Presse
loading content
A.S. Création, 29.03.2017

Laura Noltemeyer: Designdschungel im Netz und an der Wand

Großflächige florale Muster und grafische Designs im skandinavischen Stil sind für Bloggerin Laura Noltemeyer aktuell die „Must-haves“ bei der...

Laura Noltemeyer: Designdschungel im Netz und an der Wand
A.S. Création, 29.03.2017

Laura Noltemeyer: Designdschungel im Netz und an der Wand

Schliessen
Laura Noltemeyer: Designdschungel im Netz und an der Wand

Großflächige florale Muster und grafische Designs im skandinavischen Stil sind für Bloggerin Laura Noltemeyer aktuell die „Must-haves“ bei der Gestaltung stylischer Interieurs. Über ihre persönlichen Favoriten in Mode und Interior-Design berichtet die studierte Architektin nicht nur in ihrem Blog „Designdschungel“ und beim Fashion & Lifestyle Web-Magazin BLOGWALK, sondern ist auch selbst kreativ geworden. Auf der Heimtextil 2017 präsentierte sie ihre erste Wandoutfit-Kollektion, die sie gemeinsam mit A.S. Création realisiert hat. „Wir freuen uns, dass wir mit Laura Noltemeyer einen echten Star der Blogger-Szene als kreative Partnerin gewinnen konnten“, erklärt Rüdiger von Preen, Leiter Atelier bei A.S. Création. „Denn als Hersteller hochwertiger und außergewöhnlicher Tapeten arbeiten wir sehr gerne mit neuen Talenten zusammen, die junges Design repräsentieren. Laura hat uns mit ihrem Stilgefühl und ihren frischen Ideen sofort überzeugt.“

 

Von der Bloggerin zur Tapetendesignerin

„Designdschungel“ – der Name ist Programm: für Lauras Lifestyle-Blog ebenso wie für ihre Tapetendesigns: Feine Palmen-Prints bringen tropisches Feeling in die Räume. Die schwungvollen Zickzack-Designs mit 3-D-Anmutung verwandeln Wände in die perfekte Bühne für Möbel und Wohn-Accessoires. Die Designs strahlen in frischen Rosa-, Grün- und Petroltönen sowie dunklem und hellem, silbrigen Grau. 

„Ich bin sehr froh und stolz, dass ich dieses Projekt mit A.S. Création realisieren durfte“, freut sich die frischgebackene Tapetendesignerin, die ihre Inspirationen vor allem in den sozialen Medien und bei ihren Reisen rund um die Welt findet. „Ich probiere gerne Neues aus und ich liebe Tapeten, denn sie haben mit ihrem Zusammenspiel von Farben und Mustern eine starke Wirkung auf die Atmosphäre eines Raumes. Die frischen Farben, die großflächigen Palmenmotive und die skandinavischen Muster sind aktuell ein ganz wichtiger Trend, der auch noch eine Weile fortdauern wird. Deshalb habe ich diese Dessins in meiner Kollektion umgesetzt. Die Tapeten setzen tolle Akzente und bilden einen perfekten Hintergrund für puristische Interieurs.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Corinna Domnick

T +49 221 88046-130
as-creation(at)rheinfaktor.de

 

 

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über A.S. Création

Die A.S. Création Tapeten AG wurde 1974 gegründet und ist heute der größte Tapetenhersteller Deutschlands. Mit rund 770 Mitarbeitern produziert das Unternehmen an seinen Standorten in Gummersbach und Wiehl Tapeten und Bordüren in allen Materialqualitäten. Das firmeneigene Designstudio arbeitet mit namhaften Designern wie Lars Contzen, Hadi Teherani oder Wolfgang Joop zusammen und entwickelt pro Jahr mehr als 2.000 verschiedene Tapeten für die eigenen Marken A.S. Création, livingwalls und Architects Paper sowie für Lizenzmarken wie Esprit Home, Daniel Hechter, Schöner Wohnen oder Brigitte Home. Der Geschäftsbereich Dekorationsstoffe handelt mit hochwertigen Dekostoffen, die die Tapetenkollektionen perfekt ergänzen. Unterstützt durch Tochterunternehmen in England, Frankreich, Russland und den Niederlanden liefert A.S. Création seine Produkte an Kunden in 56 Ländern.

Im Tapetenshop erhalten Sie weitere Infos zu Kollektionen und Lizenzmarken von A.S. Création:

www.tapetenshop.de/markenwelten

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 27.03.2017

Parker Hannifin stellt einzigartige Therapy+™ Software für Indego® Exoskelett vor

Indego ermöglicht als erstes Exoskelett eine nicht auf vorgegebenen Gangmustern basierte Therapie.

Parker Hannifin stellt einzigartige Therapy+™ Software für Indego® Exoskelett vor
Parker Hannifin, 27.03.2017

Parker Hannifin stellt einzigartige Therapy+™ Software für Indego® Exoskelett vor

Schliessen
Parker Hannifin stellt einzigartige Therapy+™ Software für Indego® Exoskelett vor

Indego ermöglicht als erstes Exoskelett eine nicht auf vorgegebenen Gangmustern basierte Therapie.

Bietigheim-Bissingen, 27. März 2017 – Der Geschäftsbereich Human Motion & Control von Parker Hannifin, dem weltweit führenden Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, präsentiert die Therapy+ Software für sein Indego Exoskelett. Dank der ausgereiften, einzigartigen Software ist Indego eines der vielseitigsten zur Gangtherapie eingesetzten Exoskelette am Markt.

„Wir sind sehr stolz, dass wir Indego mit der Therapy+ Software als erstes Exoskelett mit einer anpassbaren Geräteunterstützung, die nicht auf vorgegebenen Gangmustern beruht, anbieten können“, sagt Achilleas Dorotheou, Leiter des Geschäftsbereichs Human Motion und Control von Parker. „Bisher haben alle zugelassenen Exoskelette die Patienten auf einem vordefinierten Gangmuster bewegt.” 

Der neue Kontrollmechanismus von Indego basiert auf wissenschaftlich fundierten Prinzipien des motorischen Lernens. Ermöglicht wird dadurch eine individualisierte Therapie, die den Patienten in den Mittelpunkt stellt: Das Exoskelett unterstützt nur, wenn tatsächlich erforderlich und fördert damit eine aktive Teilnahme des Patienten während der Therapie. Dies wiederum ist zur Steigerung der Intensität und Wirksamkeit der Therapieeinheiten wichtig. Darüber hinaus liefert die Software dem Patienten und dem Therapeuten eine akustische Rückmeldung in Echtzeit und unterstützt damit die Verbesserung der Gangsymmetrie und Gehmechanik.

