannt.

Vree ist seit acht Jahren bei Arcadis N.V. und dort aktuell als CFO und Mitglied des Vorstands tätig. In den Jahren 2016/2017 war er außerdem für einen Zeitraum von sechs Monaten Interims-CEO. Vor seiner Zeit bei Arcadis war er mehr als 20 Jahre bei Philips N.V. beschäftigt, zuletzt als CFO von Philips Lighting.

„Renier wird unser oberstes Führungsteam ausgezeichnet ergänzen“, so Werner Fuhrmann, CEO der Geschäftsbereichs Specialty Chemicals von AkzoNobel. „Er bringt umfassende Erfahrung in der Unternehmensführung mit, hat bemerkenswerte Erfolge im Erreichen operativer Ziele zu verzeichnen und wird einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung unserer ambitionierten Wachstumspläne leisten.“

AkzoNobel gab zuvor einen zweigleisigen Prozess zur Abspaltung seiner Sparte Specialty Chemicals im Rahmen einer privaten Veräußerung oder einer rechtlichen Abspaltung bekannt. Die Abspaltung ist nach wie vor für April 2018 geplant.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Teresa Karl

T +49 221 88046-190
karl(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über AkzoNobel
AkzoNobel entwickelt Produkte des täglichen Bedarfs, die das Leben erleichtern und begeistern. Als führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien liefern wir wesentliche Inhaltsstoffe, unverzichtbaren Schutz und hochwertige Farben weltweit an Industrie und Verbraucher. Unserem Pioniergeist folgend, entwickeln wir unsere innovativen Produkte und nachhaltigen Technologien, um den wachsenden Bedürfnissen einer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden und gleichzeitig das Leben einfacher zu machen. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen zirka 45.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, Herbol, Xyladecor, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, widmen wir uns der Belebung und der Transformation von Städten und Gemeinden, während wir eine geschützte, farbenfrohe Welt schaffen, in der das Leben mit unserem Beitrag besser wird.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Dieser Bericht kann Aussagen enthalten, die sich auf wichtige Themen wie AkzoNobels Wachstumsstrategie, zukünftige Finanzergebnisse, Marktpositionen und Produktentwicklungen, Produkte in der Pipeline sowie Produktzulassungen beziehen. Bei ihrer Beurteilung ist zu berücksichtigen, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen Unsicherheiten in sich bergen. Es besteht eine Reihe von Faktoren, die zu einer Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in diesem Bericht gemachten Voraussagen führen könnten. Dazu gehören unter anderem Preisschwankungen, Wechselkursschwankungen,  die Entwicklung von Rohstoffpreisen und Personalkosten, Aufwendungen für Pensionen, physische Risiken und Umweltrisiken, juristische Angelegenheiten und gesetzliche, steuerliche und andere behördliche Maßnahmen. Die Angaben über Marktpositionen basieren auf Einschätzungen der Geschäftsführung und Informationen externer Spezialisten. Für eine detailliertere Übersicht der Risikofaktoren mit Bezug auf unsere Aktivitäten verweisen wir auf unseren aktuellen „Annual Report“, den Sie sich auch von unserer Website herunterladen können.

A.S. Création, 03.01.2018

KOLLEKTION FOUR SEASONS – Stilvoll entspannen

Fein gezeichnete Libellen, Kraniche, Blätterranken und Tannenzweige bringen die Natur ins Haus.

KOLLEKTION FOUR SEASONS – Stilvoll entspannen
A.S. Création, 03.01.2018

KOLLEKTION FOUR SEASONS – Stilvoll entspannen

Schliessen
KOLLEKTION FOUR SEASONS – Stilvoll entspannen

Fein gezeichnete Libellen, Kraniche, Blätterranken und Tannenzweige bringen die Natur ins Haus.

Begleitet von dezenten grafischen Dessins und passenden Unis verwandeln sie die Wände in einen charmanten vertikalen Garten. Auf sachte, aber nachdrückliche Weise entfalten die Dekore in gedämpften Grau-, Beige-, Rosa-, Curry-, Blau- und Grüntönen eine lässig-gediegene Atmosphäre, in der man sich gerne entspannt zurücklehnt. Mit ihnen zieht ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit ein – eine Rückkehr zum Ursprung.

KOLLEKTION FOUR SEASONS  

Marke: A.S. Création / Private Walls 

Material: Vlies

Laufzeit: 2020

Inhalt: 40 Tapeten, 2 Digitaldrucke

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Teresa Karl

T +49 221 88046-190
as-creation(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über A.S. Création

Die A.S. Création Tapeten AG wurde 1974 gegründet und ist heute der größte Tapetenhersteller Deutschlands. Mit rund 770 Mitarbeitern produziert das Unternehmen an seinen Standorten in Gummersbach und Wiehl Tapeten und Bordüren in allen Materialqualitäten. Das firmeneigene Designstudio arbeitet mit namhaften Designern wie Lars Contzen, Hadi Teherani oder Wolfgang Joop zusammen und entwickelt pro Jahr mehr als 2.000 verschiedene Tapeten für die eigenen Marken A.S. Création, livingwalls und Architects Paper sowie für Lizenzmarken wie Esprit Home, Daniel Hechter, Schöner Wohnen oder Brigitte Home. Der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe handelt mit hochwertigen Dekostoffen, die die Tapetenkollektionen perfekt ergänzen. Unterstützt durch Tochterunternehmen in England, Frankreich, Russland und den Niederlanden liefert A.S. Création seine Produkte an Kunden in 56 Ländern.

Im Tapetenshop erhalten Sie weitere Infos zu Kollektionen und Lizenzmarken von A.S. Création:

www.tapetenshop.de/markenwelten

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Mehr Laden
Kunden
  • Alle Branchen
  • Bauen & Wohnen
  • Dienstleistungen
  • IT & Elektronik
  • Industrie
  • Life Sciences
  • Lifestyle
  • Mobilität
  • Versicherungen
loading