Blog

Digital for good

Wie können gemeinnützige Organisationen abseits der altgedienten Spendenbüchse mehr potenzielle Spender erreichen? Dieser Frage widmete sich der Online-Helden Campus am 19. und 20. September 2015 in Berlin.

Digital for good

Raoul Jochum von Journafrica (treemedia.e.V.), Petra Lüdemann von rheinfaktor/betterplace.org Köln, Amely Bey von South African German Network e.V. (SAGE Net), Tammo Strunk von Journafrica (treemedia.e.V.) (v.l.)

Digital for good

Die Online-Helden 2015: Ulrike und Dragana von Insel der Kinder, Jürgen von Mission Kongo e.V., Kerstin und Tiziana von der NCL Stiftung (v.l.)

Die Antwort: Online-Fundraising mithilfe digitaler Kampagnen. Damit soziale Organisationen einen Weg durch den Dschungel der Möglichkeiten finden, wurde das Online-Helden-Programm von betterplace.org mit Unterstützung von SAP ins Leben gerufen. In Workshops konnten sich insgesamt 24 Organisationen zunächst mit Experten zu den Themen Online-Fundraising, Storytelling, Social Media und Newsletter-Marketing austauschen. Am zweiten Tag des Online-Helden Campus ging es dann ans Eingemachte: Die Organisationen bekamen die Aufgabe, innerhalb weniger Stunden eine digitale Fundraising-Kampagne zu entwickeln. Begleitet wurden die Projektverantwortlichen dabei von Coaches.

Unter anderem begleitete unsere Kollegin Petra Lüdemann die zwei Organisationen JournAfrica! und das South African German Network (SAGE Net) als Coach. Dabei konnte sie ihre Erfahrungen aus ihrer täglichen Arbeit bei rheinfaktor sowie ihrem Engagement als betterplace-Botschafterin des Städteteams Köln und im Team der Social Media Sprechstunde Köln einfließen lassen.

Anschließend wurden die Ideen in drei Minuten einer Fachjury präsentiert. Das Ziel: Diese davon überzeugen, dass das Projekt den Titel „Online-Held“ verdient hat und damit eine Reihe professioneller Coachings mit hochkarätigen Experten aus Wirtschaft und sozialem Sektor erhält.

Der Wettbewerb brachte viele innovative und kreative Ideen zu Digitalkampagnen hervor. Am Ende überzeugten die Projekte Insel der Kinder, Mission Kongo e.V. und NCL Stiftung mit ihren Ideen und wurden zum Online-Helden 2015 gekürt.

Die Coachees von JournAfrica! und SAGE Net haben zwar keine Preise abgeräumt, aber dennoch tolle Kampagnenideen zu einer neuen Fotoplattform und einem Freiwilligenaustausch von Südafrika nach Deutschland entwickelt. Wir gratulieren den Gewinnern und drücken allen die Daumen bei der Umsetzung!

Mehr zum Online-Helden-Programm erfahrt ihr hier: www.onlinehelden.org

loading