Anlässlich der „Therapie Leipzig“ wurde Indego mit der neuen Therapy+ Software erstmalig in Europa einem breiten Fachpublikum vorgestellt. Dabei konnten sich zahlreiche Therapeuten vom reibungslosen Zusammenspiel zwischen Patient und Gerät überzeugen.

„Die Tatsache, dass mich das Gerät nur dann unterstützt, wenn ich es brauche und mir ansonsten erlaubt, meine eigene Beinmuskulatur einzusetzen, ist für mich eine besonders wertvolle Erfahrung“, sagt Patientin Bettina Posten. Auch aus  Therapeutenkreisen gibt es ähnlich positive Aussagen. „Der nicht auf vorgebenenen Gangmustern basierte Ansatz von Indegos Therapy+ Software erlaubt ein bislang nicht mögliches exoskeletales Gangtraining“, sagt Candy Tefertiller, Direktor Physiotherapie am Craig Hospital in Englewood (USA), das derzeit an einer umfangreichen klinischen Indego-Studie teilnimmt. „Wir sind schon jetzt begeistert und freuen uns auf die weitere Erforschung des vollen Potenzials dieser neuen Therapieform.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Christine Stehmans

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 20.03.2017

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS

Zur optimalen Berufsvorbereitung haben Studierende der Faculty of Arts and Creative Industries jetzt Zugang zu einer Medienumgebung mit real genutzten...

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS
Avid, 20.03.2017

Modernste Bildungsinfrastruktur: Middlesex University investiert in Avid NEXIS

Schliessen

Zur optimalen Berufsvorbereitung haben Studierende der Faculty of Arts and Creative Industries jetzt Zugang zu einer Medienumgebung mit real genutzten Branchenworkflows

München, 20. März 2017 – Die Faculty of Arts and Creative Industries der international renommierten Middlesex University in London hat in Avid NEXISTM, die branchenweit erste Software-basierte Speicherplattform, investiert. Auf der MediaCentral®-Plattform aufsetzend, bietet Avid NEXIS die Zuverlässigkeit, Performance und Skalierbarkeit, die die Fakultät braucht, um ihre Studierenden optimal auf eine Karriere in der Medienbranche vorzubereiten und ihre eigene Entwicklung zu unterstützen.

Die neu gegründete Fakultät bietet eine große Anzahl an Lehrveranstaltungen für verschiedene Studienniveaus an – von VFX, Game Design über Film und TVP bis hin zu Grafik und Fotografie. Die Fakultät und ihre Stakeholder investierten nun in ein NEXIS | E4- sowie Avid NEXIS | E2-System inklusive einer System Director Appliance und trennten sich von ihrem alternden Speichersystem. So können Studierende wie Mitarbeiter flexibler auf die sich stets erweiternden und variierenden Bedürfnisse im Bereich Media-Asset-Management reagieren.

Als langjähriges Mitglied der Avid Customer Community verlässt sich die Middlesex University auf Avids umfassende Tools und Workflowlösungen – darunter auch Avid Interplay® | Production für Asset-Management –, um Medien zu erstellen, distribuieren und optimieren. Dank des Remote-Zugriffs auf Avid NEXIS ist es nun auch nicht mehr notwendig, jeden Studierenden mit einem USB-Stick auszustatten.

Seit der Implementierung von Avid NEXIS hat sich der Workflow der Middlesex University klar verbessert. „Das neue Speichersystem hat den Infrastruktur-Speicher zwischen unseren TV-Produktions- und Digitale Medien-Kursen überflüssig gemacht. Zudem können wir nun unsere Teilnahme am Avid Learning Partner-Programm ausbauen.“

„Mit Avid NEXIS haben wir eine zuverlässige, hochleistungsstarke und skalierbare Zentralspeicherlösung, die wir zur Unterstützung unserer Lehre einsetzen“, sagt Daniel Sosnowski, technischer Leiter an der Middlesex University. „Avid NEXIS wurde in der Medienbranche unglaublich gut angenommen. Indem unsere Studierenden mit Systemen arbeiten, die tatsächlich in der Medienbranche genutzt werden, erhalten sie nicht nur einen realistischen Eindruck von der Arbeitswelt, sondern verbessern auch deutlich ihre Karrierechancen.“

„Wir bei Avid arbeiten kontinuierlich daran, die umfassendsten Lösungen zur Unterstützung von Studierenden und Bildungseinrichtungen zu entwickeln. Mit den hochflexiblen Anwendungsoptionen und Vertriebsstrukturen ermöglicht Avid Bildungseinrichtungen, ihren Studierenden die branchenweit modernsten Lösungen sowie zukunftssichere Workflows zugänglich zu machen“, sagt Jeff Rosica, Präsident bei Avid. „Indem die Middlesex University in Avid NEXIS investiert, können Studierende praktische Erfahrungen in einer Medienumgebung sammeln, die mit realen Branchenworkflows arbeitet und sie somit optimal auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet.“

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Molto, 15.03.2017

Molto Produkte für den Umzug: Renovieren leicht gemacht

Wer in ein neues Zuhause umzieht, hat oft wenig Lust auf Renovierungsarbeiten in der alten Wohnung. Häufig müssen Mieter hier nach dem Auszug auch gar...

Molto Produkte für den Umzug: Renovieren leicht gemacht
Molto, 15.03.2017

Molto Produkte für den Umzug: Renovieren leicht gemacht

Schliessen
Molto Produkte für den Umzug: Renovieren leicht gemacht

Wer in ein neues Zuhause umzieht, hat oft wenig Lust auf Renovierungsarbeiten in der alten Wohnung. Häufig müssen Mieter hier nach dem Auszug auch gar nicht mehr Hand anlegen. Falls doch, hat Molto viele nützliche Helfer, mit denen sich kleine Beschädigungen so unkompliziert, schnell und perfekt ausbessern lassen, dass das Renovieren am Ende noch Spaß macht.

Endlich hat man die lang ersehnte Traumwohnung gefunden. Doch vor dem Umzug ins neue Heim, gibt es häufig noch einiges zu klären: zum Beispiel die Frage, ob die alte Wohnung renoviert oder Schönheitsreparaturen ausgeführt werden müssen. In der Regel sind solche Arbeiten nur fällig, wenn die Wohnung renoviert vom Vermieter übernommen wurde. In diesem Fall kann das bedeuten, dass Wände, Heizkörper, Fenster und Türen neu tapeziert bzw. gestrichen werden müssen. Ansonsten genügt es, Abnutzungsschäden wie Kratzer im Parkett oder Löcher in der Wand auszubessern.

Clevere Helfer für perfekte Ergebnisse

Gerade mitten im Umzugsstress sollte man sich die Renovierungsarbeiten so einfach und angenehm wie möglich machen. Der Renovierungsspezialist Molto bietet dafür eine Menge cleverer Produkte, mit denen Renovierungsarbeiten und Schönheitsreparaturen schnell und zuverlässig gelingen.

Seit über 50 Jahren bewährt sich Molto Moltofill Das Original als unverzichtbarer Helfer für vorbereitende Arbeiten vor dem Tapezieren oder dem Neuanstrich. Das Spachtelpulver eignet sich ideal zum Ausbessern, Füllen, Spachteln und Glätten von Wänden und Decken. Kleinere Macken oder Dübellöcher lassen sich ganz unkompliziert mit der Fertigspachtelmasse Molto Innen Reparatur Moltofill oder besonders rasch mit Molto Schnell Trocken Moltofill ausbessern. Das schnellste Moltofill, das es je gab, trocknet innerhalb von nur zehn Minuten. Bei kleinen Löchern und Rissen in Raufasertapeten hilft Molto Raufaser Reparatur Moltofill, die Schäden schnell und unauffällig zu beheben, ohne dass gleich aufwändig neu tapeziert werden muss. Falls doch neue Tapeten fällig sind, erleichtert Molto Moltopix Tapetenablöser das Ablösen alter Wandbeläge und Leimfarbenanstriche.

Selbstverständlich hat Molto auch für Böden, Türen und Paneele aus Holz einen Reparaturspezialisten: Mit dem gebrauchsfertigen Molto Holz Reparatur Spachtel aus der Tube sind Risse, Löcher und andere schadhafte Stellen im Nu ausgebessert.

Mit diesen und vielen weiteren praktischen, leicht anzuwendenden Produkten stellt Molto sicher, dass Renovierungsarbeiten leicht von der Hand gehen, schnell und zuverlässig ausgeführt sind – und auch noch Spaß machen.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Andree Hohlen

T +49 221 88046-350
hohlen(at)rheinfaktor.de

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Molto
Als eine der bekanntesten Marken im DIY-Bereich gehört Molto in Deutschland zu den „Marken des Jahrhunderts“. Der Erfinder der Spachtelmasse blickt auf eine fast 60-jährige Tradition zurück. Neben dem Klassiker Moltofill – Das Original umfasst das Markenportfolio von Molto heute mehr als 60 Heimwerkerprodukte für die Bereiche Wände & Decken, Wände & Mauern, Holz sowie Bad & Küche. Produkte der Marke Molto setzen in vielen Segmenten Standards bei Qualität und Innovation. Sie stehen für eine besonders einfache Anwendung, Spaß bei der Verarbeitung und hochwertige Ergebnisse.

Über AkzoNobel
AkzoNobel ist ein führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und ein bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien. Auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung beliefern wir Industrie und Verbraucher weltweit mit innovativen Produkten und nachhaltigen Technologien, die entwickelt wurden, um den wachsenden Bedürfnissen unserer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen ca. 46.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Molto, Dulux, Sikkens, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, haben wir uns verpflichtet, das Leben lebenswerter und unsere Städte menschlicher zu machen.

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 14.03.2017

Technisches Upgrade macht das Schnellverschluss-Kupplungssystem Parker Rectus Serie 26 noch anwenderfreundlicher und robuster

Kaarst, März 2017Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat ein technisches Upgrade seines...

Technisches Upgrade macht das Schnellverschluss-Kupplungssystem Parker Rectus Serie 26 noch anwenderfreundlicher und robuster
Parker Hannifin, 14.03.2017

Technisches Upgrade macht das Schnellverschluss-Kupplungssystem Parker Rectus Serie 26 noch anwenderfreundlicher und robuster

Schliessen
Technisches Upgrade macht das Schnellverschluss-Kupplungssystem Parker Rectus Serie 26 noch anwenderfreundlicher und robuster

Kaarst, März 2017Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat ein technisches Upgrade seines Schnellverschluss-Kupplungssystems Parker Rectus Serie 26 in Messing bekannt gegeben. Die modifizierte Serie 26 mit Nennweite 7,2 verfügt über noch geringere Kuppel- und Entkuppelkräfte und ist so für den Anwender einfacher und mit weniger Kraftaufwand zu bedienen. Ermöglicht wird das durch den Einsatz einer Feder mit optimierter Federkraft. Dabei bleibt die bisherige Vakuumtauglichkeit der Serie 26 vollständig erhalten, sodass sie auch weiterhin für Vakuumanwendungen einsetzbar ist.  

Eine weitere Innovation ist der gekammerte O-Ring, der zwischen Kupplung und Stecker abdichtet: Der O-Ring sitzt geschützt in einer geschlossenen Nut und ist besser gegen eventuelle Beschädigungen gefeit. Solche können auftreten, wenn der verwendete Stecker an seiner Stirnseite bereits Defekte aufweist. Damit ist die Serie 26 jetzt noch robuster und langlebiger.

Neben den Neuerungen bleiben alle weiteren technischen Eigenschaften der universell einsetzbaren Messing-Kupplung mit europäischem Standardprofil unverändert – inklusive der Einbaumaße. Das in kleiner, massiver Bauweise konstruierte Kupplungssystem mit Einhandbedienung ist sowohl als einseitig als auch als beidseitig absperrende Variante erhältlich. Es verfügt über ein Standard-Ventil und ein ergonomisches Hülsendesign, das Verschmutzungen am Ventilkörper verhindert. Die Serie 26 ist standardmäßig für den Temperaturbereich von -20 bis +100 Grad Celsius (abhängig vom Durchflussmedium) und einen Druckbereich bis 35 bar geeignet. Das technische Upgrade der Parker Rectus Serie 26 ist ab Mitte März erhältlich.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Nicola Hardege

T +49 2131 4016-9332
nicola.hardege(at)parker.com

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Parker Hannifin, 13.03.2017

Parker Hannifin feiert 100. Geburtstag

Nach einem Jahrhundert des Wachstums und der Innovationen lebt der unternehmerische Geist des Gründers im Technologiekonzern fort.

Parker Hannifin feiert 100. Geburtstag
Parker Hannifin, 13.03.2017

Parker Hannifin feiert 100. Geburtstag

Schliessen
Parker Hannifin feiert 100. Geburtstag

Nach einem Jahrhundert des Wachstums und der Innovationen lebt der unternehmerische Geist des Gründers im Technologiekonzern fort.

Kaarst, März 2017Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, feiert heute den 100. Jahrestag seiner Gründung am 13. März 1917. Die innovativen Lösungen des Unternehmens sind seit einem Jahrhundert verantwortlich für zahlreiche Technologiesprünge: Sie machten große Fortschritte in der Fertigung möglich, waren in den Weltkriegen und bei der Erforschung des Weltraums im Einsatz und finden sich heute in nahezu jeder von menschgemachten Maschine, die etwas bewegt.

„In diesem Jahr ehren wir die früheren Zeiten und die großen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte. Wir feiern die Menschen, die Kultur und die Werte, die Parker zu dem Unternehmen gemacht haben, das es heute ist“, so der Vorstandsvorsitzende und Chief Executive Officer Tom Williams. „Unsere außergewöhnlichen Mitarbeiter bilden das Fundament des Parker Erfolgs. Sie werden die Unternehmensentwicklung weiter vorantreiben, sodass wir mit Blick auf die nächsten hundert Jahre eine vielversprechende Zukunft vor Augen haben.“

Die Anfänge

Die Parker Appliance Company, ein Hersteller von pneumatischen Bremssystemen und leckagefreien Fittingen, wurde vom visionären Ingenieur Arthur L. Parker gegründet. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Carl Klamm baute er die Firma in einem kleinen Loft im amerikanischen Cleveland, Ohio auf. 

Das erste Patent, das unter Arthur Parkers Namen eingetragen wurde, beschreibt ein hydraulisches Gerät, das die Geschwindigkeit von elektrischen Generatoren regelt. Seit damals wurden dem Unternehmen mehr als 8.000 Patente erteilt, die die Geschwindigkeit der technologischen Erneuerung in vielen Branchen festgelegt haben – in der Industrie und Luftfahrt, in den Bereichen Life Sciences und Öl & Gas sowie in der Bau- und Landwirtschaft.

Eine starke Unternehmensphilosophie

Der von Arthur Parker begründete Unternehmergeist spiegelt sich auch im heutigen Unternehmen wider. So beschreiten die mehr als 55.000 Mitarbeiter immer wieder neue Wege, um den Kunden dabei zu helfen, ihre Produktivität und Rentabilität zu verbessern, und die Grenzen der Antriebs- und Steuerungstechnologie zu erweitern. Parker pflegt eine starke Unternehmensphilosophie; diese stammt von Arthur Parker und ist in einer seiner Mitarbeiterreden aus den 1930er Jahren dargelegt: „Unser Erfolg beruht auf fairem Handeln, harter Arbeit und der Koordination von Aufwand und Qualität.“

Neun Technologiebereiche

Heute umfasst Parkers Expertise neun Technologiebereiche, aus denen heraus Hunderttausende Kunden weltweit bedient werden. Die Produkte des Unternehmens lassen sich überall dort finden, wo etwas mit hochentwickelten Komponenten bewegt wird und in Systemen, die Bewegungen und den kontrollierten Durchlauf von Flüssigkeiten und Gasen ermöglichen. Parker verfügt über mehr als 300 Standorte in über 50 Ländern, arbeitet mit mehr als 13.000 unabhängigen Vertriebspartnern zusammen und bietet mit seinen ParkerStores 3.000 industrielle Einzelhandelsstandorte.

„Parker begegnet uns in allen Bereichen des täglichen Lebens – beim Autofahren, im Flugzeug, während eines Telefonats mit dem Handy oder wenn wir ein Glas Wasser trinken“, sagt Lee Banks, Präsident und Chief Operating Officer. „Und wir werden unseren Kunden auch weiterhin einen echten Mehrwert bieten, indem wir gemeinsam neue Systeme entwickeln, die Parkers breites Produktsortiment nutzen und digital vernetzen. Zudem bieten wir ergänzende Services, die diese noch effizienter machen. Durch unseren weltweiten Vertrieb und unsere E-Business-Kanäle gewährleisten wir die nahtlose Verfügbarkeit der Produkte. Parker wird weiterhin die sich im permanenten Wandel befindende Welt maßgeblich prägen, ebenso stark wie es das Unternehmen im vergangenen Jahrhundert getan hat.“

Die nächsten 100 Jahre

Ein Blick in die Zukunft: Parker wird sein in den letzten 100 Jahren erworbenes Engineering-Know-how einsetzen, um die Welt auch künftig positiv zu beeinflussen. Durch Fortschritte im Bereich der Industriesensoren und dem Internet der Dinge, durch medizinische Anwendungen, durch die Entwicklung von tragbarer Robotik, durch energieeffiziente netzgekoppelte Energiespeicher und erneuerbare Energien, durch sauberes Trinkwasser, das mithilfe fortschrittlicher Filtrationstechnologien gewonnen wird, und durch viele weitere neuartige Antriebs- und Steuerungsanwendungen entwickelt das Unternehmen innovative Lösungen und meistert technische Herausforderungen, die für die Menschheit wichtig sind. 

Parker feiert sein hundertjähriges Jubiläum mit vielen Veranstaltungen, die zu Ehren der Mitarbeiter, Kunden, Aktionäre und Communities stattfinden. Dazu gehören lokale Firmengeburtstagsfeiern, eine Festschrift zur hundertjährigen Unternehmensgeschichte sowie Feierlichkeiten im Rahmen von Messen, beispielsweise auf der vom 24. bis 28. April stattfindenden Hannover Messe (Halle 23, Stand A48). Darüber hinaus hat Parker unter www.parker.com/centennial eine Jubiläums-Webseite eingerichtet.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Nicola Hardege

T +49 2131 4016-9332
nicola.hardege(at)parker.com

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Parker Hannifin

Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin. 

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Johnson & Johnson Vision Care, 08.03.2017

Die Ein-Tages-Kontaktlinse für den digitalen Alltag und vielseitige Aktivitäten: ACUVUE OASYS® 1-Day with HydraLuxe Technology

Kontaktlinsenträger, die in der digitalen Welt zu Hause und vielseitig aktiv sind, haben hohe Seh- und Komfortansprüche: Mit der neuen...

Die Ein-Tages-Kontaktlinse für den digitalen Alltag und vielseitige Aktivitäten: ACUVUE OASYS® 1-Day with HydraLuxe Technology
Johnson & Johnson Vision Care, 08.03.2017

Die Ein-Tages-Kontaktlinse für den digitalen Alltag und vielseitige Aktivitäten: ACUVUE OASYS® 1-Day with HydraLuxe Technology

Schliessen

Kontaktlinsenträger, die in der digitalen Welt zu Hause und vielseitig aktiv sind, haben hohe Seh- und Komfortansprüche: Mit der neuen Ein-Tages-Kontaktlinse ACUVUE OASYS® 1-Day genießen sie unübertroffenen Tragekomfort von morgens bis zum Ende des Tages.

Viele Menschen sind enorm aktiv. Sie arbeiten viel, nutzen häufig digitale Geräte, treiben Sport, pflegen vielfältige Hobbys, gehen gerne aus. Ihre Augen vollbringen dabei tagtäglich Höchstleistungen – auch und vor allem bei einem langen Tag vor dem Bildschirm. Daher benötigen diese Menschen eine Kontaktlinse, die ihren anspruchsvollen und wechselnden Sehanforderungen gerecht wird und den ganzen Tag lang höchsten Tragekomfort bietet. 

Mit der neuen ACUVUE OASYS® 1-Day hat Johnson & Johnson Vision Care jetzt eine Kontaktlinse entwickelt, die diesen Anforderungen auf perfekte Weise gerecht wird. Die Ein-Tages-Kontaktlinse ist das neueste Mitglied der ACUVUE OASYS® Familie, der Kontaktlinsenmarke mit dem unübertroffenen Tragekomfort – und dementsprechend auch die meistverkaufte Kontaktlinsenmarke der Welt.2 Dank der innovativen HydraLuxeTM Technologie sorgt ACUVUE OASYS® 1-Day für ein angenehmes, ermüdungsfreies Tragegefühl und perfekte Sehqualität in jeder Situation – von morgens bis zum Ende des Tages.1  

Vielseitig und digital aktive Kontaktlinsenträger haben hohe Komfortansprüche

Lang anhaltender Tragekomfort ist keineswegs selbstverständlich. Einer aktuellen Studie zufolge klagen 59 Prozent aller Kontaktlinsenträger im Laufe des Tages über Symptome wie müde, trockene und gereizte Augen.4 Dabei handelt es sich vor allem um Menschen, die anspruchsvollen und vielseitigen Aktivitäten nachgehen, immer wieder Zeit vor verschiedenen Bildschirmen verbringen und daher besonders hohe Sehansprüche haben. In dem Maße, wie Tragekomfort und Sehqualität nachlassen, sinkt auch ihre Zufriedenheit mit den Kontaktlinsen. 

Die neu entwickelte ACUVUE OASYS® 1-Day verhilft aktiven Kontaktlinsenträgern zu einem einzigartigen Trageerlebnis. Dank der HydraLuxeTM Technologie mit Tear-Infused Design bietet die neue Ein-Tages-Kontaktlinse den ganzen Tag unübertroffenen Tragekomfort.3 Selbst nach einem langen Tag voller Aktivitäten und viel Zeit vor digitalen Geräten hält das komfortable und ermüdungsfreie Tragegefühl auch noch am Abend an. Dafür sorgt ein verfeinertes Feuchtigkeitsnetzwerk aus tränenähnlichen Molekülen und hoch atmungsaktivem, hydriertem Silikon. Die tränenähnlichen Moleküle des Kontaktlinsenmaterials imitieren dabei die natürlichen Muzine im Tränenfilm, die dafür sorgen, dass das Auge benetzbar ist. Basierend auf dem EYE INSPIRED™ Design, das von den natürlichen Gegebenheiten und Bedürfnissen des Auges ausgeht, verhält sich die Kontaktlinse wie ein Teil des natürlichen Tränenfilms. Gerade bei der Bildschirmarbeit und anderen anspruchsvollen Situationen hilft ACUVUE OASYS® 1-Day so, eine optimale Sehleistung und einen hohen Tragekomfort zu erhalten.

Auch die ultraglatte Oberfläche der ACUVUE OASYS® 1-Day trägt zu ihrem unübertroffenen Tragegefühl bei. Wie alle Mitglieder der ACUVUE OASYS® Familie ist sie ähnlich glatt wie die menschliche Hornhaut. Daher gleiten die Augenlider beim Blinzeln besonders leicht und mühelos über die Kontaktlinse.5 Zudem verfügt die Ein-Tages-Kontaktlinse über den führenden UV-Schutz der Klasse 1. 

Studie bestätigt den lang anhaltenden, unübertroffenen Tragekomfort

Eine Blind-Studie bestätigt die Überlegenheit der neuen ACUVUE® Kontaktlinse: 119 Teilnehmer, die eine Woche lang ACUVUE OASYS® 1-Day gegen eine Silikon-Hydrogel-Kontaktlinse eines Mitbewerbers getestet haben, bevorzugten ACUVUE OASYS® 1-Day sowohl hinsichtlich Tragekomfort und Sehqualität als auch in punkto Handhabung – und das am Morgen ebenso wie am Abend.6

„Dank ihres unübertroffenen Tragekomforts erfreuen sich unsere ACUVUE OASYS® Kontaktlinsen enormer Beliebtheit. Deshalb freuen wir uns sehr, dass Kontaktlinsenträger nun auch im Segment der Ein-Tages-Kontaktlinsen davon profitieren können“, erklärt Christian Doehr, Senior Professional Affairs Manager bei Johnson & Johnson Vision Care. „Mit ACUVUE OASYS® 1-Day können Kontaktlinsenspezialisten besonders aktiven Kunden und solchen, die häufig über müde und trockene Augen klagen, die ideale Tageslinse für ihren herausfordernden Alltag bieten. Gerade für Menschen, die viel Zeit an Bildschirmen verbringen, ist sie die beste Wahl: Sie hilft, einen stabilen Tränenfilm zu erhalten und trägt so dazu bei, die Augen vor Überlastungen im digitalen Alltag zu schützen.“

Damit Kontaktlinsenspezialisten ihre Chancen mit der neuen Ein-Tages-Kontaktlinse optimal nutzen und über deren Vorteile informieren können, bietet Johnson & Johnson Vision Care ihnen umfassende Marketing-Materialien für die gezielte Kundenansprache.

Die sphärische Version von ACUVUE OASYS® 1-DAY ist ab sofort in der Probier-Box mit 30 Kontaktlinsen und in der Standard-Box mit 90 Kontaktlinsen verfügbar. Der Lieferbereich von ACUVUE OASYS® 1-DAY umfasst im Minusbereich -0,50 dpt bis -6,00 dpt (in 0,25-dpt-Schritten) sowie -6,50 dpt bis -12,00 dpt (in 0,50-dpt-Schritten) und im Plus-Bereich +0,50 dpt bis +6,00 dpt (in 0,25-dpt-Schritten) sowie +6,50 dpt bis +8,00 dpt (in 0,50-dpt-Schritten). Der Durchmesser von 14,3 mm in Kombination mit zwei Basiskurven (8,5 und 9,0 mm) ermöglicht einen großen Anpasserfolg. 

Die torische Variante von ACUVUE OASYS® 1-DAY ist ab Juni 2017 verfügbar. 

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Corinna Domnick

T +49 221 88046-130
domnick(at)rheinfaktor.de

Über Johnson & Johnson Vision Care
Johnson & Johnson Vision Care ist der weltweit führende Hersteller von Kontaktlinsen. Das Tochterunternehmen von Johnson & Johnson, dem international führenden Anbieter von Gesundheitsprodukten, beschäftigt mehr als 3700 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 80 Ländern. Mit der Einführung von ACUVUE®, der ersten Kontaktlinse für den regelmäßigen Austausch revolutionierte Johnson & Johnson Vision Care die Augenoptische Industrie. ACUVUE® ist gleichbedeutend mit innovativen Produkten, überlegener Qualität und umfassendem Service im Bereich Kontaktlinsen.

Über die Produktentwicklung
1988 revolutionierte Johnson & Johnson Vision Care die augenoptische Industrie mit der Einführung von ACUVUE®, der weltweit ersten Austauschkontaktlinse. 1996 führte das Unternehmen in Europa 1•DAY ACUVUE® ein, die weltweit erste Ein-Tages-Kontaktlinse. 2004 und 2005 kamen mit ACUVUE® ADVANCE® with HYDRACLEAR® sowie ACUVUE® ADVANCE® for ASTIGMATISM die ersten Silikon-Hydrogele von Johnson & Johnson Vision Care auf den Markt. 2006 folgten ACUVUE® OASYS® with HYDRACLEAR® PLUS sowie die Premium-Ein-Tages-Kontaktlinse 1•DAY ACUVUE® MOIST®. 2007 führte Johnson & Johnson Vision Care die torische Ein-Tages-Kontaktlinse 1•DAY ACUVUE® for ASTIGMATISM ein und 2008 die torische Austauschkontaktlinse ACUVUE® OASYS® for ASTIGMATISM. Die weltweit erste Silikon-Hydrogel-Ein-Tages-Kontaktlinse, 1•DAY ACUVUE® TruEye®, ist seit 2009 auf dem Markt. 2010 wurde die torische Ein-Tages-Kontaktlinse 1•DAY ACUVUE® MOIST® for ASTIGMATISM eingeführt. Seit Juni 2013 ist die multifokale Kontaktlinse ACUVUE® OASYS® for PRESBYOPIA with HYDRACLEAR® PLUS auf dem Markt erhältlich. Mit dem gesamten ACUVUE® Produktportfolio kann nahezu jede Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

intec, 08.03.2017

intec präsentiert auf der CeBIT 2017 den All-IP-Tester für das Netz der Zukunft – ARGUS®162

CeBIT 2017, Hannover 20.3. bis 24.3.2017

Halle 12, Stand E48

 

intec präsentiert auf der CeBIT 2017 den All-IP-Tester für das Netz der Zukunft – ARGUS®162
intec, 08.03.2017

intec präsentiert auf der CeBIT 2017 den All-IP-Tester für das Netz der Zukunft – ARGUS®162

Schliessen

CeBIT 2017, Hannover 20.3. bis 24.3.2017 Halle 12, Stand E48

Lüdenscheid, 08. März 2017 – intec, der führende europäische Anbieter von xDSL-, Ethernet- und IP-Messtechnik, präsentiert auf der CeBIT, der weltweit größten Messe für Informationstechnik, seine hochwertigen Multifunktionstester der Marke ARGUS®. Messebesucher sind eingeladen, sich bei Live-Demos am Stand von intec in Halle 12 an einem echten Multifunktionsgehäuse selbst von der Leistungsfähigkeit der Geräte zu überzeugen.

 

Im Fokus der CeBIT steht dabei der erfolgreiche All-IP-Tester ARGUS®162. Der Tester vereint die zwei Seiten der TK-Messtechnik – WAN und LAN – und ist damit wie kein anderes Messgerät am Markt für die zu erwartenden Probleme bei der All-IP Umstellung gewappnet. Der ARGUS®162 prüft dabei neben der immer wichtiger werdenden Ethernet-Verkabelung alles von der Linecard bis zum Endgerät. Zusammen mit der ARGUS®LAN Probe haben Techniker die Möglichkeit, nicht nur die bekannten VDSL-, ADSL- und ISDN-Test- und Analysefunktionen zu nutzen, sondern jetzt auch sämtliche Fehler in der LAN-Verkabelung aufzuspüren. Eine grafische Wiremap und PoE+-Lasttests machen das Testen zudem schnell, sicher und unkompliziert.

 

Damit die ARGUS®-Tester den Marktanforderungen jederzeit gerecht werden, wird der Funktionsumfang der Produktfamilie kontinuierlich erweitert. Ab dem Modell 151 sind z. B. alle ARGUS®-Tester in der Lage, Updates über die Cloud durchzuführen, darüber Messprotokolle zu versenden oder Konfigurationen aus dem Netz zu laden. Zudem verfügen die Tester über einen VoIP-Konfigurationsassistenten, der die Umstellung von der klassischen ISDN-Telefonanlage zu einem VoIP-Anschluss stark vereinfacht. Die Tester unterstützen zudem zahlreiche weitere Funktionen wie zum Beispiel die Fernkonfiguration an BNG-Anschlüssen nach TR-069 oder für den Einsatz im SIP-Trunk-Umfeld. Zusätzlich verfügt der ARGUS®165 über eine SHDSL-Schnittstelle und bietet u. a. auch Durchsatztests nach RFC2544 an. Auch für die neuesten DSL-Technologien wie VDSL2-Profil 35b (Super Vectoring) und für G.fast bietet intec Test- und Messlösungen an.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Ender Uzun

T +49 221 88046-310
uzun(at)rheinfaktor.de

Über die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH

Mit über 25 Jahren Erfahrung zählt die intec GmbH zu den führenden Anbietern von xDSL-, ISDN- und IP-Messtechnik in Europa. Mit der ARGUS-Produktreihe bietet intec eine komfortable Lösung für die Inbetriebnahme und Fehlersuche an xDSL- und ISDN-Anschlüssen. Gezielt für die Anwenderbedürfnisse im täglichen Praxiseinsatz von internationalen Netzbetreibern, Service Providern und Installationsunternehmen entwickelt, wurden die ARGUS-Messgeräte bereits über 80.000 Mal verkauft. Firmen wie die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica, KPN, British Telecom und Telekom Austria vertrauen auf die Qualität der intec-Produkte „Made in Germany“.

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Avid, 08.03.2017

And the Oscar goes to… Avid

Auch in diesem Jahr setzte die überwiegende Mehrheit der Nominierten und Gewinner auf die Kreativ-Tools und Workflow-Lösungen von Avid

And the Oscar goes to… Avid
Avid, 08.03.2017

And the Oscar goes to… Avid

Schliessen

Auch in diesem Jahr setzte die überwiegende Mehrheit der Nominierten und Gewinner auf die Kreativ-Tools und Workflow-Lösungen von Avid

München, 8. März 2017 – Wie schon in den letzten Jahren hatten Avid® (Nasdaq: AVID) und seine Kunden wieder Grund zur Freude: Bei den 89. Academy Awards® waren die meisten der nominierten und später prämierten Werke mit den Kreativ- und Workflow-Lösungen von Avid produziert. So vertrauten unter anderem alle Nominierten in der Kategorie Bester Film inklusive des Gewinners Moonlight auf den Branchenführer.

In der Kategorie Bester Schnitt arbeiteten alle nominierten Editoren – Joe Walker für Arrival, Jake Roberts für Hell or High Water, Tom Cross für La La Land, Nat Sanders und Joi McMillon für Moonlight sowie Gewinner John Gilbert für Hacksaw Ridge – Die Entscheidung – mit Avid Media Composer®, dem Tool der Wahl für professionelle Medienschaffende.

„Mit der nochmaligen Zusammenarbeit mit Regisseur Damien Chazelle ist für mich ein Traum wahr geworden. Mit La La Land jetzt wieder für den Academy Award nominiert zu sein bedeutet mir unendlich viel“, sagt Tom Cross, ACE, der 2015 den Oscar für seinen Schnitt von Whiplash bekam. „Dank des Avid Media Composer hatte ich die kreativen Tools, die ich brauchte, um Damiens Vision von diesem romantischen, magischen und beeindruckenden Films zum Leben zu erwecken. Ich bin sehr stolz darauf, ein Teil davon gewesen zu sein.“

Auch im Bereich Ton spielten die Lösungen von Avid eine entscheidende Rolle. Die Nominierten in der Kategorie Bester Tonschnitt – Sylvain Bellemare, der den Oscar für Arrival mit nach Hause nehmen konnte, Wylie Stateman für Deep Water Horizon, Robert Mackenzie und Andy Wright für Hacksaw Ridge sowie Tom Ozanich für Sully – vertrauten auf die bewährte Lösung Avid Pro Tools®. Auch Kevin O’Connell für Hacksaw Ridge sowie Stuart Wilson und Christopher Scarabosio für Rogue One: A Star Wars Story, die in der Kategorie Bester Ton nominiert waren, setzten auf Avid. 

Gewinner Kevin O’Connell unterstreicht: „Trotz immer engerer Zeitpläne und Budgets in der Postproduktion waren die Anforderungen, einen Oscar-würdigen Soundtrack zu kreieren, nie höher als heute. Meine Avid Pro Tools | S3-Bedienoberfläche und Pro Tools helfen mir, dies möglich zu machen.”

Auch alle fünf Lieder, die für den Besten Song nominiert waren, entstanden mit Hilfe von Pro Tools. City of Stars (Justin Hurwitz, Benj Pasek, Justin Paul) setzte sich letztlich gegen Audition (Justin Hurwitz, Benj Pasek and Justin Paul), Can’t Stop the Feeling (Justin Timberlake, Max Martin Karl, Johan Schuster), The Empty Chair (J. Ralph and Sting) und How Far I’ll Go (Lin-Manuel Miranda) durch. Und auch in der Kategorie Beste Filmmusik war Avid mit im Spiel: Unter anderem setzten Mika Levi für Jackie sowie Dustin O’Halloran und Hauschka für Lion auf die Notationssoftware Sibelius®.

„Wir fühlen uns überwältigt und geehrt, dass unsere Kunden- und User-Community, zu der viele der weltweit bekanntesten Filmemacher zählen, die kreativen Tools und Workflows von Avid nutzt, um die am meisten gefeierten Filme des Jahres zu produzieren“, sagt Louis Hernandez Jr., Chairman und CEO von Avid,. „Wir gratulieren allen Nominierten und Gewinnern zu ihren hervorragenden Leistungen in dieser Award-Saison und freuen uns auf weitere spannende Partnerschaften und Kooperationen.“

 

Diese Nominierten und Gewinner des Academy Award setzen auf Lösungen von Avid:

BESTER FILM

  • Arrival
  • Fences
  • Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
  • Hell or High Water
  • Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen
  • La La Land
  • Manchester by the Sea
  • Moonlight – GEWINNER
  • Lion

BESTER ANIMIERTER SPIELFILM

  • Kubo – Der tapfere Samurai
  • Vaiana – Das Paradies hat einen Haken
  • Zoomania – GEWINNER

BESTER DOKUMENTARFILM

  • O.J.: Made in America – GEWINNER
  • 13th

BESTER FILMSCHNITT

  • Arrival
  • Hacksaw Ridge – GEWINNER
  • Hell or High Water
  • La La Land
  • Moonlight

BESTER TON

  • Hacksaw Ridge – GEWINNER
  • Rogue One: A Star Wars Story

BESTER TONSCHNITT

  • Arrival – GEWINNER
  • Deep Water Horizon
  • Hacksaw Ridge
  • Sully

BESTER SONG

  • „Audition“ — La La Land
  • „Can’t Stop the Feeling“ — Trolls
  • „City of Stars“ — La La Land – GEWINNER
  • „The Empty Chair“ — Jim: The James Foley Story 
  • „How Far I’ll Go“ — Vaiana – Das Paradies hat einen Haken     

BESTE FILMMUSIK

  • Jackie
  • Lion

 

 

 

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Josina Gausepohl

T +49 221 88046-320
gausepohl(at)rheinfaktor.de

Über Avid
Mit „Avid Everywhere“ bietet Avid die offenste, innovativste und umfassendste Mediaplattform der Branche: Sie verbindet die Erstellung von hochwertigem Content mit vernetztem Arbeiten und dem Schutz, der Verbreitung sowie dem Konsum von Inhalten. Medienunternehmen und Kreative nutzen die Lösungen von Avid für die meistgehörten, meistgesehenen und meistgeliebten Produktionen der Welt – von gefeierten, preisgekrönten Spielfilmen, quotenstarken Serien, Nachrichten- und Sportformaten bis hin zum Großteil der populärsten Musikproduktionen und Konzerttourneen. Zu den branchenführenden Avid-Produktionslösungen zählen Avid NEXIS™, Media Composer®, Pro Tools®, ISIS®, Interplay®, ProSet und RealSet, Maestro, PlayMaker und Sibelius®. Detaillierte Informationen zu Avid-Systemlösungen und -Services sind auf der Avid-Website unter www.avid.com sowie auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn sowie in den Avid Blogs zu finden.

© 2017 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHR, Avid Everywhere, Avid NEXIS, iNEWS, Interplay, AirSpeed, MediaCentral und Media Composer sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Avid Technology Inc. bzw. deren Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Sandvik Coromant, 06.03.2017

Weniger Vibrationen dank neuester Silent Tools™ Fräsadapter von Sandvik Coromant

Die neuesten Silent Tools™ Fräsadapter von Sandvik Coromant, dem Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen, überzeugen mit deutlich...

Weniger Vibrationen dank neuester Silent Tools™ Fräsadapter von Sandvik Coromant
Sandvik Coromant, 06.03.2017

Weniger Vibrationen dank neuester Silent Tools™ Fräsadapter von Sandvik Coromant

Schliessen
Weniger Vibrationen dank neuester Silent Tools™ Fräsadapter von Sandvik Coromant

Die neuesten Silent Tools™ Fräsadapter von Sandvik Coromant, dem Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen, überzeugen mit deutlich verbesserten Dämpfungseigenschaften. Die fortschrittlichen Adapter wurden entwickelt, um vor allem beim Einsatz von langen schlanken Fräsern die Zerspanungsraten zu erhöhen und gleichzeitig die Vibrationen erfolgreich zu reduzieren.

Mit den weiterentwickelten Silent Tools™ Fräsadaptern kann die Produktivität, Prozesssicherheit und Oberflächengüte bei vibrationsanfälligen Bearbeitungen mit großen Überhängen nochmals gesteigert werden. Durch minimiertes Rattern und weniger Vibrationen sind sie die erste Wahl, um die Leistungsfähigkeit von langen Fräswerkzeugen zu verbessern.

„In den Silent Tools™ Fräsadaptern befindet sich ein voreingestellter passiver Dämpfer – eine Entlastungsmasse, die als Stoßdämpfer wirkt“, erklärt Pål A. Sollie, Produkt- und Anwendungsspezialist bei Sandvik Coromant. „Der Dämpfer verbessert das dynamische Verhalten des Komplettwerkzeugs so weit, dass es möglich ist, für eine Vielzahl von Fräsanwendungen mit schlanken Werkzeugen die bestmögliche Qualität und unerreichte Zerspanungsraten zu erzielen – sei es beim Planfräsen auch mit hohem Vorschub, beim tiefen Eck- und Seitenfräsen, Taschen-, Vollnut- und Profilfräsen oder beim spiralförmigen Schrägeintauchen beziehungsweise bei der Spiralinterpolation.“

Zu den weiteren Vorteilen gehören unterdimensionierte Schäfte, die, wenn nötig, seitliches Spiel zwischen Adapter und Werkstück bieten. Anstatt eines überdimensionierten Werkzeugs kann so ein Fräser mit Nenndurchmesser eingesetzt werden. Aufgrund dieser Flexibilität gibt es beim Einsatz von schlanken Fräswerkzeugen keinerlei Beeinträchtigungen hinsichtlich Komponentendesign und Produktivität.

Die neuen Silent Tools™ Fräsadapter sind für alle ISO-Materialien geeignet und können bei Komplettwerkzeugen mit einer Nutzlänge von 4×D eingesetzt werden. Sie sind mit Coromant Capto®- und HSK-A/C-Maschinenschnittstellen erhältlich.

Kontakt

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Philipp Budde

T +49 221 88046-340
budde(at)rheinfaktor.de

Dr. Niklas Kramer

T +49 211 5027-296
niklas.kramer(at)sandvik.com

Pressebilder

Hier können Sie hochauflösendes Bildmaterial herunterladen. Für weiteres Material wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

HiResImages als Zip downloaden

Über Sandvik Coromant
Sandvik Coromant ist Teil der globalen Unternehmensgruppe Sandvik und Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen. Mit seinem Know-how setzt das schwedische Unternehmen Industriestandards und treibt die für die metallbearbeitende Industrie wichtigen Innovationen an. Fortbildungsangebote, erhebliche Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie starke Kundenpartnerschaften garantieren die Entwicklung von Bearbeitungstechnologien, die die Zukunft der Fertigung verändern und anführen. Sandvik Coromant hat weltweit mehr als 3.100 Patente, beschäftigt 8.000 Mitarbeiter und ist in 130 Ländern vertreten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sandvik.coromant.com oder auf den Social-Media-Kanälen.

 

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.

Mehr Laden
Kunden
  • Alle Branchen
  • Bauen & Wohnen
  • Dienstleistungen
  • IT & Elektronik
  • Industrie
  • Life Sciences
  • Lifestyle
  • Versicherungen
loading